Obstbaumleiter aus Holz oder Alu? - Vergleich & Preise

leiter6 flReifes Obst zu ernten, ist bei großen Obstbäumen oft nicht einfach. Besonders die Früchte, die außen hängen, sind selbst dann nicht zu erreichen, wenn man in den Baum hinein klettert. Für diesen Zweck wurde die Obstbaumleiter entwickelt, die freistehend neben dem Baum aufgestellt werden kann.

Die Funktionsweise der Obstbaumleiter

Eine Obstbaumleiter sieht aus wie eine Anlegeleiter, besitzt jedoch eine oder zwei Stützen, die ausgeklappt werden, sodass sie freistehend aufgestellt werden kann. Diese Stützen wie auch die Leiter selbst

haben an ihren unteren Enden Erdspitzen, sodass sie sich in den Boden einbohren und nicht mehr verrutschen können. Obstbaumleitern gibt es in der einfachen und in der ausziehbaren Variante, eine ausziehbare Leiter muss allerdings an den Baum angelehnt werden. Mit ihnen kann in einer Höhe von mehreren Metern das Obst gepflückt und der Baum beschnitten werden. Als Material wird von den meisten Herstellern entweder Holz oder Aluminium verwendet.

Holz oder Alu?

Holz ist ein natürliches Material und passt daher gut in den Garten. Es hat allerdings den Nachteil, dass es vor Feuchtigkeit geschützt werden muss. Meist bleibt
das Holz unbehandelt und muss, soweit die Leiter trocken untergebracht wird, auch nicht gestrichen werden. Preislich gesehen sind die Unterschiede zwischen Obstbaumleitern aus Holz und Aluminium nicht sehr groß, bei Leitern aus Aluminium ist die Auswahl jedoch sehr viel größer.

Eine Leiter aus Aluminium rostet nicht und kann deshalb auch an einer Stelle untergebracht werden, wo sie hin und wieder feucht wird. Die Stufen können jedoch bei Feuchtigkeit schnell rutschig werden und sind in der Regel schmaler als bei den Holzleitern, wodurch man auf einer solchen Leiter weniger sicher steht als auf den breiten Holzstufen. Bei der Lebensdauer ist eine Alu-Leiter meist im Vorteil, denn Holz verrottet mit der Zeit, wird morsch und kann auch von Insekten befallen werden, sodass die Leiter aus Gründen der Sicherheit irgendwann ausgetauscht werden muss. Aluminium dagegen ist sehr haltbar und verliert auch nach vielen Jahren seine Stabilität nicht.

Preise und andere Kaufkriterien
  • Damit es beim Gebrauch der Leiter nicht zu einem Sturz kommt, sollte beim Kauf auf das GS-Zeichen geachtet werden, das für Produkte aus geeignetem Material in einer sicheren Verarbeitung vergeben wird.
  • Personen mit hohem Körpergewicht sollten außerdem auf das zulässige Gesamtgewicht der Leiter achten, das bei vielen Produkten auf 100 Kilogramm beschränkt ist.
  • Beim Preis spielt die Länge, auf die die Leiter ausgezogen werden soll, eine große Rolle. Kleinere Leitern mit einer Länge von zwei bis drei Metern kosten etwa 200 Euro, bei Leitern, die sich auf Längen von bis zu acht Metern ausziehen lassen, liegen die Preise meist zwischen 300 und 500 Euro.