Polsterauflagen für Gartenmöbel

Polsterauflagen für Gartenmöbel

Fast alle Gartenmöbel benötigen eine Auflage, damit man bequem auf ihnen sitzen kann. Diese Auflagen gibt es in einer großen Auswahl, wenn sich aber keine passenden Polster finden lassen, können diese bei vielen Herstellern auch auf Maß angefertigt werden.

gartenmoebel9_flVorteile der Polsterauflagen

Polsterauflagen für Gartenmöbel haben eine Füllung aus Schaumstoff und einen Bezug, der in der Regel aus Baumwolle, Polyester, Microfaser oder Kunstleder besteht.
  • Nicht nur im Bezugsstoff, sondern auch in der Dicke unterscheiden sich die Auflagen. Bei sehr dünnen Polstern beträgt

    sie drei bis vier Zentimeter, Auflagen für Rattan Möbel sind jedoch bis zu 20 Zentimeter dick.
  • Stoffbezüge bestehen häufig aus einem Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester, wodurch der Stoff sehr robust und pflegeleicht ist.
  • Damit sie nicht ständig verrutschen, werden die Auflagen an Stühlen und Liegen mit einem Gurt oder mit Bändern befestigt.
Nachteile der Auflagen für Gartenmöbel

Polsterauflagen für Gartenmöbel sind nicht so witterungsbeständig, dass sie ständig draußen bleiben könnten. Daher müssen sie ständig ein- und wieder ausgeräumt werden, weil sie sonst ausbleichen und verschmutzen.
  • Nass gewordene Polsterauflagen brauchen oft sehr lang, bis sie wieder trocken sind und riechen dann unangenehm. Bei länger andauernder Feuchtigkeit kann sich sogar Schimmel bilden.
  • Bei den Auflagen, bei denen der Bezugsstoff nicht abnehmbar ist, ist die Reinigung sehr schwierig oder sogar nicht möglich. Hiervon sind meist die gesteppten Polster betroffen.
  • Auflagen, die ständig der Sonne ausgesetzt sind, verbleichen mit der
    Zeit und sehen dann nicht mehr schön aus. Deshalb sollte beim Kauf auf die Lichtechtheit und die UV-Beständigkeit des Stoffes geachtet werden.
  • Auch UV-beständige und robuste Auflagen sollten nicht ständig der Witterung ausgesetzt sein und müssen daher nachts in einer Kissenbox oder im Haus verstaut werden.
  • Auf dünnem Schaumstoff sitzt es sich nur für eine kurze Zeit bequem, das Gleiche gilt auch für Auflagen mit einer Füllung aus minderwertigem Schaumstoff. Schaumstoff ist nur dann für Sitzflächen geeignet, wenn er mit der Bezeichnung RG35 oder höher klassifiziert ist.
Preise

Kleine Kissen für Hocker gibt es in einer guten Qualität ab 20 Euro, Polster für Niedriglehner ab 30 Euro und für Hochlehner ab etwa 40 Euro. Die Gartenliegen brauchen die größten Polster, die dann mit 50 Euro oder mehr auch am teuersten sind. Auch für Gartenbänke gibt es passende Auflagen, die günstigsten liegen bei 20 Euro.

Hersteller und Händler
  • Der H&S Freizeitbedarf bietet Polsterauflagen in vielen Dessins, die in den verschiedenen Größen für Hochlehner, Niedriglehner, Liegen und Hocker verfügbar sind.
  • An die Polsterei des Rattanshop24 können auch eigene Stoffe geschickt werden, um daraus Polsterauflagen für die Gartenmöbel fertigen zu lassen.
  • Auflagen aus Microfaser gibt es bei Lekoni. Diese Stoffe sind sehr weich und flauschig und besonders bei schon etwas kühleren Temperaturen sehr angenehm. Ebenfalls zum Sortiment von Lekoni gehören Auflagen aus Kunstleder.
Fazit

Schöne und hochwertige Auflagen für die Gartenmöbel sind sehr bequem und in einer so großen Auswahl verfügbar, dass sich für jeden Geschmack etwas finden lässt. Mit sehr günstigen Auflagen lässt sich zwar viel Geld sparen, bei ihnen ist aber oft der Schaumstoff von einer schlechten Qualität, sodass der Sitzkomfort zu wünschen übrig lässt.

Tipps der Redaktion

  1. Wenn Ihnen eine Auflagenbox zu viel Platz wegnimmt, können Sie

    Ihre Polster auch in einer Tragetasche aufbewahren, die Sie im Winter ohne große Mühe in den Keller oder auf den Dachboden bringen können.
  2. Bezüge aus Microfaser werden nach dem Waschen am besten an der Luft getrocknet, damit sie nicht knitterig werden. Gebügelt werden sollten diese Stoffe nur auf links und bei einer niedrigen Temperatur.

