Tipps - Garten im Oktober - Gartentipps

Tipps: Garten im Oktober

Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu, doch noch gibt es im Garten genügend Arbeit zu tun, denn so langsam muss der Garten und die Pflanzen auf den Winter bzw. die Überwinterung vorbereitet werden. Welche Arbeiten im Herbst anstehen und nützlich sind, erfahren Sie hier in kurzen Tipps - den Gartentipps für Oktober.

Gartenpflege-Tipps:

Knoblauch Pflanzen 1) Jetzt Knoblauch pflanzen. Im Oktober ist die beste Zeit Knoblauch zu pflanzen. Wie man ihn steckt, erfahren Sie hier: Knoblauch im Herbst pflanzen


size="2">2) Kompost anlegen. Im Oktober fallen viele Abfälle an, die man direkt verwerten kann. Um im nächsten Jahr frischen Humus zu erhalten, sollte man jetzt den Kompost anlegen.

3) Der Frostspanner richtet im Frühling oft Schäden an Obstbäumen an. Aus diesem Grund sollte man jetzt Leimringe gegen diesen Schädling anbringen. Wichtig ist, dass der Leimring fest am Baum sitzt, sodass der Frostspanner nicht unter dem Ring schlüpfen kann und so sein Ziel, die Baumkrone, erreicht.

size="2">4) Bäume umsetzen. Die warmen Tage an denen Bäume an Wassermangel leiden, sind längst vorbei. Jetzt ist die richtige Zeit Bäume wie Obstbäume, Koniferen und Sträucher umzusetzen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Pflanzgrube groß genug ist und nach dem Setzen des Baumes gut gegossen wird. Dazu gießt man viel Wasser an den Baum und hebt ihn, sofern möglich, leicht an und setzt ihn wieder ab. Wiederholt man das mehrmals, sickert das Wasser gut ein und der Baum wird stabilisiert.

5) Wassertonnen und Fässer leeren. Durch den Nachtfrost bildet sich eine dünne Eisschicht auf der Wassertonne. Bevor richtiger Frost kommt, sollten daher alle Fässer und Tonnen geleert werden. Ausnahme ist der Erdtank, der im Normalfall nicht zufriert. Da es aber im Frühling genug regnet, sollte auch dieser Leer gepumpt werden.

6) Zimmerpflanzen, die im Sommer im Garten standen, sollten nun ins Haus gebracht werden. Ungebetene Gäste wie Ameisen kann man auf eine einfache Weise aus der Erde locken, indem man den gesamten Topf in ein Wasserbad stellt.

7) Blumenzwiebeln sollten spätestens im Oktober gesetzt werden. Man setzt sie in Tuffs und Tulpen, wenn möglich, in Pflanzschalen, um sie vor Wühlmäusen zu schützen.

Rasenpflege 8) Rasenpflege - Der Rasen sollte vor dem Winter noch einmal gut gepflegt werden. Im Oktober erfolgt der letzte Schnitt, das Vertikutieren und natürlich das Kalken. Außerdem kann Sand ausgestreut bzw. eingekehrt werden, was gegen Staunässe sehr hilft.

9) Sorgen Sie bereits jetzt für Winterquartiere Ihrer Pflanzen. Es gibt viele Möglichkeiten wo man Pflanzen überwintern kann. In der Wohnung, Keller, Garage, Lager, Carport und bei der Gärtnerei. Wenn nicht genügend Platz zur Verfügung steht, lohnt ein Anfragen bei der Gärtnerei. Diese bieten diese Servicedienstleistung bereits günstig an.