Spielgeräte für den Garten

Ein Spielplatz, in welcher Form auch immer, zieht Kinder aller Altersgruppen magisch an. Hier haben sie Freude, treffen Freunde und toben sich so richtig aus.

Wer selbst einen Garten besitzt, der kann sich einen eigenen Spielplatz bauen, dann hat man die Kinder immer im Blick und bestimmt auch oft Besuch der NachbarkinderAber was braucht man für den eigenen Spielplatz? - Spielgeräte für den Garten.

Der Bereich der Spielgeräte ist sehr umfangreich und man muss ja auch nicht alles haben, was aber wichtig ist, ist sicherlich die Sandkiste. ...


Als Bausatz im Baumarkt oder im Internet, ist die Sandkiste schnell zu bekommen und noch schneller aufgebaut.

Ein weiteres sinnvolles Spielgerät für den Garten ist die Rutsche. Rutschen gibt es in verschiedenen Größen, hier spielt sicherlich das Alter der Kinder die entscheidende Rolle. Ob aus Kunststoff oder Metall - mit einer Rutsche hat man bei den Kindern schon gewonnen.

Ebenfalls sehr beliebt aus dem Bereich der Spielgeräte für den Garten ist eine Schaukel. Schon für die ganz kleinen Kinder, die noch nicht richtig laufen können, gibt es Schaukeln, die extra gesichert sind. Für die Größeren reicht dann schon ein simples Brett an zwei Seilen im robusten Pflaumenbaum. Da wird mit Sicherheit Freude aufkommen.

Wer immer noch nicht genügend Spielgeräte für den Garten zusammen hat, der kann noch einen Kletterturm bauen, ein Baumhaus errichten - vielleicht auf Stelzen, wenn kein Baum da ist oder ein Planschbecken kaufen.

Was aber immer oberste Priorität hat, wenn es um Spielgeräte für den Garten geht, ist die Sicherheit der Kids. Sicherlich gibt es oft blaue Flecken und auch mal eine Beule, aber größere Verletzungen können mit einfachen Dingen, wie zum Beispiel einer weichen Unterlage unter der Schaukel, oft vermieden werden.



Unsere Ratgeber von A-Z