Zitronengras zubereiten als Tee & Kochen mit Zitronengras

Zitronengras zubereiten als Tee & Kochen mit Zitronengras

Obwohl das Zitronengras mit den Zitrusfrüchten botanisch gesehen nichts zu tun hat, hat es ein zitronenähnliches Aroma und auch einen solchen Duft. In Asien, von wo es ursprünglich stammt, wird es schon seit langer Zeit als Würzmittel für die Küche verwendet und als Tee oder zur Erfrischung getrunken.

teeDoch auch in Europa wird das Zitronengras durch seinen frischen Geschmack und seinen leichten Duft nach Rosen immer beliebter.

Tee aus Zitronengras zubereiten


/>Ein Tee aus Zitronengras wirkt sehr erfrischend, weil es das ätherische Öl Citral enthält. Deshalb kann ein solcher Tee heiß, im Sommer aber auch gekühlt getrunken werden. In Asien wird Zitronengras auch zur Herstellung verschiedener Erfrischungsgetränke benutzt. Für einen selbst hergestellten Tee werden die Blätter des Zitronengrases klein geschnitten und mit heißem Wasser übergossen. Pro Tasse werden hierfür ein bis zwei Teelöffel Zitronengras benötigt. Danach sollte der Tee fünf bis zehn Minuten ziehen, um sein volles Aroma zu entfalten. In Teegeschäften gibt es Tee aus Zitronengras häufig unter der Bezeichnung Lemongras zu kaufen. 
/>
Kochen mit Zitronengras

Zum Würzen wird nur der untere Teil der Blätter verwendet. Solche Stängel werden immer häufiger auch in Supermärkten verkauft, von einer eigenen Pflanze können sie aber auch selbst geerntet werden. In letzterem Fall ist der Geschmack auf jeden Fall besser, weil gekauftes Zitronengras durch die langen Transportwege und die Lagerung schnell sein typisches Aroma verliert. Bei der eigenen Ernte werden von einer Pflanze die Stängel möglichst weit unten abgeschnitten und geschält, sodass nur der innere weiße Teil übrig bleibt. Dieses Stück Zitronengras kann in die Speisen gegeben und nach dem Kochen wieder entfernt werden. 

Zitronengras passt sehr gut zu Geflügel- und Fischgerichten, Suppen, Currys und Salaten, daneben eignet es sich aber auch für Getränke und Süßspeisen und wird besonders in der thailändischen Küche viel verwendet. Grundsätzlich kann man die Stängel schon essen, häufig sind sie jedoch etwas zäh und holzig, sodass sie besser nach dem Kochen entfernt werden. Für Salate und Wok-Gerichte können sie aber auch in feine Scheiben geschnitten und mitgegessen werden. Auch beim Grillen kann Zitronengras verwendet werden, dann wird es zwischen die Fleischstücke aufgespießt und gibt dann beim Grillen sein Aroma an das Fleisch ab.

Ist kein frisches Zitronengras verfügbar, kann Zitronengras auch in Form eines Pulvers oder einer Paste verwendet werden. In asiatischen Lebensmittelgeschäften wird auch manchmal gefrorenes Zitronengras angeboten. Frisches Zitronengras sollte immer im Kühlschrank aufbewahrt werden.