Goji-Beeren, Wirkung der Wunder-Beere

getrocknete GojibeerenSie sind klein, süß und unheimlich rot: die Goji-Beeren. Die Früchte fernöstlicher Herkunft stammen aus den Himalaja-Hochebenen und sind seit jeher ein echter Geheimtipp. Nicht umsonst sind sie das Sinnbild für das Wohlbefinden.

Wie die Chinesischen Mediziner betonen, gilt die Goji-Beere sogar als Lieferant für mehr Lebenskraft. Sie soll den Körper stärken und dabei sogar noch die Lebenszeit des Menschen, der die Beere zu sich nimmt, verlängern. Schon seit vielen Jahrhunderten wird die Goji-Beere im asiatischen Raum verwendet, während im europäischen Raum und

vielen weiteren Teilen der Welt erst in den letzten Jahren immer mehr über die Wunder-Beere und deren Wirkung gesprochen hat.

Die Goji-Beere verlangsamt die Alterung

In Zeiten der Schönheitsideale und des jugendlichen Alters wird die besondere Beere mit der auffällig roten Farbe gegen das Altern der Haut und des Körpers verwendet, so soll die Schönheit und Jugendlichkeit derer, die die pflanzlichen Mittel verwenden, gefördert werden.

Aber die Wirkung beschränkt sich selbstverständlich nicht nur auf das Aussehen und die dadurch entstehende schönere Haut, sondern es geht beim Verwenden der Goji-Beeren auch ausdrücklich und in erster Linie um das Innenleben des Menschen.

Die Vorteile für die Gesundheit:

So kann sie auch gesundheitliche Schäden lindern und für den Organismus positive Dienste leisten. Wer unter Bluthochdruck leidet, dem kann die Goji-Beere nützen. Ebenso Personen, die ihr
Immunsystem stärken möchten. Auch bei der Vorbeugung und sogar Bekämpfung von Krebs findet die Wunder-Beere mit ihrer Wirkung immer mehr Anklang und wird zunehmend verwendet. Und das nicht nur im asiatischen Raum, sondern auch hierzulande.

Statt nur als Medikament oder Mittelchen können die Goji-Beeren übrigens auch zum Kochen verwendet werden. Sie verleihen dem Essen einen besonderen Touch, es wird dadurch süßer und ist besser genießbar. Zugleich fördert man die eigene Gesundheit.

Inzwischen ist bereits erwiesen: Goji-Beeren halten nicht nur, was das Aussehen angeht, jung, sondern es steckt weitaus mehr dahinter. So werden die Zellen des Menschen geschützt und der Alterungsprozess geht damit langsamer vor sich als dies normalerweise üblich ist.

Dazu kommen die zahlreichen positiven Stoffe, die die Beere in sich trägt und die sie zu einer wahrhaften Wunder-Beere machen. Dazu zählen auch die vielen Vitalstoffe, die in der Öffentlichkeit schon für viel positiven Rummel gesorgt haben.

Schließlich spricht sich die positive Wirkung der Goji-Beere immer weiter herum, was wiederum zur Folge  hat, dass die ohnehin bei uns schwer erhältlichen Beeren regelmäßig ausverkauft sind.

Wenn nicht pur erhältlich, dann kann man die Goji-Beeren auch als Zusatz von verschiedenen Lebensmitteln genießen. So sind sie beispielsweise in ausgewählten Schokoladentafeln, in vielen Müsli und auch in Suppen und Soßen verarbeitet.

Pflanze mit GojibeerenRegelmäßiger Verzehr beugt vor

Wer die Beeren regelmäßig - in welcher Form auch immer (ob getrocknet oder verarbeitet oder pur) - genießt, wird laut Experten nicht nur nicht älter. Die positive Wirkung geht auch so weit, dass Alltagsstress, Krankheitswellen und andere Belastungen leichter von dem Menschen abprallen, der die Goji-Beere konsumiert.

Neben dem Immunsystem wird durch die Goji-Beeren auch die Tätigkeit des

Gehirns gesteigert. Man kann also als positives Fazit ziehen, dass die Wirkungen der zu Recht als Wunderbeeren benannten Früchte unbestritten sind.

Der Siegeszug der Goji-Beeren, die allmählich die ganze Welt zu erobern scheinen, geht demnach weiter. Jeder einzelne kann von der Beere profitieren und sich ihre Wirkung zu eigen machen. Selbst anpflanzen ist übrigens auch möglich.