Strandliege - Leichte Rollliege für den Garten

Strandliege - Leichte Rollliege für den Garten

Eine Strandliege ist so konstruiert, dass sie leicht transportiert werden kann. Sie ist aber auch gut für den eigenen Garten geeignet und nimmt zusammengeklappt meist weniger Platz in Anspruch als herkömmliche Gartenliegen.

balkon-liege_flVorteile der Strandliegen

Eine Strandliege hat aufgrund ihres geringen Gewichts gegenüber einer herkömmlichen Gartenliege den Vorteil, dass sie bei Bedarf leicht in den Kofferraum gepackt und an den Strand, einen See oder in das Schwimmbad mitgenommen werden kann.
  • Zusammengeklappt kann eine Strandliege

    wegen ihrer Räder und eines Griffs wie ein Trolley gezogen werden und lässt sich daher leicht an jeden beliebigen Ort bringen.
  • Gleichzeitig kann sie aber auch zum Transport von Schwimmzeug, Handtüchern, Proviant und Ähnlichem benutzt werden. Auch ganze Taschen lassen sich darin unterbringen.
  • Die Liegefläche besteht meist aus einem Kunststoffgewebe, das sehr robust ist und schnell trocknet, sodass man sich auch nass auf die Liege legen kann.
  • Ein kleines und meist verstellbares Sonnendach beschattet das Gesicht.
  • In einem Netz hinter dem Kopfteil lassen sich zerbrechliche Gegenstände aufbewahren.
Nachteile der leichten Rollliegen

Strandliegen sind oft nicht so bequem wie die Möbel für den Garten, die mit einer Auflage gepolstert werden. Sie haben oft auch nur eine begrenzte Haltbarkeit.
  • Strandliegen bestehen meistens aus einem Metallgestell, das schnell zu rosten beginnt.
  • Die Bespannung gibt nach, wenn man sich hinlegt, und kann mit der Zeit reißen.
  • Rollenliegen für den Strand gibt es auch aus Holz, sie sind jedoch für den Transport nicht so gut geeignet, weil sie sehr schwer sind und sollten daher am besten nur im eigenen Garten verwendet werden.
  • Bei den
    zusammenklappbaren Strandliegen fehlt häufig eine Auflage für die Füße, sodass diese nicht hoch gelegt werden können.
  • Oft befindet sich ein Rohr des Gestells direkt unter den Kniekehlen und macht ein längeres Liegen unbequem.
Preise

Günstige Strandliegen aus einem Aluminiumgestell mit einer Kunststoffbespannung gibt es schon für weniger als 50 Euro. Je nach Material und Ausführung können die Preise aber durchaus auch höher liegen. Die typische Strandliege mit einer Kunststoffbespannung kommt normalerweise ohne eine zusätzliche Auflage aus, bei ihnen reicht ein großes Badetuch, um bequem darauf zu liegen.

strand-menschen3_flHersteller und Händler
  • Die Ladenzeile bietet eine Datenbank mit Strandliegen, die von verschiedenen Internethändlern angeboten werden. Diese Angebote sind direkt mit den Internetseiten der Händler verlinkt, wo die gewünschte Liege dann bestellt werden kann.
  • Auch Tradoria bietet eine Vielzahl von Rollliegen aus Kunststoff, Holz oder Schmiedeeisen, die mit Rollen ausgestattet und daher leicht zu transportieren sind. Auch Rollliegen aus Rattan gibt es dort, sie sind jedoch für die Mitnahme zum Strand nicht geeignet, weil sie sich nicht zusammenklappen lassen.
  • Strandliegen des Herstellers Jan Kurtz werden bei 123style verkauft. Diese zusammenklappbaren Liegen mit Rädern gibt es in vielen Farben.
Fazit

Bei einer Strandliege, die an verschiedenen Orten benutzt werden soll, sind die Gestelle aus Aluminium am besten geeignet, weil sie sehr leicht sind und gleichzeitig als Transporthilfe benutzt werden können. Dadurch entfällt das Tragen von Taschen und Decken und der Fußmarsch vom Auto bis zum Strand wird sehr bequem und lässt sich ohne großen Kraftaufwand bewerkstelligen. Gleichzeitig lassen sich Strandliegen aber auch im heimischen

Garten benutzen und haben dort den Vorteil, dass sie wenig Platz brauchen, wenn sie gerade nicht benutzt werden.

Tipps

  1. Wenn der Lieblingsplatz für Ihr Sonnenbad an einer Stelle liegt, die mit einer Rollliege schwer zu erreichen ist, gibt es auch Strandliegen, die zusammengeklappt Platz in einem kleinen Beutel finden. Diese Liegen wiegen nur wenige Kilo und können daher auch mit in den Urlaub genommen werden.
  2. Leicht zu transportieren und ebenfalls sehr bequem sind auch die aufblasbaren Strandliegen, die zusammengeklappt als Sessel benutzt werden können. Denken Sie in diesem Fall aber auch an einen Blasebalg, das ist viel angenehmer als die Liege selbst aufzublasen.

