Marienkäfer: niedlicher Käfer & gefragter Schädlingsvernichter

Marienkäfer: niedlicher Käfer & gefragter Schädlingsvernichter Die Marienkäfer gehören zu der weltweit verbreiteten Familie halbkugeliger, flugfähiger Käfer. Sie fressen Blatt- und Schildläuse. Marienkäfer können gut fliegen. Sie erreichen 75 bis 91 Flügelschläge pro Sekunde. Es gibt verschiedene Arten, deren Körpergröße variiert, von 1 bis 12 mm.

Die Brust, der Kopf und die Unterseite der verschiedenen Arten sind in der Regel schwarz gefärbt. Es gibt aber auch Käfer mit hellbrauner oder rostbrauner Unterseite. Einige Arten haben sogar einen behaarten Körper.

Die bekanntesten Arten

der Marienkäfer sind die mit roten, gelben, schwarzen oder braunen Flügeldecken. In Deutschland am meisten verbreitet ist der Siebenpunkt (Coccinella septempunctata). Bei manchen Arten kommen sogar verschiedene Färbungen innerhalb der Art vor.

Allgemein gesehen, gilt die auffällige Färbung als Warnsignal für
Fressfeinde. Marienkäfer können bei Gefahr auch eine gelbliche Flüssigkeit aus einer Öffnung in den Gelenkhäuten absondern. Diese vertreibt durch ihren unangenehmen Geruch die Feinde. Bei Gefahr stellen sich die Marienkäfer darüber hinaus tot und ziehen ihre Beine in kleine Vertiefungen an der Körperunterseite.

Charakteristische Merkmale des Marienkäfers & Verbreitung
  • Charakteristisch für die jeweilige Marienkäfer-Art sind die symmetrisch angeordneten Punkte auf ihren Deckflügeln. Diese sind meist schwarz, wobei es aber auch Käfer gibt, die rote oder braune Punkte auf ihren Deckflügeln haben. Es kommen Arten mit 2, 4, 5, 7, 10, 11, 13, 14, 16, 17, 18, 19, 22 und 24 Punkten vor. Wie die Farbe innerhalb einer Art variieren kann, so kann innerhalb einer Art auch die Anzahl der Punkte variieren.
  • Es gibt auch Marienkäfer, die keine Punkt haben, oder diese miteinander so verschmolzen sind, dass fast der ganze Körper schwarz ist. Irrtümlicherweise wird zum Teil immer noch angenommen, dass die Anzahl der Punkte das Alter des Käfers angeben. Dem ist nicht so.
  • Der Marienkäfer ist eine Insektenart, die weltweit verbreitet ist. Ihr Hauptverbreitungsgebiet sind die Subtropen und Tropen, bzw. Afrika, Asien, Amerika, Australien und verschiedene tropische Inseln. In Europa sind Marienkäfer eher artenarm vertreten, da sie warmes Klima bevorzugen.