Zierbrunnen für Garten selber bauen

Zierbrunnen für Garten selber bauen

Eine mit zahlreichen Deko-Ideen idyllisch gestaltete Wohlfühl-Oase im heimischen Garten trägt sicherlich maßgeblich dazu bei, dass die Außenanlagen noch einladender, noch attraktiver erscheinen.

Insbesondere ein optisch ansprechender Zierbrunnen, der die eine oder andere Ecke der Außenanlagen schmückt, sollte in diesem Zusammenhang natürlich nicht fehlen.

Der angenehme Nebeneffekt dabei: Amsel, Drossel, Fink und Star fühlen sich von der neuen Trinkstation herzlich eingeladen und werden in Zukunft wohl häufiger vorbeischauen.

Und auch die vom Brunnen ausgestrahlte, kühlere Luft, die durch die Wasserverdunstung

entsteht, sorgt für eine angenehme Atmosphäre.

Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass ein Zierbrunnen in gewisser Weise sogar Einfluss zu nehmen vermag auf den Sauerstoffgehalt in der direkten Umgebung. Im Zuge dessen können - erfahrenen Botanikern zufolge - sogar dauerhaft lästige Insekten vertrieben werden.

Möglichkeiten und Gestaltung

Warum aber sollte man sich mit hübschen Brunnen-Elementen zufrieden geben, die lediglich als schnöde Pflanzkübel dienen, ohne allerdings jemals als echter Wasserspender eingesetzt werden zu können?

Nichtsdestotrotz macht selbst ein solcher Brunnen, sprich: ein Zierbrunnen ohne separaten Wasserlauf eine Menge her. Zu diesem Zweck genügt es bereits, einen schönen Holzbrunnen mit ein wenig Teichfolie auszulegen und das Bauwerk mit dekorativen Blumen und Efeupflanzen zu bestücken.

In jedem Fall bereitet es viel Vergnügen, der kreativen Phantasie nach Herzenslust freien Lauf zu lassen und sich umgehend
ans Werk zu machen. Ein wenig zeitaufwendiger ist es allerdings, in Eigenregie einen Zierbrunnen zu erstellen, der zugleich auch eine wasserspendende Funktion aufweist.

Wichtige Details beim Eigenbau

Zunächst sollte freilich die Frage beantwortet werden, ob der selbstgebaute Brunnen aus Edelstahl oder Terrakotta, oder vielleicht doch lieber aus Naturstein oder Polyresin et cetera erstellt werden soll. Eine qualitativ hochwertige Materialauswahl spielt in dieser Hinsicht jedenfalls eine sehr große Rolle.

Schließlich will an man am selbstgestalteten Objekt über viele Jahre hinweg Freude haben. Holzelemente, die mit einer witterungsbeständigen bzw. feuchtigkeitsabweisenden Lasur versehen sind, können mittels Bitumenkleber miteinander verbunden oder darüber hinaus mit attraktiven Metall- oder Steinbauteilen beklebt werden.

Einerseits sind im (Fach-)Handel entsprechende Bausätze inklusive Wasserpumpe erhältlich, andererseits bereitet es noch mehr Freude, diese selbst herzustellen. Die Wasserpumpe sowie der Filter können hinter der Konstruktion angebracht werden, sodass sie - wenn der neue Zierbrunnen vor der Hauswand oder vor einem Strauch positioniert wird - nicht mehr zu sehen sind.

Besonders attraktiv ist es darüber hinaus, dekorative Findlinge mit Bitumenkleber zu bestreichen, die Steine nach Belieben zusammenzufügen und die Pumpe sowie die übrigen Zubehörteile in der Mitte der attraktiven Eigenkonstruktion zu platzieren. In jedem Fall ist es von entscheidender Bedeutung, für den Zierbrunnen der Marke Eigenbau eine möglichst leistungsstarke Pumpe in Verbindung mit einer hochwertigen Filteranlage zu verwenden.

Alles andere ergibt sich praktisch von selbst: der jeweils verwendete Strom sowie auch die Wasserzuleitung kann in Terrassennähe oder auch im Gartenhäuschen positioniert werden; gut geschützt gegen neugierige Blicke.

Als i-Tüpfelchen dienen üppige Pflanzen als dekoratives Versteck. Wenn der eine oder andere Gartenbesitzer sich scheut, Kabel- und Stromanschlüsse in den Außenanlagen anzubringen, ist Flexibilität gefragt.

