Gartenarbeiten im April - Nützliche Gartenpflege-Tipps

Gartenarbeiten im April - Nützliche Gartenpflege-Tipps

Der Monat April ist die Zeit der Obstbaumblüte. Überall sieht man die zarten Blüten. Aber auch Buschwindröschen erobern die Natur. Überall sprießt frisches Grün. Jetzt erwacht die Natur mit aller Kraft. Im Garten gibt es viel zu tun.

Gehölze schneidenGehölze
  • Zeit für eine Düngung.
  • Die meisten Nährstoffe benötigen Sträucher, die regelmäßig geschnitten werden (Hecken).
  • Auch immergrüne Gehölze brauchen viel Nahrung.
  • Unkraut entfernen!
  • Mulchdecke aufbringen!
  • Pflanzenschutz – Birnengitterrost und Monilia (Spitzendürre) bekämpfen!
  • Rhododendren auf Dickmaulrüsslerbefall kontrollieren und gegebenenfalls Gegenmaßnahmen einleiten!
  • Pflanzenstärkungsmittel ausbringen!
Rosen
  • Zeit für die erste

    Düngung
  • Stecklingsvermehrte Rosen können jetzt ausgepflanzt werden.
Stauden
  • Beste Zeit für Neupflanzungen.
  • Wichtig ist eine gute Bodenvorbereitung!
  • Gute Bewässerung für die ersten Wochen!
  • Ältere Stauden düngen (Volldünger).
Narzissen mit BlüteZwiebel- und Knollenpflanzen
  • Tulpen und Narzissen abblühen lassen
  • Blütenstiele entfernen, damit keine Kraft für die Samenbildung verloren geht.
  • Blätter eintrocknen lassen, nicht abschneiden!
Sommerblumen
  • Zeit für die Freilandaussaat – Sommeraster, Kornblume, Lupine, Wunderblume, Klatschmohn und viele andere.
Kübelpflanzen
  • Die Kübel und Gefäße können jetzt nach draußen, aber erst mal in den
    Schatten.
  • Welke Pflanzenteile entfernen
  • Zwei bis drei Jahre alte Pflanzen in ein etwas größeres Gefäß umtopfen
  • Alle nicht umgetopften Kübelpflanzen leicht düngen (org. Flüssigdünger)
  • Wenn nötig, Pflanzen etwas zurückschneiden.
Rasen
  • Wer noch nicht vertikutiert hat, sollte dies jetzt tun!
  • Rasen wöchentlich mähen! Gleiche Schnittlänge.
  • Unkräuter entfernen!
  • Rasenkanten stechen!
  • Jetzt ist die beste Zeit, um Rasen neu anzulegen oder zu reparieren.
Gartenteich
  • Teich regelmäßig abfischen!
  • Ab 12 °C Wassertemperatur werden die Fische wieder gefüttert, zunächst aber sparsam.
  • Bei 12 bis 15 ° C Wassertemperatur können auch die im Haus überwinterten Fische zurück in den Teich.
Radieschen im FrühbeetNutzgarten
  • Viel Gemüse kann jetzt direkt ausgesät werden, gleich ins Freibeet, z.B. Spinat, Rettich, Möhren, Radieschen, Schwarzwurzeln, Zuckererbsen, Zwiebeln, Knoblauch und viele mehr.
  • Sämlinge der Märzaussaat vereinzeln!
  • Gurke, Zuchini, Kürbisse und Zuckermais können im Gewächshaus oder auf der warmen Fensterbank vorgezogen werden.
  • Frühe Sorten wie Blumenkohl, Kopfkohl und Kohlrabi können nach dem Abhärten ins Beet.
  • Auch Lauch, Knoblauch und Steckzwiebeln können ins Freie.
  • Wurzelstecklinge von Meerrettich und Spargel setzen.
  • Vorgezogene Knollen von Kartoffeln können ins Beet.
  • Beete unkrautfrei halten!
Kräuter
  • Petersilie, Schnittlauch, Dill, Bohnenkraut, Koriander, Ringelblume, Estragon, Oregano und Zitronenmelisse können direkt ins Freiland ausgesät werden.
  • Bei möglichen Spätfrösten mit Vlies abdecken!
  • Im Vormonat im Haus ausgesäte Kräuter abhärten und dann auspflanzen.
  • Mehrjährige Kräuter verjüngen, am besten durch Teilung.
  • Im Haus überwinterte Kräuter können wieder nach draußen. Eventuell umtopfen.
Obst
  • Baumscheiben mulchen!
  • Himbeeren pflanzen, Pflanzabstand mind. 50 cm.
  • Tafeltrauben pflanzen, am besten wurzelnackte Pfropfreben!
  • Erdbeeren bei Spätfrost mit Vlies bedecken. Altes Stroh aus dem Vorjahr entfernen, da darin Grauschimmel überwintert.
Gewächshaus
  • Erste Salate können geerntet werden.
  • An sonnigen Tagen Gießen nicht vergessn, aber keinesfalls zu viel! Am besten vormittags gießen, dann können die Pflanzen gut abtrocknen.
  • Regelmäßig lüften!
  • Vorbeugend Gelbtafeln aufhängen!
  • Gute Zeit, um Stecklinge von Kübelpflanzen zu schneiden und einzupflanzen. Gut bewurzeln diese im Vermehrungsbeet.
Der April ist arbeitsreich. Es wird gesät, aber kann auch schon geerntet werden, zumindest im Gewächshaus. Auch am Teich gibt es einiges zu tun. Viel Aufmerksamkeit verlangt im April der Rasen. Jetzt muss gemäht, vertikutiert und gedüngt werden. Die überwinterten Kübelpflanzen benötigen Pflege und können langsam wieder ans Freie gewöhnt werden. Aufpassen muss man bei Spätfrösten, die können großen Schaden anrichten.