Pflanzen vor Hagel schützen - Hagelschäden vermeiden

Hagelschäden vermeiden Insbesondere im Sommer kommt es oftmals zu schweren Unwettern mit Hagel. Die bei diesen Unwettern entstehenden Schäden gehen dann schnell in die Millionen. Kein Wunder, denn die  Größe von Hagelkörnern liegt zwischen Kirschkernen und Tennisbällen und sie können bis zu einem Kilo wiegen. Sie bestehen aus Eis und haben eine enorme Durchschlagskraft.

Oftmals entstehen hohe Ernteschäden durch Hagelschlag. Die Menschen im Mittelalter sahen den Hagelschlag als Strafe des Himmels an. Und wer durch Hagelschlag Ernteausfälle erleidet, für den kann der Hagelschlag schon eine Art Strafe sein. Es kann nämlich

vorkommen, dass innerhalb weniger Minuten durch Hagelschlag ein ganzer Garten verwüstet wird.

Wie aber kann man Hagelschäden vermeiden, dass heißt seine Pflanzen im Garten vor Hagel schützen. Das ist eigentlich ganz einfach und zwar durch Schlitz- und Lochfolien und Vliese. Darüber hinaus beschleunigen Schlitz- und Lochfolien und Vliese die Entwicklung der Pflanzen bis zu drei Wochen und bieten auch
Frostschutz bis maximal -5 Grad Celsius. Gemüse werden unter Schlitz- und Lochfolien und Vliesen darüber hinaus zarter.

Schlitz- und Lochfolien und Vliese sollten aber ein bis zwei Wochen vor der Ernte entfernt werden.

Pflanzen haben aber auch bei Regen und leichtem Hagel eine natürliche Abwehr. Und zwar, indem sie mit ausgebreiteten Blätter kleine flache Gewölbe bilden. Die Stoßwirkung von Regen und leichtem Hagel wird dabei auf so genannte Widerlager übertragen und durch die Elastizität dieser geschwächt. Durch die gebildeten Hervorwölbungen sind die Blätter der Pflanzen gegen das Durchschlagen an der Oberseite erheblich widerstandsfähiger.

Auch durch die Teilung der Blattfläche oder durch die stark verschmälerte Form und damit erreichte biegsame Beschaffenheit der Blätter wird ein leichteres Ausweichen der Blattfläche beim Aufprall von Hagelkörnern erreicht.

Erleidet ein Obst- oder ein Gemüsebauer einen Hagelschaden und verfügt er über eine so genannte Hagelversicherung, kann er die entstandenen Schäden bei seiner Versicherung geltend machen.