Anleitung: Hortensien vermehren durch Stecklinge

Anleitung: Hortensien vermehren durch Stecklinge

Hortensien gehören zu den beliebtesten Gartenpflanzen. Es gibt viele verschiedene Arten.

hortensien2 flSie überzeugen durch eine lange Blütezeit, enorme Blütenfülle und wunderschöne Farben. Selbst nach der Blüte dienen die Dolden noch als Dekoration und machen sich gut im winterlichen Garten.
Am beliebtesten sind Bauernhortensien. Sie sind unermüdliche Blüher und ausgesprochen pflegeleicht. Wie die anderen Arten auch, kann man diese aus Stecklingen ganz einfach selber vermehren.

Anleitung zum Nachmachen

  1. Die beste Zeit, Stecklinge zu schneiden, ist der

    Juli.
  2. Geschnitten werden neue, noch grüne Triebe, welche keine Knospen aufweisen.
  3. Verwendet werden kurze Abschnitte mit jeweils nur einem Blattpaar.
  4. Günstig ist die Länge des Triebes so zu wählen, dass zwei Blattpaare daran
    sind. Das unterste wird dann entfernt.

  5. Bei großen Blättern schneidet man vom verbliebenen Paar die Hälfte weg. So nehmen sie nicht so viel Platz ein und verdunsten auch nicht so viel Wasser.
  6. Ideal ist, den Stengel des Stecklings in Bewurzlungspulver zu tauchen.
  7. Der gut vorbereitete Steckling wird nun in Erde gesteckt, reichlich ein paar Zentimeter tief.
  8. Als Pflanzsubstrat kommt am besten Anzuchterde zum Einsatz.

  9. Das Pflanzgefäß sollte nicht zu groß sein.
  10. Die Erde wird vorsichtig angegossen.
  11. Nun wird eine Folie oder eine entsprechende transparente Haube über das Pflanzgefäß gestülpt.
  12. Gespannte Luft ist wichtig für die Entwicklung der Pflanzen.

  13. Das Gefäß wird hell, aber nicht sonnig und warm aufgestellt, ruhig auch im Freien.
  14. Wichtig ist, jeden Tag für Frischluft zu sorgen. Die Folie oder Haube muss dazu entfernt werden.
  15. Das Pflanzsubstrat muss gleichmäßig feucht, aber niemals nass gehalten werden.
  16. Schon nach etwa 2 Wochen bilden sich kleine Wurzeln.

  17. Wenn der Pflanztopf gut durchwurzelt ist, kann man die junge Pflanze in ein größeres Gefäß setzen.
  18. Auch dieses bleibt im Schatten. Es muss nicht mehr abgedeckt werden.
  19. Überwintert wird im Haus, kühl, hell und frostfrei, aber nicht zu warm.
  20. Im Frühjahr können die Hortensien schon ausgepflanzt werden.

Wichtige Tipps
  • Stets sauberes Schnittwerkzeug verwenden!
  • Statt in Erde, kann man den Steckling auch in ein Wasserglas stecken. So lässt sich das Bewurzeln gut verfolgen.