Spanner: einige bekannte Arten

Spanner: einige bekannte Arten

Dieser Begriff ist nicht jedem geläufig. Allerdings wer einen Garten besitzt oder gar beruflich im Bereich Botanik als Biologe, Gärtner o.ä. tätig ist, kennt sich damit bestens aus. Hier geht es nur um die Spanner, die lateinische Bezeichnung für diese Familie wird  Geometridae bezeichnet. Bei diesen Tieren handelt es sich um verschiedene Arten von Schmetterlingen.

Artenvielfalt

Diese können nur grob beschrieben werden. Wer sich ausführlicher informieren möchte, sei auf die entsprechende Fachliteratur hingewiesen. Auch alle Arten aufzuzeigen wäre zu umfangreich. Deshalb sind hier nur

einige genannt wie z.B. der große sowie der kleine Frostspanner, der Lilienblattspanner, der Springkrautspanner u.v.a.

Äußerliche Merkmale

Spanner haben einen schlanken Körper. Die vorderen Flügel sind breit, die hinteren etwas abgerundet und
haben ungefähr die gleiche Breite wie die Vorderflügel. Die Entwicklung der Flügel ist bei den Männchen immer gut ausgeprägt. Bei den Weibchen sind die Flügel verkümmert. Farblich sind sie sehr unterschiedlich. Das reicht von grau, über braune Töne bis hin zu leuchtend buntem Gefieder. Die Fühler sind kurz und besitzen am Ende einen Saugrüssel, der sehr gut entwickelt ist.

Nachtaktive Schmetterlinge: die Spanner


Tagsüber wird man diese Tiere nur selten beobachten können, da sie erst in der Dämmerung bzw. nachts aktiv werden. Manche Arten fliegen aber auch im hellen Tageslicht umher.  Es gibt bei den Spannern aber ein ziemlich auffälliges Merkmal. Gemeinsam ist fast allen Arten, dass sie ihre Flügel im Ruhezustand flach ausgebreitet haben. Daher kommt ein Teil der Hinterflügel zur Ansicht. Weiterhin sind Arten bekannt, die auch in der kalten Jahreszeit durch die Luft fliegen. Den Weibchen unter ihnen fehlen entweder gänzlich die Flügel, oder diese sind verkürzt. Zum Beispiel gehören die Frostspanner zu dieser Gruppe.

Anzusprechen wäre auch woher eigentlich der Name Spanner kommt. Nun sie werden nach der Fortbewegungsart ihrer Raupen benannt. Übrigens die Spanner mit den Eulen zusammenstellen die Zweitgrößte Familie der Großschmetterlinge dar.