Komposter aus Metall - Vorteile zu Holz

kompost4_flIn der heutigen Zeit wird häufig wieder der gute, alte Kompost wiederentdeckt. Denn vielen Menschen ist klar geworden, dass eine Entsorgung der Pflanzenreste im Müll viel verwertbares Material einer Verbrennung zuführt.

Das ist nicht nur unter Umweltgesichtspunkten fraglich, sondern kostet auch noch Geld für die Müllabfuhr. Außerdem produziert ein Kompost wertvollen Naturdünger. Warum sollten Sie also auf den Kompost verzichten, wenn so nicht nur Geld gespart werden kann, sondern auch noch wertvoller Naturdünger für den Garten dazugewonnen werden kann?

Komposter

aus Metall - Vorteile zu Holz


Der alte bekannte Kompost besteht aus Holz. Dieses ist in einem Lattenaufbau so gestaltet, dass Luftzufuhr gewährleistet ist, meist werden mehrere dieser Gestelle nebeneinander betrieben, damit der halb reife Kompost umgesetzt werden kann. Gegen diese Komposter ist nichts zu sagen, wenn Sie in Kauf nehmen, dass das Holzgestell des Komposters nicht ewig halten wird. Möchten Sie einen Komposter für die Ewigkeit, ist es wahrscheinlich sinnvoller, einen Komposter aus Metall einzusetzen. Ein Metall Komposter hat den Vorteil, dass er nie verrottet. Er rostet übrigens auch nicht, da er im Allgemeinen aus feuerverzinktem Drahtgeflecht
gefertigt ist. Und ein Metallkomposter gibt sich meist in zurückhaltendem Grün, das sich unauffällig in den Garten einfügt, er kann also noch mehr zurücktreten im Gartenbild als ein Komposter aus Holz.

Meist kann jede beliebige Seite geöffnet werden, um ein Umsetzen des Komposts zu erleichtern. Auch wird in der Regel ein Durchwurfsieb mitgeliefert, mit dem der fertige Kompost in feinste Komposterde verwandelt werden kann. Oft ist auch ein Deckel vorhanden, um den Komposter vor zu viel Feuchtigkeit zu schützen. Die Metall-Komposter sind am Boden so gestaltet, dass sie zwar die benötigten Bodenorganismen einlassen, aber Ratten den Zugang verwehren. Damit ist ein Metall-Komposter auch für Gegenden, in denen sich die Nagetiere ungebührlich ausgebreitet haben, eine gute Wahl.

Komposter aus Metall - Preise

Die Langlebigkeit hat ihren Preis: Metallkomposter von rund 800 Liter Inhalt sind um 60,- Euro zu haben und damit rund doppelt oder dreifach so teuer wie ein einfacher Holzkompost gleicher Größe. In einem Garten, der eher durch Geradlinigkeit als durch morbiden Charme überzeugt, sehen sie aber auch ungleich besser aus. Und halten eben auch ungleich länger.

komposter_flWeder Holz noch Metall - die neuen Komposter

Heute werden Komposter auch aus neuen Kunststoffmaterialien angeboten, solche Kunststoff-Komposter sollen als Thermo-Komposter die Verrottung beschleunigen. Ähnliches verspricht auch der Solar-Komposter aus Metall, der durch seine Bauart für Wärme im Inneren sorgt. Wer mit diesen neuen Kompost-Ideen die körperliche Arbeit vermisst, kann sich auch einen Dynamik Komposter anschaffen, den er per Handkurbel in Rotation versetzen kann.