Etagenbrunnen - stilvolle Dekoration für den Garten

Etagenbrunnen - stilvolle Dekoration für den Garten

Ein Teich im Garten ist für viele ein Traum. Nicht überall lässt dieser sich verwirklichen. Ein Brunnen ist eine schöne Alternative. Es gibt die verschiedensten Modelle aus den unterschiedlichsten Materialien. Ein Gartenbrunnen muss nicht immer nur zweckdienlich sein. Oft dienen sie hauptsächlich der stilvollen Dekoration für den Garten.

Etagenbrunnen erkennt man daran, wie der Name schon sagt, an ihren verschiedenen Etagen. Die oberste ist die kleinste, die unterste die größte. Das Wasser läuft über die einzelnen Etagen langsam und gemächlich nach unten. Meist hat solch ein Brunnen

drei Etagen. Kleinere Modelle haben oft auch nur zwei. Mehr als drei Etagen sind selten.

Etagenbrunnen sind oft recht groß und auffällig. Mit solch einem Brunnen kann man seinen Garten optisch aufwerten. Ganz nebenbei erfreut uns das Geplätscher. Er beruhigt und man kann dabei prima entspannen.

Material

Vor dem Kauf sollte man sich überlegen, aus welchem Material der Etagenbrunnen bestehen sollte. Soll er auch den Winter im Freien verbringen, muss das Material frostbeständig sein. Steinguss ist dazu beispielsweise gut geeignet. Die Brunnen werden in einem speziellen Gussverfahren hergestellt.  Je nach Größe kann so ein Brunnen einige Hundert Kilogramm wiegen. Manche Brunnen sind aus Marmorguss, das schlägt sich im höheren Preis nieder. Wichtig ist immer auch eine hochwertige Pumpe, welche das Wasser innen nach oben pumpt, so dass es dann über die einzelnen Etagen wieder nach unten plätschern kann. Brunnen über
1,50 Meter Höhe kosten ab etwa 800 Euro. Einige dieser schweren Brunnen sind auch aus Granit. Das Problem ist oft, dass sie aus einem Stück bestehen und das ist dann richtig schwer. 400 bis 500 Kilogramm sind da keine Seltenheit. Es gibt sogar Brunnen mit einem Gewicht zwischen 2.000 und 3.000 Kilogramm, da braucht man zur Aufstellung schon einen kleinen Kran.

Große schwere Brunnen bestehen meist aus mehreren Teilen, die man einfach zusammensetzen kann.

Als Alternative zu den Steinbrunnen gibt es solche aus Kupfer. Meist haben diese zwei Etagen und sind reich an Verzierungen. Diese Brunnen sind etwas ganz besonderes, das sieht man ihnen an und merkt es auch am Preis, ab ca. 5.000 Euro sind sie zu haben.

Aussehen/Design

Vom Design her sind die meisten der Stein- oder Marmorguss -Etagenbrunnen klassischen Springbrunnen aus der Antike nachempfunden. Sie haben zwei bis drei Etagen und stehen auf einem soliden und stabilen Sockel, der ihnen Halt gibt. Modernere Ausführungen sind seltener, aber auch erhältlich. Wer es nicht so verschnörkelt mag, wie die antiken Brunnen nun mal sind, der ganz auch ganz minimalistisch gestaltete Brunnen haben. Eine große Auswahl an Etagenbrunnen findet man im Internet. Wenn man sich einen der schweren Brunnen bestellt und liefern lässt, sollte man unbedingt auf die Transport- und Lieferkosten schauen. Außerdem liefern viele Hersteller nur bis zur Bordsteinkante. Ab dort ist man selbst verantwortlich und muss sich kümmern, wie der einige Hundert Kilogramm schwere Brunnen an seinen Bestimmungsort kommt.

Etagenbrunnen im Winter

Auch bei frostfesten Materialien sollte man darauf achten, dass sich im Winter keine Wasser im Brunnenbecken befindet und auch keines in den Leitungen steht.