Balkonmöbel aus Holz

Balkonmöbel aus Holz

Für einen Balkon können eigentlich die gleichen Möbel wie für eine Terrasse im Garten benutzt werden. Oft sind Balkone jedoch sehr klein.

balkon-liege_flDeshalb gibt es für diesen Zweck spezielle Balkonmöbel aus Holz, die wenig Platz benötigen und trotzdem den Aufenthalt auf dem Balkon gemütlich machen.

Vorteile der Balkonmöbel aus Holz

Balkonmöbel aus Holz wirken sehr gemütlich und natürlich. Sehr platzsparend und damit auch für kleine Balkone geeignet sind die Klapptische und -stühle, die nur bei Bedarf aufgestellt werden und ansonsten nicht

im Weg stehen.
  • Klapptische können mit einer Halterung an der Wand oder am Balkongeländer befestigt werden. Frei stehende Tische und Stühle finden zusammengeklappt Platz an der Wand.
  • Tische gibt es mit einer Teilung in der Mitte der Platte, sodass eine Hälfte heruntergeklappt werden kann, oder in der ausziehbaren Variante, sodass die Tischfläche um eine Mittelplatte erweitert werden kann.
  • Eine ganze Sitzgarnitur, bestehend aus einem Tisch und zwei Bänken lässt sich an der Mauer befestigen und herunterklappen, wenn sie nicht benötigt wird.
  • Kleine Beistelltischchen dienen als Abstellfläche für die Tasse Kaffee, ein Glas oder ein Buch.
  • Eine Truhe aus Holz bietet Stauraum für verschiedene Dinge und kann mit einer Auflage als zusätzliche Sitzgelegenheit benutzt werden. Den gleichen Vorteil bietet auch eine Truhenbank mit Rückenlehne, die am besten an einer Wand platziert wird.
  • Sehr gemütlich wird es auf dem Balkon mit einem Schaukelstuhl oder einer Liege aus Holz.
Nachteile der Holzmöbel

Holzmöbel haben gegenüber anderen Möbeln für den Balkon den Nachteil, dass sie relativ teuer sind und auch noch gepflegt werden müssen, damit sie dauerhaft schön bleiben.
  • Holzmöbel sollten möglichst nicht im Winter auf dem Balkon bleiben, weil
    sie dann ohnehin nicht benötigt werden und sonst durch Regen und Frost beschädigt werden. Ist kein Platz vorhanden, um sie unterzustellen, können sie mit einer Schutzhülle abgedeckt werden.
  • Heimische Holzarten brauchen unbedingt einen Wetterschutz und müssen etwa einmal jährlich gestrichen werden. Durch die vielen Verstrebungen bei den Möbeln kann dies sehr lang dauern.
  • Holz kann eine raue Oberfläche und Risse bekommen. Es kann auch mit der Zeit vergrauen.
  • Holzmöbel lassen sich schlechter reinigen als glatte Oberflächen aus Kunststoff.
  • Auf Holzmöbeln kann man zwar eine Weile auch ohne Auflage sitzen, mit der Zeit wird es dann aber doch zu unbequem.
  • Holzstühle sind meist nicht stapelbar so wie die Kunststoffstühle.
Preise

Die Standardausstattung für einen Balkon besteht aus einem kleinen Tisch mit zwei Stühlen. Diese drei werden häufig als Set verkauft und kosten aus Holz zwischen 100 und 300 Euro. Einen Schaukelstuhl oder eine Liege gibt es eventuell schon für 100 Euro und eine Truhe oder Truhenbank für etwa den gleichen Preis. Um die Gartenmöbel aber richtig gemütlich zu machen, sind auch noch Auflagen oder zumindest Kissen für die Stühle nötig.

Hersteller und Händlerbalkon-terrasse-sichtschutz-bambus_fl
  • Der Möbel-Profi verkauft viele Möbel für den Balkon, die wenig Platz brauchen oder die sich zusammenklappen lassen.
  • Bei Neckermann gibt es ein großes Angebot an Balkonmöbeln aus Holz, aber auch aus anderen Materialien wie Kunststoff, Rattan oder Metall.
  • Tradoria verkauft viele Sets, die aus einem Tisch und zwei Stühlen bestehen, und auch Klappgarnituren für die Wand.
  • Klapptische aus Holz werden unter anderem von den Firmen Videx und Merxx hergestellt.
Fazit

Auf einem Balkon ist der Raum oft begrenzt, trotzdem müssen es nicht unbedingt die stapelbaren Kunststoffstühle sein, die dort aufgestellt werden. Kompakte und eventuell auch noch zusammenklappbare Möbel aus Holz brauchen fast genauso wenig Platz und sehen viel besser aus. Mit einigen schönen Kübelpflanzen lässt sich auf einem Balkon fast ein kleiner Garten schaffen.

Wenn Sie Schmetterlinge mögen, können Sie auf Ihrem Balkon einige Strohblumen pflanzen. Die werden von den Schmetterlingen gern angeflogen und getrocknet können Sie die Strohblumen als Winterschmuck für die Wohnung verwenden.

