Regentonne aus Holz

Regentonne aus Holz

Regentonnen im Garten zum Sammeln von Regenwasser sind ja zur Genüge bekannt: oftmals handelt es sich allerdings hierbei um eher unschöne unförmige Plastikgebilde, deren Anblick man halt erträgt angesichts dessen, was sie für Vorteile bieten:

regentonne-rustikal_flkostenloses Wasser zum  Blumen gießen.

Gerade in heißen und trockenen Sommern kann eine durchs permanente Gießen deutlich erhöhte Wasserrechnung nämlich ganz schon zu Buche schlagen. Außerdem ist Regenwasser ja bekanntlich weich und deshalb gerade zum Gießen ganz besonders geeignet und wird zudem von den Pflanzen oft weitaus besser

vertragen als Hahnenwasser. Zudem ist es letztendlich schlicht und einfach eine Verschwendung von Ressource – nämlich von kostbarem Trinkwasser. Daher ist eine Regentonne im Garten schon etwas sehr Sinnvolles.

Doch wie gesagt: schön ist etwas anderes – meistens in auffälligen Grün oder blau aus Kunststoff gefertigt zählen sie nicht gerade zu den optischen Highlights unseres Gartens.

Regentonne aus Holz

Doch zum Glück gibt es eine wunderbare Alternative: eine Holzregentonne. Die sind zwar noch lange nicht so populär wie ihre bekannten Plastik-Genossen aber eine Regentonne aus Holz sieht doch gleich mal  deutlich natürlicher aus. Der Holzlook passt eben auch perfekt in den Garten und in die Natur, schließlich ist Holz ein Naturprodukt. Eine Regentonne aus Holz ist übrigens sehr robust und wird durch Spannreifen aus Eisen stabilisiert. Wichtig ist natürlich auch die Wahl des Holzes: geeignet ist beispielsweise Eichenholz oder auch Lärchenholz sowie diverse andere Holzarten,
die man für den Außenbereich einsetzt.

Ein paar Dinge sollte man jedoch bei einer Holzregentonne beachten: Damit das gute Stück nicht unten anfängt zu verfaulen, empfiehlt es sich, die Tonne nicht direkt auf den Boden zu stellen sondern auf eine dazwischen angebrachte Kiesschicht – sonst kann es sein, dass sie nicht ausreichend belüftet wird.

Wenn es denn irgendwie möglich ist, sollte die Tonne auch nicht zwischendrin komplett austrocknen. Sonst könnte das Holz durch die Trockenheit verziehen und die Tonne undicht werden.

Witterungsbeständigkeit von Holzregentonnen

Wenn man sich zudem für imprägniertes Holz entschiedet kann man die Regentonne ohne Bedenken den Winter über draußen stehen lasen, da sie dadurch sehr witterungsbeständig wird. Und wer will schon gerne im Winter eine riesige Tonne aus Holz ins Innere schleppen?

Allerdings hängt die Haltbarkeit auch sehr vom Holz ab: manche Hölzer sind auch ohne dass man sie mit Holzschutzmitteln behandelt, gegen Witterung weitgehend resistent. Am besten man fragt hierzu einen Fachhändler.
Oder man macht sich die Mühe und behandelt das Holz alle Jahre wieder mit einem Holzimprägniermittel. Auch das erhöht die Haltbarkeit.

Je nach Holz und Imprägnierung kann dann eine Holzregentonne wirklich über sehr viele Jahre haltbar sein.

Es gibt sie im Baumarkt und im Fachhandel in unterschiedlichen Qualitäten und Größen. Ein Vergleich lohnt sich auf jeden Fall.

Holzregentonne selber bauen?

Wer handwerklich etwas geschickt ist und Zeit und Lust dazu hat, kann aus einem Weinfass sogar eine Regentonne selbst herstellen. Diese Fässer sind meist ohnehin wasserdicht (was allerdings zu prüfen ist!) und aus hochwertigem Holz. Wichtig ist ein abnehmbarer Deckel damit man später auch leicht an das kostbare Nass gelangen kann – und große genug sollte die Öffnung sein,

wenn man beispielsweise eine Gießkanne hineintauchen will.

Alles in allem: Wasser ist kostbar und daher ist es umwelt – und kostenbewusst, sich eine Regentonne in den Garten zu stellen. Und eine Holzregentonne stellt nun wirklich eine ausgesprochen schöne Alternative dar.

