Gartenbank aus Holz, Teak oder Metall?

Gartenbank garGartenbank aus MetallDie Gartenbank ist ein besonderes Gartenmöbel, denn es hat im Gegensatz zur modernen Gartenliege und dem Gartenstuhl das Gewisse etwas, Stil! Besonders weit verbreitet und beliebt ist die Gartenbank aus Holz. Neuerdings wird die Gartenbank auch aus Teak-Holz, Kunststoff und Metall angeboten. Weitere Gartenmöbel zum Entspannen sind unter anderem die Hollywoodschaukel und die bequeme Hängematte. Ein Sonnenschirm darf natürlich auch nicht fehlen.

Materialien für eine Gartenbank und deren

Vor- und Nachteile


Holz
  • Die meisten Gartenbänke sind aus Holz.
  • Es ist das klassische Material, natürlich und gut aussehend. 
  • Allerdings braucht Holz Pflege, damit es lange gut aussieht und hält.
  • Die längste Haltbarkeit haben Tropenhölzer, aber man sollte nicht zur Abholzung der Regenwälder und auch nicht zur Monokulturbepflanzung beitragen. 
  • Außerdem behält Tropenholz nur seine schöne Farbe, wenn es regelmäßig behandelt wird. Ansonsten vergraut es.
  • Die graue Patina stört viele nicht. Ebenso viele Gartennutzer finden es aber nicht schön. Grau im Garten wirkt unnatürlich, kalt und sieht ungepflegt aus.
  • Einheimische Hölzer sollten unbedingt kesseldruckimprägniert sein. So halten sie deutlich länger.
  • GartenbankHolzbänke sollten im Winter nicht im Freien stehen!
  • Auf alle Fälle müssen sie abgedeckt werden.
  • Ungünstig ist auch, wenn sie auf der nackten Erde stehen. So kommt von unten
    zu viel Feuchtigkeit an die „Beine“.
  • Besser ist der Stand auf der Terrasse oder auf Platten
  • Holzbänke können je nach Material und Bauart schwer sein. Das kann von Vorteil sein, denn schwere Bänke bläst der Wind nicht durch den Garten. Allerdings macht es sie unhandlich. Sie können schlecht transportiert werden.
  • Leichte Holzbänke werden vom Wind gern umgeweht.
Metall
  • Am haltbarsten sind wohl Gartenbänke aus Edelstahl. Sie haben oft nur ein Edelstahlgestell und Sitz- und Rückenlehne sind aus Textilene. So eine Bank kostet schnell einige Hundert Euro. Allerdings braucht solch eine Gartenbank kaum Pflege.
  • Auch Gusseisen ist beliebt. Es gibt Bänke, die sind komplett aus Gusseisen und solche, bei denen nur das Gestell aus dem Material ist. Sitzfläche und Rückenteil sind aus Holz. Beide Bänke sind schwer, aber haltbar. Gusseisen stört sich kaum an der Witterung und ist preiswert.
  • Eine Bank aus beschichtetem Eisen ist sehr pflegeleicht. Sie braucht eigentlich keine Pflege. Ab und zu muss Staub entfernt werden, aber sonst ist das Material topp. Es hat einen Fehler. Es zerkratzt leicht. Bei tiefen Kratzern kann es zu Korrosion kommen.  Diese Stellen können aber ausgebessert werden.
Aluminium
  • Aluminiummöbel mit Textilene werden immer beliebter.
  • Auch Bänke gibt es zahlreiche im Angebot.
  • Sie sind modern und vielfältig im Design.
  • Witterungsbeständig und pflegeleicht.
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Kunststoff
  • Kunststoffbänke von heute sind kaum noch mit denen von vor 20/30 Jahren vergleichbar.Gute Kunststoffbänke haben allerdings auch ihren Preis. Allerdings bekommt man sie auch schon sehr preiswert,z.B. im Discounter.
  • Immer beliebter werden Gartenmöbel aus Polyrattan. Es gibt auch einige Bänke aus diesem Material. Allerdings haben diese oft keine Lehne, nur eine Sitzfläche.
  • Bei Polyrattan gibt es große Qualitätsunterschiede und auch die Preise sind recht verschieden.
  • Wichtig ist, dass sie farbecht und UV-beständig sind.
  • Billige Polyrattanmöbel taugen oft nicht viel, obwohl der Preis nicht als Bemessungsgrundlage für Qualität genommen werden darf. Teuer ist nicht gleichbedeutend mit gut.
Rustikale Gartenbank

Eine rustikale Gartenbank kommt ohne viele Mittel aus.

Sie besteht aus Holz und man benötigt meist keine Auflage. Sie wird nicht mit Farbe angestrichen und auch sonst ist sie natur belassen. Wer auf seine Auflagen nicht verzichten kann, der greift auf ein Sitzkissen zurück.

Moderne Gartenbank

Die moderne Gartenbank besteht auch aus Holz, wird jedoch gestrichen und mit typischen Auflagen belegt.

Eine Gartenbank kostet im Baumarkt und Fachgeschäft mindestens 150 Euro. Man kann sich jedoch auch selbst eine Gartenbank bauen. An dieser Stelle werden wir Ihnen in naher Zukunft eine Bauanleitung präsentieren, sodass Sie sich selbst mit einem kleinen Bauplan eine Gartenbank bauen können.

Entscheiden Sie sich eine Gartenbank zu kaufen, ist es wichtig darauf zu achten, ob sie farblich und bezüglich der Form und der verwendeten Werkstoffe in den Garten passt. Hier sollte man auch nicht die 10 Euro billigere Gartenbank der teureren vorziehen, sondern auf das Aussehen achten, da eine Gartenbank bei sehr guter Pflege viele Jahre, wenn nicht Jahrzehnte im Garten stehen.