Für die Vögel können Sie im Winter ein Futterhäuschen aufhängen. Einen Nistkasten könnten Sie zwar theoretisch auch aufhängen, Nistkästen auf Balkonen werden von den Vögeln aber nur selten angenommen.

Frisch aus der Redaktion

  • Breitwegerich

    Breitwegerich bekämpfen - Unkrautbekämpfung

    Breitwegerich ist zwar als Heilpflanze bekannt, aber im gepflegten Gärten macht es sich als Unkraut sehr unbeliebt. Es breitet sich rapide aus und es kommt zu einer Unterdrückung flach wurzelnder Pflanzen und Gräser. Mit dem richtigen Vorgehen, kann Breitwegerich auf verschiedene Arten dauerhaft…
  • Gundermann - Gundelrebe

    Gundelrebe im Rasen bekämpfen - so werden Sie das Unkraut los

    Zu den vielen unter Rasenbesitzern unbeliebten Unkräutern gehört die Gundelrebe. Die unscheinbare Pflanze mit den hübschen lilafarbenen Blüten kann rasch zur Plage werden, wenn sie sich ungehindert ausbreiten kann. Ihre Bekämpfung ist nicht ganz so einfach. Wie Sie die Gundelrebe im Rasen…
  • Zimmerpflanze - Calla zantedeschia

    Wie oft sollte man Pflanzen und Blumen im Zimmer gießen?

    Diese vermeintlich so einfach zu beantwortende Frage birgt eine ganze Reihe von Tücken in sich, die im Artikel behandelt werden. Schon bei der ganz normalem Zimmerpflanze müssen Sie eine Reihe von Faktoren einbeziehen, um dem Wasserbedarf und der optimalen Bewässerungshäufigkeit einer bestimmten…
  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa

    Anleitung: Pflanzplan für ein blühendes Staudenbeet

    Das blühende Staudenbeet gehört zu den pflegeleichtesten Blumenbeeten überhaupt - wenn es erst einmal angelegt ist, und das ist eine Aufgabe, die einen Gärtner lange beschäftigen kann. Nicht weil diese Aufgabe so schwierig wäre, sondern weil es eine unendliche Vielfalt an blühenden Stauden gibt,…
  • Rasen - Wiese - Gras

    Rasenkrankheiten erkennen - Liste der häufigsten Rasenprobleme

    Wenn der Rasen nicht gleichmäßig Grün wächst, kann eine Rasenkrankheit vorliegen. Der Artikel listet die häufigsten Rasenprobleme auf, damit Sie einschätzen können, ob der Rasen mehr als ein wenig zusätzliche Pflege braucht.
  • Zaunkönig

    Zaunkönig - Steckbrief, Brutzeit und Infos zum Futter

    Von einem kleinen Vogel wie den Zaunkönig, ist eine so laute Stimme kaum zu erwarten, die ihn zu einer ganz besonderen Art seiner Spezies macht. Sein Gesang füllt ganze Gärten und bringt sogar in der dicht besiedelten Stadt einen Hauch von Natur. Im Hausgarten-Wissensportal erfahren Sie alles rund…
  • Wiese - Rasen - Gras

    Rasenpflege im Frühjahr - so kalken, düngen und mähen Sie richtig

    Rasenpflege im Frühjahr hilft gesundem Rasen beim Start ins Wachstum und setzt bei nicht so gesundem Rasen die entscheidenden Voraussetzungen, damit es dem Rasen bald besser geht. Lesen Sie, was bei Kalken, Düngen und Mähen im Frühjahr zu beachten ist.
  • Gundermann

    Gundermann im Rasen bekämpfen - darf man ihn vertikutieren?

    Der Gundermann (Glechoma hederacea) ist ein wunderschön blühender Bodendecker, aber macht als Unkraut auch von dem gepflegten Rasen kein Halt. Er wuchert in rasanter Geschwindigkeit über die Rasenfläche und lässt sich nicht so einfach entfernen. Doch mit den Tipps und der professionellen Anleitung…
  • Unkraut auf Fugen vernichten

    Unkraut in Fugen von Pflastersteinen - 12 effektive Unkrautvernichter

    Während in einem wild gewachsenen Garten Unkraut willkommen ist, schafft es zwischen Pflastersteinen einen unansehnlichen und ungepflegten Anblick. Es gibt einige effektive Arten der Unkrautvernichtung, aber dessen Anwendung per Gesetz nicht für alle gepflasterten Flächen erlaubt ist. Der…
  • Purpurglöckchen - Heuchera

    Winterpflanzen für Balkonkästen - Ideen zur Winterbepflanzung

    Sie mögen kein Lila? Dann verabschieden Sie sich vom Heidekraut – schöne, robuste, auch im Winter grüne oder sogar blühende Pflanzen für den Balkon gibt es genug, der Artikel stellt Ideen + Kombinationen vor.