Wasserbecken aus Kunststoff

Wasserbecken aus Kunststoff

Kunststoffwasserbecken gehören in das zwingende Repertoire eines jeden Gartenfachmarkts und sind entsprechend dort nicht nur vielzählig, sondern auch in den verschiedensten Varianten zu finden. Die Einsatzbereiche für Wasserbecken aus Kunststoff im Garten sind dabei genauso umfangreich wie die Auswahl selbst.

wasserhahn2_flWarum im Garten auf Wasserbecken aus Kunststoff setzen?

Kunststoff ist ein Material, das für den Einsatz im Garten perfekt geeignet ist, denn es verbindet eine ungeahnte Resistenz mit einer Minimierung beim Reinigungs- und Wartungsaufwand.

Die für Wasserbecken im Außenbereich eingesetzten Kunststoffe zeichnen

sich dadurch aus, dass sie absolut unanfällig gegenüber äußeren Witterungsverhältnissen sind. Auch hinsichtlich Beschädigungen sind diese Kunststoffe äußerst resistent.

Der Kunststoff selbst verfärbt sich auch bei stärkster Sonneneinstrahlung nur minimal, während er gleichzeitig nur wenig Pflege von seinem Besitzer fordert. Hin und wieder ein Abreiben des Kunststoffwasserbeckens reicht aus, um den
durch das Wasser abgelagerten Schmierfilm zu entfernen.

Ein Komplettaustausch wird meist erst nach etlichen Jahren bis Jahrzehnten notwendig.

Einsatzbereiche für Wasserbecken aus Kunststoff

Entsprechend der großen Vielfalt der Wasserbecken aus Kunststoff im Fachhandel, sind auch deren Einsatzbereiche äußerst flexibel und so kann man diese Form der Wasserbecken in allen erdenklichen Funktionen antreffen.

Am meisten finden Wasserbecken aus Kunststoff ihren Einsatz in Teichanlagen und ersetzen dort die klassische Teichfolie. Die Gründe hierfür liegen klar auf der Hand. Eine Teichfolie ist sehr schwer in die ausgehobene Grube zu integrieren, während bei dieser auf die Herstellung verschiedener Teichebenen geachtet werden muss.wasser1

Wasserbecken aus Kunststoff mit Teichanlagen als Einsatzgebiet haben diese Terrassenform bereits integriert, so dass sie ohne weiteren Aufwand ins Erdreich eingelassen werden können. Gleichzeitig sind sie weniger beschädigungsanfällig als Teichfolien.

Als großer Pluspunkt kommt hinzu, dass die Größe dieser Becken so variabel ist, dass vom kleinsten Brunnen bis hin zum riesigen Teich alles möglich ist.

Wasserbecken aus Kunststoff sind natürlich auch als Schwimmbecken erhältlich. Dabei handelt es sich jedoch um einen besonderen Kunststoff, der auch von Chlor- und PH-Wertkorrekturmitteln nicht angegriffen werden kann. Anders sieht es mit dem so genannten Schwimmteich aus. Hier können die gleichen Kunststoffwasserbecken wie für den gewöhnlichen Gartenteich verwendet werden.