Frisch aus der Redaktion

  • Geldbaum Crassula

    Geldbaum, Crassula ovata/argentea - Pflege des Pfennigbaums

    Der gute alte Geldbaum ist nach wie vor beliebt, weil er fast nichts übel nimmt. Im Artikel geht es um seine Pflege, aber auch darum, wie Sie den Pfennigbaum zum Blühen bringen und so eine scheinbar altvertraute Blattschmuckpflanze von einer völlig neuen Seite erleben.
  • Zierbäume

    Zierbäume für den Vorgarten - kleine Bäume für kleine Gärten

    Ein Garten ohne Baum ist kein richtiger Garten, die alte Tradition des schützenden Hausbaums lebt gerade wieder auf – nur der Hektar Garten mit Platz für deutsche Linden und Eichen ist etwas seltener geworden. Wie gut, dass es viele schöne kleine Zierbäume gibt: Einheimische Gehölze, bekannte…
  • Calla Zantedeschia

    Calla, Zantedeschia - Pflege und Überwintern der Zimmerpflanze

    Die schöne Calla kann heute nicht mehr nur exklusiv weiß blühen, sondern ein ganzes Farbenfeuerwerk entfalten. Mit neuen Sorten, anderen Blütezeiten, aber ganz ähnlicher Pflege wie beim bekannten Klassiker. Im Artikel lernen Sie die ganze Familie Zantedeschia inklusive ihrer jeweiligen Ansprüche…
  • Drachenbaum Dracaena

    Drachenbaum, Dracaena - Pflege und Vermehren

    Drachenbäume sind leicht zu pflegen und leicht zu vermehren, können ansonsten aber ziemlich überraschen, wie Sie im Artikel zur Pflege und Vermehrung der Dracaena erfahren werden.
  • Schlafmohn - Papaver somniferum

    Schlafmohn, Papaver somniferum - Darf man den Drogen-Mohn anbauen?

    Der Schlafmohn, botanisch Papaver somniferum, gehört zu den Mohngewächsen und stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Während die Samen als Nahrungsmittel und zur Ölgewinnung verwendet werden, finden sich in der Pflanze vor allem im Milchsaft hohe Konzentrationen von Alkaloiden. Dieser Saft…
  • Buchsbaum Buxus

    Buchsbaumschnitt - Anleitung und wann ist die beste Zeit?

    Buchsbaum schneiden kann so einfach sein: Für "senkrecht hoch, waagerecht rüber, senkrecht runter" brauchen Sie höchstens ein paar Tipps dazu, wann und wie die Schere am besten anzusetzen ist. Für die Buchsbaum-Figur wird die Anleitung auch nicht viel komplizierter, Sie brauchen nur viel Zeit bis…
  • Zitronenbaum

    Zitronenbaum richtig überwintern - sicher durch die Kälte bringen

    Ein Zitronenbaum bringt südländisches Flair in den Garten, auf Balkon und Terrasse. Mit etwas Glück kann er sogar blühen und Früchte tragen. Allerdings sind diese mediterranen Pflanzen sehr wärmebedürftig und das mitteleuropäische Klima deutlich zu kalt. Aufgrund dessen werden sie in der Regel im…
  • Skimmie

    Skimmie, Skimmia japonica - Pflege und Hilfe bei gelben Blättern

    Im Winter zieht die Skimmie alle Register, um lichtarme Nischen mit immergrünem Laub und roten Beeren zu verschönern. Mit einer duftenden Frühlingsblüte beginnt der gefällige Reigen dann erneut. Mit welcher Pflege Sie eine Skimmia japonica zu dieser Meisterleistung motivieren, erklärt Ihnen unser…
  • Riesenbambus

    Riesenbambus im Garten ziehen - Pflege der Pflanzen in Deutschland

    Kaum eine andere Pflanze wächst so rasant und hoch wie der Riesenbambus. Man kann ihm buchstäblich beim Wachsen zusehen. Die zu den Süßgräsern zählenden Pflanzen sind eine imposante Erscheinung. Sowohl das wintergrüne, teils mehrfarbige Laub als auch die mächtigen Bambushalme setzen ganzjährig…
  • Kalmus

    Kalmus-Pflanze, Acorus calamus - Anbau, Pflege und Verwendung

    Kalmus ist eine vielseitige Pflanze. Schilfartig ragen die sommergrünen Blätter der Sumpfstaude in die Höhe und bieten sich als dekorative Einfassung von Gewässern an. Gleichzeitig beugt die Staude einer Algenbildung vor. Seit Jahrhunderten werden die Wurzeln des Kalmus wegen ihrer heilkräftigen…