Filterspeisepumpe

Filterspeisepumpe

Vor allem im Herbst, aber auch während des restlichen Jahres kann der Teich schnell einmal durch Blätter, tote Insekten oder andere Verunreinigungen in Mitleidenschaft gezogen werden. Deshalb ist es wichtig, dass eine regelmäßige und ständige Reinigung stattfindet.

Für die nötige Sauberkeit im heimischen Gartenteich sorgt die Filterspeisepumpe. Sie ist deshalb empfehlenswert, weil sie dem Besitzer des Gartenteichs viel Ärger, Zeit und Aufwand erspart.

Außerdem ist die Pumpe schon für ein paar hundert Euro erhältlich, was bei Markenprodukten in der Gartenteich-Branche tatsächlich ein Schnäppchen ist. Die Filterspeisepumpe bietet schließlich auch eine lange Lebensdauer

und der Nutzer bekommt entsprechende Garantieleistung.

Wichtig ist es - vor allem bei größeren Gartenteichen - dass die Filterspeisepumpe sehr viel Leistung bringt. So kann ohne große Mühe das verschmutzte Wasser gefördert werden.
Profis empfehlen, dass es schon eine Pumpe sein sollte, die bis zu einer Korngröße von 8 Millimetern die Filterung vornimmt.

Angetrieben wird die Filterspeisepumpe von einem oder mehreren Motoren, die elektrisch laufen und von Hand oder auch automatisch gesteuert werden können. In einem größeren Teich können starke Pumpe bis zu 400 Liter Wasser behandeln - und das in nur einer einzigen Minute.

Dazu sollten allerdings beim Betrieb der Pumpe schon 500 Watt in der Leistung erreicht werden. Auch auf eine ausreichende Kabellänge sollte man achten, damit die Pumpe an verschiedenen Stellen im Teich eingesetzt werden kann und es zu keinen Versorgungsengpässen kommt, wenn der nächste Stromanschluss einmal etwas weiter weg sein sollte.

Bestellen kann man die Filterspeisepumpe entweder in einem Internet-Shop, sie ist aber auch im Baumarkt oder Gartenfachmarkt erhältlich. Wichtig ist beim Kauf, dass genau bedacht wird, welche Pumpenleistung erreicht werden muss, damit der Gartenteich in der jeweiligen Größe auch von der Filterspeisepumpe profitiert bzw. damit es auch Sinne macht, die Pumpe in Betrieb zu nehmen.

Laut Hersteller sind die neuesten Modelle der Filterspeisepumpe übrigens sehr energiesparend.