Frisch aus der Redaktion

  • Hausmaus

    Mäuse im Haus - welche Hausmittel gegen die Hausmaus helfen

    Raus die Maus, mit Karacho, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, wenn die Maus gerade einzieht. Wenn die Maus schon drin ist, geht es auch ohne Gift; was nicht nur deshalb vorteilhaft ist, weil verwesende Hausmäuse nicht wirklich schick riechen und diesen Gestank lange hinterlassen können.
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum halten - alles über Pflege, Düngen & häufige Krankheiten

    Als Obst im Ladenregal sind sie eine Alltäglichkeit. An Bäumen sind Zitronen hingegen eine Sensation, die mit verführerischem Duft, umrahmt von weißen Blüten und glänzend-grünen Blättern verzaubern. Der mediterrane Traum ist längst nicht mehr wohlhabenden Adeligen vorbehalten. Wie Sie einen…
  • Ameisen

    Ameisen im Garten bekämpfen - bewährte Hausmittel und Methoden

    Im Artikel erfahren Sie endlich die Wahrheit über die Ameisenbekämpfung im Garten, die ernüchternd unspektakulär, aber auch erfreulich einfach ist.
  • Taufliege Ansicht

    Taufliegen bekämpfen - 6 Hausmittel gegen Gärfliegen / Mostfliegen

    Es ist klein und fliegt, und wenn viel Kleines nah nebeneinander fliegt, erwartet Sie in der Küche die "Wolke des Grauens". Diese Taufliegen-Versammlung kann schnell und unvermutet entstehen, weil Sie sie mit einkaufen, ist aber auch schnell wieder Geschichte, wenn Sie wissen, worum es geht beim…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten anlegen - Anleitung mit vielen Ideen und Beispielen

    Der Bauerngarten gilt als das Tor zur gärtnerischen Glückseligkeit. Urgesundes Gemüse und farbenprächtige Blumen geben sich in diesem nostalgischen Gartenstil ein kunterbuntes Stelldichein. Bei genauerem Hinsehen basiert das scheinbare Sammelsurium auf einem ausgeklügelten, über Jahrhunderte…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten - was ist das? Was in einen Bauerngarten gehört

    Auf der Suche nach einer wirkungsvollen Entschleunigung im hektischen Alltag wird der Bauerngarten propagiert als ideale Lösung. Es heißt, dass verkopfte, stressgeplagte Büromenschen darin unter paradiesischen Rahmenbedingungen Ruhe und Entspannung finden. Was sich konkret hinter dem Begriff…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit - was tun gegen Schrotschuss?

    Schrotschuss im Garten? Die Pilzkrankheit heißt so, weil sie irgendwann die Blätter durchlöchert. Dieses Endstadium sollten Sie allerdings nie erleben, es ist das Endstadium nach einer langen Saison ungehinderter Ausbreitung. Mit unseren Tipps werden Sie es auch nicht erleben, weil sinnvolle…
  • Silberfische

    Silberfische bekämpfen - diese Hausmittel helfen bei akutem Befall

    Silberfische sind harmlos bis faszinierend; nur finden es die meisten Menschen ziemlich eklig, wenn die Badezimmerecke zur beweglichen, silbrigen Fläche mutiert. Im Artikel erfahren Sie, wie Sie "die neuen Haustiere" wieder loswerden, schnell und sanft und mit einfachen Hausmitteln. Aber auch, dass…
  • Bauerngarten

    Bauerngarten gestalten - Planen und Ideen für den blühenden Nutzgarten

    Der klassische Bauerngarten symbolisiert Tradition, Romantik und Nostalgie. Als gelebte Kulturgeschichte ist uns dieser Gartenstil bis heute erhalten geblieben, denn viele Hausgärtner orientieren sich an der überlieferten Kombination aus gesundem Gemüse, duftenden Kräutern und farbenfrohen Blumen.…
  • Schrottschusskrankheit

    Schrotschusskrankheit bekämpfen - mit diesen natürlichen Hausmitteln

    Die Schrotschusskrankheit ist nicht so schlimm, wie sie klingt, weil der Schrotschuss-Pilz erst "schießt", wenn Sie ihn tatenlos lange gewähren lassen. Selbst dann bleibt dieser Pilz harmloser als manch anderer Schadpilz, weil Sie " Wilsonomyces carpophilus" (sein aktueller Name) mit natürlichen…