Sichtschutzwand aus Holz

Sichtschutzwand aus Holz

Im eigenen Garten möchte man gerne für sich sein und nicht ständig auf dem „Präsentierteller“ sitzen. Um eine solche Privatsphäre im eigenen grünen Bereich zu schaffen, benötigt man eine oder mehrere Sichtschutzwände.

sichtschutz-thuja flBlickdicht oder halbtransparent?

Die wohl wichtigste Frage bei der Planung einer Sichtschutzwand aus Holz ist diejenige, ob das Ganze blickdicht oder halbtransparent ausgeführt werden soll? Während ersteres nicht nur neugierige Beobachter fernhält lässt die blickdichte Ausführung einer Sichtschutzwand aus Holz auch keine Sonnenstrahlen mehr durchdringen. Hingegen ist dies bei

einer halbtransparenten Variante schon möglich. Freilich können dann Passanten trotzdem noch in den Garten spähen, wenn sie dafür stehen bleiben.

Vorteilhaft?

In jeden Garten passt eine Sichtschutzwand aus Holz. Möglichkeiten um allzu neugierige Blicke auszusperren gibt es mit Holz mehrere. Vorteilhaft an einer Sichtschutzwand aus Holz ist Folgendes:
  • Ökologisch, weil nachwachsender Rohstoff
  • Fügt sich aufgrund des natürlichen Materials harmonisch in jeden Garten ein
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und Auswahl mehrerer Holzarten
Sichtschutzwand Palisaden

Ein wenig an die Zeit der Römer, die mit dem Limes ihr Reich abgesteckt haben, erinnern Holz-Palisaden. Diese dicken Holzpflöcke werden aber nicht einbetoniert, sondern in ein Kiesbett getrieben.

Nachteilig

Als Nachteile auswirken können sich bei Sichtschutzwänden aus Holz neben dem
Material auch noch die Konstruktion selbst.
  • Viele Holzarten sind nur bedingt wetterfest.
  • Daher erfordern sie eine entsprechende Pflege, damit sie lange halten.
  • Sichtschutzwand aus Holz bietet je nach Art der Konstruktion (blickdicht oder halbtransparent) dem Wind eine große Angriffsfläche.
Wer die aufwändige Pflege umgehen möchte, aber trotzdem auf die charmante Ausstrahlung von Holz nicht verzichten will, für den könnte ein Sichtschutz aus WPC (Wood-sichtschutz-holz flPolymere-Composite) eine passende Lösung sein. Dieses pflegeleichte Material ist eine Mischung aus Holz und Kunststoff und zeichnet sich durch eine deutlich höhere Lebensdauer aus als Vollholz.

Preise

Die Preise für Sichtschutzwände orientieren sich stark an dem jeweiligen Material, der Verarbeitung (Konstruktion) und können je nach Händler recht unterschiedlich ausfallen. Ein 100 x 90 cm großes Stücken Lamellenzaun aus druckimprägnierter Fichte/Kiefer erhält man bereits um die 13 Euro. Ein Sichtschutzelement mit einem Rundbogen aus geölter Douglasie und einer Größe von 180 x 195 cm kann dagegen schon mit über 200 Euro zu Buche schlagen.

Hersteller und Händler

Hergestellt werden Sichtschutzelemente aus Holz von Unternehmen aus den Bereichen Zaunbau und Holzverarbeitung, wie etwa die Firma Holz Tec, Erich Scheerer GmbH, Gaza Holzhandels GmbH, Perr Holzzäune u.a. Mit der Eingabe des Suchbegriffs „Sichtschutz“ findet man bei unter anderem bei folgenden Händlern passende Lösungen aus Holz für den Garten: edingershops.de, holz-haus.de, zaun-profi.de, sichtschutzwaende-24.de, meingartenversand.de.

Tipp der Redaktion

Sichtschutz auf das Gesamtbild des Gartens abstimmen: Achten Sie bei der Auswahl der Sichtschutzelemente auf das Gesamtbild des Gartens. In einen fernöstlichen Garten passen Sichtschutzwände aus Bambusholz und in einem mittelalterlichen oder einem Bauerngarten machen sich Palisaden oder Weidenzäune optimal.

Ist jedoch bereits ein Zaun vorhanden, dann könnte sollte man davon absehen noch zusätzlich eine Sichtschutzwand aufzustellen, sondern lieber eine Hecke, mit schnell wachsenden Pflanzen wie etwa Liguster, hinter dem Jäger- oder Maschendrahtzaun anpflanzen, um die Blicke vorübergehender Passanten draußen zu halten.