Garbe (Achillea) - Steckbrief

Garbe (Achillea)

Art/Familie: Staude. Gehört zu den Korbblütlern (Asteraceae)

Pflegeaufwand: Gering. Pflegeleicht

Blütezeit: Je nach Sorte Juni bis November mit 10 bis 25 großen schirm- oder tellerartigen Blütenständen (Scheindolden) bestehend aus zahlreichen kleinen Blüten in gelb, weiß, violett oder rot

Belaubung: Längliche, zarte, frisch grüne, farnähnlich gefiederte Blätter mit würzigem, kampferartigem Aroma. Manche Sorten mit grau-grüner Belaubung

Wuchs: Buschig aufrechter Wuchs mit großen Blatthorsten, aus denen die aufrechten Blütenstiele ragen, häufig ausladend wachsend

Inhaltsstoffe: Ätherische Öle, Bitterstoffe

Höhe/Breite: 40 bis 120cm hoch und 40

bis 90cm breit

Standort: Sonnig warm. Durchlässiger, eher trockener, gerne auch lehmiger Boden. Kommt gut mit wenigen Nährstoffen aus, allerdings keine Staunässe

Pflanzzeit: Aussaat im Herbst im Haus oder im Frühjahr direkt ins Freiland

Schnitt: Im Frühjahr (Februar) bodennah. Rückschnitt nach der Blüte fördert erneute Blüte. Wird die starke Mittelblüte ausgeknipst Förderung des Seitentriebwachstums.

Partner: Vor allem Blaublütler wie Glockenblume, Kugeldistel, Rittersporn, Salbei. Schön auch Ton-in-Ton mit Steppenkerze. Ziergräser als Auflockerung

Vermehrung: Im Frühjahr oder nach der Blüte im Herbst teilen

Pflege: Ist für alljährliche Düngergabe im Frühjahr dankbar, ist jedoch nicht zwingend notwendig. Nur bei anhaltender Trockenheit wässern

Überwinterung: Winterhart. Vor zu viel winterlicher Nässe schützen

Krankheiten/Probleme:

Verträgt Staunässe nur schwer, vor allem im Winter, und kann dann schnell absterben

Besonderheiten:

Gute Schnitt- und Trockenblume. Hält besonders lange, wenn sie gleich nach dem
Aufblühen abgeschnitten werden
Beliebte Bienen- und Schmetterlingsweide
Kann bei Berührung Allergien auslösen

Arten

Edelgarbe (Achillea-Hybride)
Verbreitet sich gerne mittels Ausläuferbildung
Goldgarbe (Achillea filipendulina)
Höhe 60-120cm, ca. 90cm breit Blüht von Juni bis November in gelb oder rot. Teilweise grau-grüne Belaubung. Bauerngartenstaude. Kommt aus dem Orient
Purpur-Schafgarbe
Siehe unten die Art Schafgarbe
Schafgarbe (Achillea millefolium)
Wird auch Purpur-Schafgarbe oder Tausendblättrige Schafgarbe genannt. Höhe 40-100cm. Blüht von Juni bis September in gelb, weiß, rot oder violett. Ist von Europa bis Sibirien und Asien heimisch und in Nordamerika, Australien sowie Neuseeland eingebürgert. Wiesenstaude. Gehört zu den Heilpflanzen
Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica)
Blüht von Juni bis August in creme
Tausendblättrige Schafgarbe
Siehe oben die Art Schafgarbe

Sorten (Auswahl)

`Coronation Gold: Goldgarbe. Höhe 80cm. Bekannte Hybridsorte mit goldgelb leuchtenden Blüten bis in den November und grau-grüner Belaubung
`Crimson Beauty: Schafgarbe. Höhe 60cm. Blüte in knalligem rot
`Fanal: Schafgarbe. Höhe 60cm. Blüte in knalligem rot
`Feuerland: Schafgarbe. Blüht von Juni bis Juli in leuchtendem orangerot
`Lachsschönheit: Edelgarbe. Blüte von Juni bis August
`Lilac Beauty: Schafgarbe. Höhe 60cm. Blüte in kräftigem lila
`Moonshine: Schafgarbe. Blüte von Juli bis September in sonnigem gelb
`Nana Compacta: Sumpf-Schafgarbe. Blüht von Juli bis August in cremefarben
`Paprika: Schafgarbe. Blüte in knalligem rot
`Parker: Goldgarbe. Wird auch `Parkerss Varietät genannt. Höhe 100-120cm. Sehr standfest mit goldgelben Blüten und grün belaubt
`Pretty Belinda: Schafgarbe. Höhe 50-60cm. Blüht in verschiedenen Rosa- bis Violettönen
`Red Velvet: Schafgarbe. Höhe 50-60cm. Blüht in kräftigem rot mit gelber Mitte. Farbe verblasst auch beim Aufblühen kaum
`Sammetriese: Schafgarbe. Höhe 80cm. Blüten in samtrot
`Schwefelblüte: Goldgarbe. Höhe 60cm. Wie der Name vermuten lässt mit schwefelgelben Blüten die durch grau-grünes Laub ergänzt werden
`Terracotta: Schafgarbe. Höhe 50-80cm. Blüten

in orange bis kupferrot bis rotbraun. Passt sehr gut zu niedrigen gelb blühenden Pflanzen wie z.B. Husarenknopf

Verwendung

Gesundheit

Die Schafgarbe hat einen hohen Gehalt an ätherischen Ölen und Bitterstoffen, weswegen sie als blutstillende und desinfizierende Heilpflanze genutzt wird