Regenwassertonne als Design-Element im Garten - nützlich und schön

Regenwassertonne als Design-Element im Garten - nützlich und schön

Die Regenwassertonne ist eines der wichtigsten Elemente, die in einem Garten ein absolutes Must Have ist. Blumen, Pflanzen, Büsche und Co. müssen besonders in der trockenen Jahreszeit mit ausreichend Wasser versorgt werden, damit sie in ihrem Wachstum nicht beeinträchtigt werden.

regentonne2_flDa jedoch das wertvolle Trinkwasser zum Gießen zu schade ist, kommt die Regenwassertonne zum Einsatz. Waren die Regentonnen vor Jahren noch als hässliche Metallfässer zu sehen und stellten einen wahren Schandfleck dar,

der nur allzu gerne versteckt und an Stellen aufgestellt wurde, die das Gesamtbild des Gartens nicht beeinträchtigten, so hat sich hier doch einiges getan.

In der heutigen Zeit werden die Regenwassertonnen in den schönsten Designs hergestellt und sind eine wahre Bereicherung für den Außenbereich. Heute werden Design und Funktion miteinander verbunden und die Regenwassertonnen sind ein einzigartiges dekoratives Element, welches schnell zu einem ultimativen Eye Catcher avanciert.

Für jeden Geschmack und in unterschiedlichen Größen sind die Tonnen für Regenwasser erhältlich, so dass sicherlich jeder fündig wird.

Die Vielfalt der Regenwassertonnen für den Garten

Schier unermesslich ist die Vielfalt der Regenwassertonnen für den Garten, einer großen Beliebtheit erfreuen sich unter anderem die Tonnen aus einem umweltfreundlichen PE-Material, welches noch dazu UV-beständig ist und eine besonders dicke Wandstärke aufweist. Diese Regentonnen sind in unterschiedlichen Größen und Farben erhältlich.

Der besondere Vorteil ist, dass sie auch gegen Frost beständig und genauso bruchstabiler als die herkömmlichen Regentonnen sind.

Märchenhafte Regenwassertonnen als Design-Element

Sogar in der Form von Brunnen und in den
unterschiedlichsten Ausführungen sind die Regenwassertonnen erhältlich. Sie sehen romantisch verspielt aus und stellen einen wahren Blickfang im Garten dar. Nicht nur die Erwachsenen können sich an einer solchen Regentonne erfreuen, für Kinder kann diese schnell zum Mittelpunkt von Geschichten und Spielen werden.

Diese Tonnen erscheinen wie ein Brunnen aus dem Märchen, wo eigentlich nur noch der Frosch fehlt. Allerdings sollte man darauf achten, dass der Deckel stets darauf liegt und fest verschlossen ist, um so Unfälle mit Kindern zu vermeiden.

Natürliche Regenwassertonnen für den Garten

Für die Freunde der Natur bieten sich hierbei die Regentonnen in Form von einem Fels ideal an. Damit kann man sich noch zusätzlich ein natürlich wirkendes Element in den eigenen Garten holen. Auch hierbei finden sich wieder verschiedene Formen, Farben und Größen.

Hier ist ein Felsbrocken in seiner natürlichen Schönheit nachgebildet und wird schnell die Blicke der Nachbarn oder vorübergehender Passanten auf sich ziehen. Ebenfalls treffen dabei schöne dekorative Elemente zusammen, die außerdem noch nützlich sind.

Rustikale Regenwassertonnen zur Gestaltung

Ein wahres Schmuckstück für den eigenen Garten sind die rustikalen Regenwassertonnen, die ein wahrer Hingucker sind. Sie werden zum Beispiel in Form von einem Eichenfass im Handel angeboten und erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit.

Die Eichenfässer werden nicht nur als Regentonne genutzt, sondern finden sie auch oftmals ihre Verwendung als Ordnungskiste für die notwendigen Gartenutensilien oder für Spielzeug der Kinder. Aber auch als Garten-Theke finden die Weinfässer häufig ihre Verwendung.

Regenwassertonnen mit doppelter Funktion

Nicht nur Design und Funktionalität treffen bei den Regenwassertonnen aufeinander, viele

dieser Tonnen können sogar noch als Pflanzschale genutzt werden. Zum einen können sie als Wasserspeicher genutzt werden und zum anderen können darauf noch blühende Pflanzen gepflanzt werden.

Damit kann man ein wahres Highlight mit einer solchen Regentonne erhalten, welches nützlich und zugleich schön aussieht.

Bei besonders engen Platzverhältnissen, wie es oftmals in einem engen Eingangsbereich, der Durchfahrt oder auf der Terrasse der Fall ist, kann die Regenwassertonne auch als Säule gewählt werden. Sie benötigt nur eine kleine Grundfläche und kann trotz allem Wasser speichern.