Frisch aus der Redaktion

  • kräftiger Himbeerstrauch dank Dünger

    Himbeeren richtig düngen - alle empfehlenswerten Dünger

    Himbeerpflanzen brauchen Nährstoffe, damit sie wachsen und Himbeeren entwickeln. Himbeeren brauchen Dünger, damit sie wachsen und rote Farbe annehmen. Wenn sie in einem gesunden Boden den richtigen Dünger mit den richtigen Nährstoffe bekommen, könnten die Himbeeren auch nach Himbeere schmecken ...
  • Himbeerstrauch mit gelben Beeren

    Himbeerstrauch - Pflanzen, Pflege und Schneiden

    Himbeerstrauch-Pflege ist im Grunde kein Problem, genauso wie Himbeeren pflanzen und schneiden. Die Chance auf ansehnliche Ernten voller Himbeergeschmack steigt aber ungemein, wenn Sie Himbeersträucher mit Potenzial zur Aromabildung pflanzen und so schneiden, wie es ihrem natürlichen Wuchs…
  • junge Himbeerpflanze

    Himbeeren vermehren - Anleitung für alle Methoden

    Himbeeren werden am besten vegetativ vermehrt, mit der Anleitung im Artikel auch für Anfänger zu schaffen. Wenn es nicht so gut klappt, liegt es ohnehin eher an der Himbeerpflanze als am Gärtner – immerhin vermehren sich naturbelassene Himbeerarten/-sorten auch im Garten oft so mächtig, dass statt…
  • junge Himbeeren-Pflanzen

    Himbeeren pflanzen - so setzen Sie Himbeerpflanzen

    Sind Sie schon groß genug, um dafür sorgen zu können, dass Ihnen die größten Freuden der Kindheit jeden Tag zur Verfügung stehen? Dann wollen Sie im Garten Himbeeren ernten, und im Artikel erfahren Sie, wie Sie die Himbeerpflanzen setzen, an denen diese Himbeeren wachsen.
  • Zimmerbambus

    Zimmerbambus, Glücksbambus - Arten, Pflege und Schneiden

    Als "Zimmerbambus" werden zwar häufiger Süßgräser und Drachenbäume als echte Bambuspflanzen kultiviert, "ein bisschen Zen" bringen aber auch die "falschen" Zimmerbambusse ins Haus. Im Artikel erfahren Sie, warum das so ist und wie der unechte und der echte Zimmerbambus gepflegt und geschnitten…
  • ficus benjamina

    Birkenfeige, Ficus benjamina - Pflege, Schneiden - verliert Blätter

    Ficus benjamina wird als dekorative Grünpflanze geschätzt, bekommt aber nicht immer alle Ansprüche erfüllt, weil er nicht als Tropenpflanze wahrgenommen wird. Wenn die wichtigsten Grundbedürfnisse der tropischen Pflanze erfüllt werden, ist er ebenso leicht zu pflegen wie zu beschneiden, und viele…
  • Cercidiphyllum japonicum Kuchenbaum

    Katsurabaum, Kuchenbaum - Pflege von Cercidiphyllum, Lebkuchenbaum

    Auf der Suche nach einem Hausbaum oder Prachtstrauch für den Vorgarten? Außergewöhnlich soll er sein, beeindruckend attraktiv, ausgewachsen nicht zu groß und pflegeleicht? Der Kuchenbaum liefert all das; darüber hinaus überrascht er mit wechselnden Farbspielen und einem betörenden Kuchenduft.
  • zamioculcas Zamie

    Glücksfeder, Zamioculcas zamiifolia - Pflege, Vermehren und Schneiden

    Wenn ein Anwärter auf den Titel "Pflegeleichteste Zimmerpflanze der Welt" in Ihrem Haushalt gerade richtig steht, sollten Sie sich unbedingt näher mit der Zamioculcas zamiifolia beschäftigen. Steuerbare Wuchskraft und ein in jeder Größe höchst attraktives Aussehen bringt die Glücksfeder auch noch…
  • Elefantenfuss

    Elefantenfuss, Flaschenbaum, Wasserpalme - Pflege & Schneiden

    Der Elefantenfuß gehört zu den sukkulenten Gewächsen, die wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens und der einfachen Kultur viele Freunde unter den Pflanzenliebhabern gewonnen haben. Sein anderer Name, Flaschenbaum, rührt daher, dass der Stamm unten eine Verdickung hat und wie eine Flasche geformt ist.
  • Yucca Palme

    Yucca Palme, Palmlilie - Pflege-Anleitung & Vermehrung

    Die Palmlilie gehört zu den Klassikern unter den Zimmerpflanzen. Frostharte Varianten der beliebten Pflanze, die in den Garten ausgepflanzt werden können, sieht man noch nicht so oft. Sie sind aber auf dem Vormarsch, denn ihr palmenartiges Aussehen ruft Erinnerungen an den Urlaub im Süden hervor.