Zierbrunnen für Garten selber bauen

Zierbrunnen für Garten selber bauen

Eine mit zahlreichen Deko-Ideen idyllisch gestaltete Wohlfühl-Oase im heimischen Garten trägt sicherlich maßgeblich dazu bei, dass die Außenanlagen noch einladender, noch attraktiver erscheinen.

Insbesondere ein optisch ansprechender Zierbrunnen, der die eine oder andere Ecke der Außenanlagen schmückt, sollte in diesem Zusammenhang natürlich nicht fehlen.

Der angenehme Nebeneffekt dabei: Amsel, Drossel, Fink und Star fühlen sich von der neuen Trinkstation herzlich eingeladen und werden in Zukunft wohl häufiger vorbeischauen.

Und auch die vom Brunnen ausgestrahlte, kühlere Luft, die durch die Wasserverdunstung

entsteht, sorgt für eine angenehme Atmosphäre.

Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass ein Zierbrunnen in gewisser Weise sogar Einfluss zu nehmen vermag auf den Sauerstoffgehalt in der direkten Umgebung. Im Zuge dessen können - erfahrenen Botanikern zufolge - sogar dauerhaft lästige Insekten vertrieben werden.

Möglichkeiten und Gestaltung

Warum aber sollte man sich mit hübschen Brunnen-Elementen zufrieden geben, die lediglich als schnöde Pflanzkübel dienen, ohne allerdings jemals als echter Wasserspender eingesetzt werden zu können?

Nichtsdestotrotz macht selbst ein solcher Brunnen, sprich: ein Zierbrunnen ohne separaten Wasserlauf eine Menge her. Zu diesem Zweck genügt es bereits, einen schönen Holzbrunnen mit ein wenig Teichfolie auszulegen und das Bauwerk mit dekorativen Blumen und Efeupflanzen zu bestücken.

In jedem Fall bereitet es viel Vergnügen, der kreativen Phantasie nach Herzenslust freien Lauf zu lassen und sich umgehend
ans Werk zu machen. Ein wenig zeitaufwendiger ist es allerdings, in Eigenregie einen Zierbrunnen zu erstellen, der zugleich auch eine wasserspendende Funktion aufweist.

Wichtige Details beim Eigenbau

Zunächst sollte freilich die Frage beantwortet werden, ob der selbstgebaute Brunnen aus Edelstahl oder Terrakotta, oder vielleicht doch lieber aus Naturstein oder Polyresin et cetera erstellt werden soll. Eine qualitativ hochwertige Materialauswahl spielt in dieser Hinsicht jedenfalls eine sehr große Rolle.

Schließlich will an man am selbstgestalteten Objekt über viele Jahre hinweg Freude haben. Holzelemente, die mit einer witterungsbeständigen bzw. feuchtigkeitsabweisenden Lasur versehen sind, können mittels Bitumenkleber miteinander verbunden oder darüber hinaus mit attraktiven Metall- oder Steinbauteilen beklebt werden.

Einerseits sind im (Fach-)Handel entsprechende Bausätze inklusive Wasserpumpe erhältlich, andererseits bereitet es noch mehr Freude, diese selbst herzustellen. Die Wasserpumpe sowie der Filter können hinter der Konstruktion angebracht werden, sodass sie - wenn der neue Zierbrunnen vor der Hauswand oder vor einem Strauch positioniert wird - nicht mehr zu sehen sind.

Besonders attraktiv ist es darüber hinaus, dekorative Findlinge mit Bitumenkleber zu bestreichen, die Steine nach Belieben zusammenzufügen und die Pumpe sowie die übrigen Zubehörteile in der Mitte der attraktiven Eigenkonstruktion zu platzieren. In jedem Fall ist es von entscheidender Bedeutung, für den Zierbrunnen der Marke Eigenbau eine möglichst leistungsstarke Pumpe in Verbindung mit einer hochwertigen Filteranlage zu verwenden.

Alles andere ergibt sich praktisch von selbst: der jeweils verwendete Strom sowie auch die Wasserzuleitung kann in Terrassennähe oder auch im Gartenhäuschen positioniert werden; gut geschützt gegen neugierige Blicke.

Als i-Tüpfelchen dienen üppige Pflanzen als dekoratives Versteck. Wenn der eine oder andere Gartenbesitzer sich scheut, Kabel- und Stromanschlüsse in den Außenanlagen anzubringen, ist Flexibilität gefragt.

Eine perfekte Alternative in diesem Zusammenhang sind solarbetriebene Brunnen. Hierfür werden Solarplatten, die

selbstverständlich auch im Baufachhandel zu finden sind, an die Außenseite des Zierbrunnens angebracht und sorgen somit bei gutem Wetter dafür, dass gesellige Stunden mit Freunden im heimischen Garten von einem angenehmen Wasserplätschern begleitet werden.

Frisch aus der Redaktion

  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten gestalten - Planen und Ideen für den blühenden Nutzgarten

    Der klassische Bauerngarten symbolisiert Tradition, Romantik und Nostalgie. Als gelebte Kulturgeschichte ist uns dieser Gartenstil bis heute erhalten geblieben, denn viele Hausgärtner orientieren sich an der überlieferten Kombination aus gesundem Gemüse, duftenden Kräutern und farbenfrohen Blumen.…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit bekämpfen - mit diesen natürlichen Hausmitteln

    Die Schrotschusskrankheit ist nicht so schlimm, wie sie klingt, weil der Schrotschuss-Pilz erst "schießt", wenn Sie ihn tatenlos lange gewähren lassen. Selbst dann bleibt dieser Pilz harmloser als manch anderer Schadpilz, weil Sie " Wilsonomyces carpophilus" (sein aktueller Name) mit natürlichen…