Rindenmulch - Alternative Bezugsquellen zu Baumärkten

Wer Rindenmulch in großen Mengen benötigt, kann ihn sich anliefern lassen - Anbieter gibt es vieleUnter Rindenmulch wird zerkleinerte, gesiebte Baumrinde verstanden. Eingesetzt wird Rindenmulch im Garten zur Unterdrückung von Unkraut, zur Befestigung von Wegen, Sitz- und Kinderspielplätzen sowie auch zur Dekoration von Beeten.

Bei im Handel erhältlichem Rindenmulch gibt es zum Teil sehr große Unterschiede in Qualität und Preis. So kann es sein, dass Rindenmulch welcher im Baumarkt oder bei Discounter angeboten wird, seinen Namen gar nicht verdient. Das

heißt, in den Säcken befindet sich ein hoher Anteil an Fremdstoffen. Also macht es Sinn, sich über alternative Bezugsquellen Gedanken zu machen.

Rindenmulch beziehen - Gut zu wissen

Es gibt mehrere Anlaufstellen, bei denen Sie anfragen können, ob Rindenmulch erhältlich ist. Je nach Bezugsquelle kann es sein, dass der Rindenmulch selbst abgeholt werden muss. Dies ist meist bei Sackware (angegeben in Liter) der Fall. Oftmals sind aber auch größere Mengen verfügbar. Diese werden in
Kubikmetern angeboten und auf Wunsch auch direkt bis in den Garten geliefert. Fragen Sie diesbezüglich vorher Ihren Anbieter und informieren Sie sich auch über die jeweiligen Lieferkonditionen.

Was die Qualität betrifft, kann es sein, dass sowohl feiner Rindenmulch mit einer Körnung von bis zu 20 mm oder auch gröberes Material mit einer Körnung von bis zu 50 mm angeboten wird. Mitunter ist auch sortenreiner Rindenmulch zu haben, wie z. B. Pinienrinde mit 0 - 8 mm bzw. 8 - 16 mm. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, dann achten Sie beim Kauf auf das RAL Gütezeichen. Manche Hersteller lassen ihren Rindenmulch von der Gütegemeinschaft Pflanzen e.V. überwachen. Geprüft werden dabei die Körnungen, Holzanteile sowie auch mögliche Rückstände durch Schwermetalle und andere Parameter.

Aus der Region in die Region

Um lange Transportwege zu vermeiden, ist es ratsam, Rindenmulch über Händler in der Region zu beziehen.
  • Erhältlich ist Rindenmulch zum Teil bei den Entsorgungsbetrieben vor Ort. Schauen Sie auf die Internetseite ihrer Abfallverwertungsgesellschaft oder rufen Sie dort an.
  • Auch Forstwirte, holzverarbeitende Betriebe bzw. Holz- und Baustoffhändler bieten die gehäckselte Rinde an.
  • Oder fragen Sie einfach ihren Garten- und Landschaftsbauer, ob er Ihnen hochwertigen Rindenmulch liefern kann.
Mögliche Bezugsquellen können auch über das Internet recherchiert werden. Zum Beispiel können Sie über die Seite „Wer liefert was“ (www.wlw.de) Lieferanten aus der unmittelbaren Umgebung finden. Dazu brauchen Sie nur das Stichwort „Rindenmulch“ in die Suchzeile einzugeben. Anschließend können Sie dann noch die Ihre eigene Postleitzahl eingeben und den Umkreis der Händler / Lieferanten begrenzen oder auch erweitern.

Wenn Sie eine größere Menge an Rindenmulch kaufen möchten, sollten Sie sich mehrere Angebote einholen. Damit richtig verglichen werden kann, sollten die Parameter für die angefragte Menge jeweils gleich sein.