Obstbäume pflanzen - Schritt für Schritt Anleitung

Im Winter ist die beste Pflanzzeit für wurzelnackte Obstgehölze wie Apfel-, Birn- oder Pflaumenbäume. Hierfür wird zuerst ein Pflanzloch in der Größe des gewählten Baumes mit einem Spaten ausgehoben.

Das Pflanzloch sollte immer so groß sein, wie die Krone breit ist. 40 bis 50 cm Tiefe reichen in der Regel aus. Der Untergrund im Pflanzloch sollte zusätzlich noch tiefgründig gelockert werden. Junge Bäume benötigen einen Stützpfahl. Dieser sollte vor dem Baum in das Pflanzloch eingetrieben werden.

Dann wird der Obstbaum in das

Pflanzloch gegeben. Dabei sollten die obersten Wurzeln ungefähr zwei bis drei Zentimeter unter der Oberfläche liegen. Im Anschluss wird das Pflanzloch mit dem Aushub wieder angefüllt, wobei bei einem sehr sandigen und nährstoffarmen Boden ein Langzeitdünger, wie beispielsweise
href="../../gartenpflege/duengung/hornmehl.html">Hornspäne, untergemischt werden sollten. Rund um das Pflanzloch wird dann ein kleiner Erdwall angelegt und die Erde leicht angetreten.

Anschließend muss der Wurzelbereich durchdringend gewässert werden. Nun muss nur noch der Stamm des Obstbaumes mit einem Bindedraht, der am besten mit Schaumstoff umwickelt ist, sorgfältig am Stützpfahl befestigt werden.

Weitere Tipps rund um das Obstbäume pflanzen

Um den Spitzentrieb zu fördern, sollte der senkrechte Leittrieb oberhalb der Blattknospe um rund ein Drittel eingekürzt werden. Befindet sich unterhalb des Leittriebes ein Konkurrenztrieb, so wird dieser ganz weggenommen.

Ferner müssen die Leitäste bestimmt werden. Dabei wählt man die drei kräftigsten Triebe unterhalb des Spitzentriebes. Sie sollten in einem 60-Grad-Winkel stehen. Der oberste Leitast wird über einer nach außen weisenden Knospe um ein Drittel eingekürzt. Kompost oder anderen Dünger muss man nicht unbedingt verwenden.

Weitere Tipps beziehen sich auf den Kauf der Obstbäume. Wer im Winter wurzelnackte Gehölze kauft, der muss wesentlich weniger Geld investieren, als es bei Ballen oder Containerware der Fall ist. Des Weiteren ist es empfehlenswert, seine zukünftigen Obstbäume in einem Fachbetrieb kaufen. Hier kann man viele wertvolle Informationen zum Pflanzen und zur Pflege bekommen.