Auflagen für Gartenstühle & Stühle

Auflagen für Gartenstühle & Stühle

Stühle und Gartenstühle sollten von sich aus schon bequem sein, richtig komfortabel werden sie aber erst mit Kissen und Auflagen, die weich gepolstert sind und dadurch ein längeres Sitzen ermöglichen.

gartenstuhl-gartendeko-herbst_flVorteile von Gartenstuhlauflagen

Auflagen sind für die meisten Gartenmöbel unbedingt notwendig, nur solche mit Sitzflächen aus Stoff können darauf verzichten. Sie sorgen dafür, dass der Aufenthalt auf der Terrasse gemütlich und entspannend wird.
  • Auflagen für Gartenstühle gibt es in vielen verschiedenen Größen, sodass sich für die meisten Stühle

    eine passende Auflage finden lässt. Man unterscheidet hierbei vor allem zwischen kleinen Sitzkissen und Auflagen, die Sitz- und Rückenfläche der Gartenstühle bedecken. Auch Rückenkissen, die im oberen Teil der Rückenlehne befestigt werden, sind im Handel erhältlich.
  • Für die Hochlehner gibt es Auflagen, die über ein zusätzliches Kissen für den Kopf verfügen. Diese entlasten den Nackenbereich und sind daher sehr komfortabel.
  • Im Allgemeinen sind die Bezüge der Auflagen in der Maschine waschbar, was von Vorteil ist, weil sie im Außenbereich schnell schmutzig werden.
  • Durch Haltebänder oder Riemen werden sie an den Stühlen fixiert und können dann nicht mehr verrutschen.
  • Für Stühle aus Holz oder Metall sollten die Auflagen möglichst dick sein, bei Möbeln aus Rattan oder einem anderen Kunststoffgewebe reicht dagegen eine Dicke von fünf Zentimetern oder weniger aus.
Nachteile der Kissen

Günstige Auflagen drücken sich schnell flach und verursachen dann Schmerzen. Hochwertige Auflagen dagegen sind allein schon durch die Tatsache, dass meist mehrere für eine Sitzgruppe gekauft
werden müssen, relativ teuer.
  • Auflagen, deren Bezug nicht abnehmbar ist, können nur als Ganzes gereinigt werden, was diesen Vorgang sehr aufwändig und mühsam macht, weil sie dann nur von Hand gewaschen werden können.
  • Nachts und bei feuchtem Wetter sollten die Auflagen an einer trockenen Stelle aufbewahrt werden, hierfür muss meistens eine zusätzliche Auflagenbox angeschafft werden.
  • Schaumstofffüllungen geben mit der Zeit nach und bieten dann nicht mehr den gleichen Komfort wie direkt nach dem Kauf.
Preise

Kleine Kissen nur für die Sitzfläche gibt es schon für weniger als 10 Euro, Auflagen für Niedriglehner ab 20 Euro und dicke Auflagen für Hochlehner oder Liegestühle kosten in einer guten Qualität oft um 50 Euro. Hinzuzurechnen sind eventuell noch eine Auflagenbox, in der die Kissen aufbewahrt werden, oder Schutzhüllen, die über die Stühle inklusive der Auflagen gezogen werden.

Hersteller und Händler
  • Eine große Auswahl an Sitzkissen und Auflagen für Gartenstühle bietet Holz-Haus. Dort gibt es viele Designs als Kissen für Hocker und als Auflagen für Niedrig- und Hochlehner, Liegestühle und Liegen, sodass auch verschiedene Möbel mit den gleichen Auflagen ausgestattet werden können.
  • Bei Hagebau kann außer in den Filialen auch in einem Online-Shop bestellt werden. Dort gibt es für die Auflagen auch passende Schutzhüllen, um sie vor Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen.
  • Eine große Auswahl an Kissen für Gartenstühle bietet auch Gimahhot, wo die Ware direkt online bestellt werden kann. Dort gibt es viele Produkte zu sehr günstigen Preisen.
  • Rückenkissen, die nur den oberen Bereich der Rückenlehne abdecken, gibt es zum Beispiel beim Dänischen Bettenlager.
Fazit

Ohne Auflagen für die Gartenstühle geht es nicht, denn dann werden die Stühle bald so unbequem, dass man freiwillig wieder aufsteht. Um wirklich bequem zu sitzen, sollten jedoch nicht die

günstigsten Kissen gekauft werden, denn bei ihnen gibt die Füllung zu sehr nach.

Tipps der Redaktion

  1. Drücken Sie beim Kauf Ihrer neuen Auflagen die Kissen mit den Fingern zusammen. Wenn dies sehr einfach ist, werden Sie nicht lange auf einer solchen Auflage sitzen können, bis der Po zu schmerzen beginnt.
  2. Die Auflagenbox können Sie als zusätzliche Sitzgelegenheit verwenden, indem sie auch diese mit einem oder mehreren Kissen ausstatten.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…