Teichschale einbauen - eine Anleitung

Teichschale einbauen  - eine Anleitung

Der Sommer naht und erneut steht man im Garten und möchte diesen verschönern. Oftmals fehlen einem aber die Ideen, um den Garten frisch und fröhlich zu gestalten. Teilweise ist es auch nicht mit einer neuen Terrasse getan, hier muss eine neue Idee her, etwas Außergewöhnliches, was nicht unbedingt jeder Nachbar im Garten hat.

Wie wäre es hier mit einem Teich? Nicht nur, dass man sich eigene Kois in den Teich setzen kann, auch kann man im heißen Sommer einmal die Füße im

Teich baden oder einfach nur dem beruhigenden Plätschern des Wassers horchen.

Kurzum, ein Teich kann sich wohltuend auf Körper und Seele auswirken, ein Grund mehr, sich einen kleinen - oder auch großen, je nach dem, wie groß der Garten an sich ist - Teich in den Garten zu bauen. Aber wie baut man sich einen Teich, ohne professionelle und teure Hilfe?

Zunächst einmal muss man
ein Loch graben, entsprechend der Größe, in der man sich die Teichschale zugelegt hat. Der Platz für den Teich (also für das Loch) sollte nicht mit Bäumen belegt sein (Laub- bzw. Nadelbäume), auch sollte ein Platz gewählt werden, der gleichermaßen besonnt aber auch beschattet ist.

Mit dem richtigen Werkzeug (Spaten, Schaufel, Sand etc.) ist nun das Grundloch erstellt. In dieses Loch wird danach die Teichschale eingesetzt. Hierbei sollte man bedenken, dass Teichschalen ein hohes Gewicht haben können, es ist also ratsam, eine solche Aktion nicht allein durchzuführen, sondern entsprechende helfende Hände zu haben.

Wenn man eine stufige Teichschale gewählt hat, ist das Loch so zu graben, dass die Teichschale genau hineinpasst und keine Zwischenräume entstehen, diese sind mit Sand zu füllen. Um die Hohlräume effektiv auszufüllen, sollte der Sand nass gemacht werden, damit er matschig ist. Rund um die Teichschale herum kann nun beispielsweise mit Mutterboden oder auch Kies dekoriert werden, zum einen, um ein schönes Detail zu setzen, zum anderen aber auch, um die Umrandung der Teichschale abzuschließen. Nun sitzt die Teichschale fest und kann weiter bearbeitet werden.