Eine perfekte Alternative in diesem Zusammenhang sind solarbetriebene Brunnen. Hierfür werden Solarplatten, die selbstverständlich auch im Baufachhandel zu finden sind, an die Außenseite des Zierbrunnens angebracht und sorgen somit bei gutem Wetter dafür, dass gesellige Stunden mit Freunden im heimischen Garten von einem angenehmen Wasserplätschern begleitet werden.

Frisch aus der Redaktion

  • Algen mit Frosch

    Natürliche Mittel gegen Fadenalgen

    Algen im Gartenteich sind ein absolutes Ärgernis, aber kaum zu vermeiden. Außerdem sind sie auch nützlich. Sie dienen Kleinstlebewesen als Nahrung und produzieren obendrein lebensnotwendigen Sauerstoff. Ärgerlich wird’s dann, wenn sie sich massenhaft vermehren.
  • Aquarium

    Die besten Hausmittel gegen Algen im Aquarium

    Algen im Aquarium sind absolut natürlich und müssen im Normalfall auch nicht bekämpft werden. Erst wenn sie sich explosionsartig vermehren, wird es schwierig. Diese Vermehrung hat einen Grund. Der muss herausgefunden und abgestellt werden. Das klingt einfach, ist es aber nicht.
  • Aquarium

    Kieselalgen im Aquarium bekämpfen - in 5 Schritten

    Kieselalge treten hauptsächlich bei neueingerichteten Süß- und auch Meerwasseraquarien auf, können aber auch während des normalen Aquariumbetriebes erscheinen. Das hat vor allem mit der anfangs herrschenden hohen Konzentrationen von Silikaten zu tun.
  • Algen im Gartenteich mit Frosch

    Gartenteich-Wasser wird grün und trüb - was tun?

    Wenn das Teichwasser grün wird, liegt das in den allermeisten Fällen an mikroskopisch kleinen Schwebalgen. Sie haben sich explosionsartig vermehrt und färben das Wasser grün bzw. machen es zu einer trüben Brühe. Auslöser dafür ist häufig starke Sonneneinstrahlung und was noch öfter vorkommt, ein…
  • Gartenteich

    Grünalgen im Aquarium und im Teich erfolgreich bekämpfen

    Grünalgen treten sowohl im Gartenteich, als auch im Aquarium recht häufig auf. Eine der bekanntesten Arten ist die Fadenalge. Zu den Grünalgen gehören aber auch die Grüne Punkt Algen, Pelzalgen, Haaralgen und die Fusselalgen. Ohne Algen funktioniert kein Gewässer. Sie sind überall vorhanden. Es…
  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.
  • Schimmel im Blumentopf

    Ist Schimmel auf Blumenerde schädlich - Tipps zum verhindernSchimmel auf Blumenerde

    Schimmel, der sich im Blumentopf bildet, sieht nicht nur unschön aus, sondern kann für Pflanzen und sogar Menschen gefährlich werden. Schimmelt die Erde, ist die Zeit gekommen, dagegen entschieden vorzugehen. Doch auch Vorbeugen des Schimmelbefalls ist möglich und gar nicht so kompliziert.
  • Tongranulat

    Vorteile und Nachteile von Tongranulat als Wasserspeicher

    Tongranulat aus Blähton ist eine beliebte Alternative zur Blumenerde. Zum einen ist dieses Substrat weniger anfällig gegenüber Schädlingen. Zum anderen speichern die Blähton-Körnchen Wasser in großen Mengen und geben dieses langsam an die Wurzeln ab. Neben den offensichtlichen Vorteilen von…
  • Areca Palme - Ggoldfruchtpalme

    Palmenerde - Zusammensetzung und selber mischen

    Das exotische Aussehen der unterschiedlichen Palmenarten begeistert viele Pflanzenliebhaber, die mit Palmen in ihrem Wohnzimmer, im Wintergarten oder Balkon und Terrasse im Sommer ein mediterranes Flair verleihen möchten. Um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein und um zu gedeihen,…
  • Erde Doden Regenwurm

    Gartenerde verbessern - Tipps zum aufbereiten

    Einige Gartenbesitzer wundern sich, dass in ihrem Garten nichts gedeiht. Das könnte daran liegen, dass jede Pflanze andere Bedürfnisse an den Gartenboden stellt. Daher genügt es nicht, den vorhandenen Boden einfach zu bepflanzen. Vorher sollten Bodenart und pH-Wert bestimmt werden. Erst dann kann…