Hasenstall & Kaninchenstall im Selbstbau - worauf ist zu achten?

Hasenstall & Kaninchenstall im Selbstbau - worauf ist zu achten?

Ein Hasen- oder Kaninchenstall ist relativ leicht zu bauen. Anleitungen findet man genügend im Buch- und Zeitschriftenhandel und im Internet. Entscheidend ist die Größe, welcher der Stall haben sollte. Nun gibt es unterschiedliche Rassen von Kaninchen und die sind Tiere sind verschieden groß. Günstig ist, wenn man den Tieren nicht nur die Mindestgröße zur Verfügung stellt, sondern ihnen ausreichend Platz gibt. Das gilt auch in der Höhe. Hasen bzw. Kaninchen richten sich gern auf, machen Männchen. Das ist in vielen Ställen gar

nicht möglich.

Der spätere Standort ist auch zu beachten. Steht der Stall im Haus, in der Scheune, auf dem Balkon oder im Garten. Ist er Witterungsbedingungen ausgesetzt, muss er stabiler sein und vor allem gut isoliert, zumindest, wenn man die Tiere ganzjährig im Freien halten möchte, was durchaus möglich ist. Auch ist ein Dach nötig, dass den Stall gut schützt und Regen und Schnee trotzt.

Aus Gründen der Hygiene sind Ställe mit herauszieh- oder herausnehmbaren Kotpfannen am besten geeignet. Sie erleichtern die Arbeit und sind für die Langohren sehr gut geeignet. Kotpfannen sind einzeln erhältlich, praktischer Weise aus
Metall. Sie können in einen selbstgebauten Stall eingebaut werden. Bei der Planung sollte man die Pfannen gleich mit einrechnen.

Wer seinen Mümmelmännern ein schönes Zuhause geben möchte, baut ihnen ein mehrgeschossiges Haus, in welchem sie von einer Etage zur nächsten hoppeln können. Das ist zwar etwas schwieriger zu bauen, aber es gibt sehr gute Anleitungen dafür. So haben die kleinen Tierchen genügend Platz für Bewegung, aber auch ausreichend Rückzugsmöglichkeiten.

Beim Bau sollte auf Stabilität geachtet werden. Das Holz sollte entsprechend dick sein. Wichtig ist, dass es unbehandelt ist. Zwar muss es am Ende imprägniert werden, zumindest, wenn der Stall im Freien steht, aber dabei ist zu beachten, ein ungiftiges Mittel zu verwenden.

Ideal beim Bau sind Schiebeelemente, sowohl für die Zwischenwände, als auch für Fenster und Türen. Im Notfall kann so der gesamte Stall gut abgedichtet werden, ansonsten kann man alles schön öffnen. Natürlich muss an den Seitenwänden ein Gitter angebracht sein, damit die Kaninchen sich nicht selbständig machen. So können sie wie aus dem Fenster schauen.

Einige sehr schone Hasenvillen sind im Internet zu finden. Man kann sie mit verschiedenen Ausstattungen bestellen, ganz nach Wunsch. Darin werden sich Ihre Karnickel sicher wohl fühlen.