Teichschalen einsetzen und einbauen

Teichschalen einbauen GartenteichUm einen Gartenteich anzulegen, kann man sogenannte Teichschalen verwenden. Wichtig beim Einbau einer Teichschale ist die Beachtung der Reihenfolge der einzelnen Arbeitsschritte. Zunächst sollte man sich das benötigte Werkzeug wie Schaufel, Spaten, Wasserwaage, Zollstock und Sand sowie einen Gartenschlauch bereitlegen.

Welche Teichwanne ist empfehlenswert?

Teichwannen gibt es aus unterschiedlichen Materialien. Meist sind sie aus Thermoplasten oder aus Kunststoffen wie glasfaser- oder spritzfaserverstärktem Kunststoff. Für welches Material man sich entscheidet, ist abhängig von der Größe und Tiefe des Beckens

und ob es eingebaut oder aufgestellt werden soll. 

GKF - Teichbecken

  • Sehr robust
  • Besteht aus mehrerern Kunststofflagen, die übereinander verklebt werden
  • Stabilstes Material für diese Becken und extrem haltbar
  • Unterschiedliche Größe, Form und Farben erhältlich
  • Können aufgestellt und eingegraben werden.
  • Auch freistehend absolut formstabil.
  • Leider höherer Preis als andere Becken
  • Spezielle KOI-Becken erhältlich
  • Beim Kauf auf 15 Jahre Garantie achten, mindestens!
Spritzfaserverstärkte Kunststoff-Teichschalen
  • Im Spritzgussverfahren hergestellt
  • Preiswerter
  • Dafür nicht ganz so stabil
  • Auch in verschiedenen Größen und Formen
    erhältlich.
  • Ebenfalls auf 15 Jahre Garantie achten!
Stonecore-Teichschalen
  • Sehen sehr natürlich aus
  • Helle Becken, sehen aus wie Sandstein
  • Besondere Oberfläche – sehr natürliche Optik
  • Bieten beste Bedingungen für Flora und Fauna
  • Können leicht eingebaut werden
  • Witterungsbeständig, frostsicher, wurzelfest und umweltfreundlich
  • LLD-PE Material
  • Hohe Eigenstabilität und sehr stabil
  • 15 Jahre Garantie!
PE-Teichbecken
  • Aus Polyprophylen im Tiefziehverfahren hergestellt
  • Frostbeständig, verrottungsfest und UV-unempfindlich
  • Nicht so stabil und nicht gut für den Erdeinbau geeignet
Standort

Um einen geeigneten Standort für die Teichschale auszuwählen, sollte man zwei Kriterien beachten. Auf dem Platz wachsen dann keine Bäume mehr, da die Wurzeln die Grabarbeiten stark behindern und erschweren können. Der Platz für die Teichschale sollte halbschattig sein, sodass die Sonne nicht den ganzen Tag auf den Teich scheint. Das kann schädlich für die Pflanzen und Fische im Wasser sein.

Hat man das Werkzeug bereit und den Platz bestimmt, kann man die Teichschale positionierten und mit Sand den Umriss kennzeichnen. Wer sich für eine Teichschale mit Tiefenzonen entscheidet, muss auch die Tiefenzonen markieren.

Nach der Markierung kann man mit dem Ausheben der Gruppe für die Teichschale beginnen. Anschließend lässt man die Teichschale zum Test, ob sie hineinpasst in die Grube ein. Nun muss man zwischen Grube und Teichschale Sand auffüllen, damit die Stufen bei unterschiedlichen Tiefenzonen angepasst werden und die Teichschale fest sitzt.

Anschließend wird die Teichschale in die Grube gesetzt und mit einem Drittel ihres Gesamtvolumens mit Wasser befüllt. Nun wird mit nassem Sand der Rand um die Teichschale gefüllt. Dadurch werden die Hohlräume gefüllt und die Festigkeit der Teichschale gewährleistet. Nun kann man den Rest der Teichschale mit Wasser auffüllen, um den Rand des Teiches Erde und Kies verteilen und Pflanzen setzen.

Fazit

Am besten plant man so einen Gartenteichbau. So etwas ist nichts für Schnellentschlossene. Also, nicht drauflosschippen, sondern exakt und Schritt für Schritt planen. Wichtig ist die Plazierung im Garten. Auch Form, Farbe und Größe des Teichbeckens sollte man in Ruhe auswählen. Die drei Dinge hängen nämlich davon ab, was man mit dem Teich geplant hat. Bei großen Teichbecken ist die Bodenbeschaffenheit zu prüfen! Große Becken sind gefüllt sehr schwer. Das muss der Untergrund aushalten. Es ist absolut ungünstig, wenn das Teichbecken einsinkt. Will man Fische einsetzen, muss der Teich eine gewisse Größe haben.

Sollen sie im Teich überwintern, muss auch die Tiefe ausreichen. Beschattung, Baumnähe, all das ist ausschlaggebend, damit man viel  und lange Freude an einem Gartenteich hat.