Obstbaumschnitt der Kirsche, zurückschneiden, Schnitt

Damit Sie reichliche Kirschen ernten können, muss zunächst etwas Arbeit in den heimischen Kirschbaum investiert werden. Hier ist neben der herkömmlichen Pflege noch der Obstbaumschnitt zu nennen. Er ist bei der Kirsche besonders wichtig, da Kirschbäume sich sehr häufig besonders groß und ausgedehnt entwickeln.

Obstbaumschnitt beim Kirschbaum - worauf kommt es an?

Damit diese Entwicklung noch besser verläuft, werden anfangs vor allem die nach oben stehenden Triebe abgeschnitten. Bereits ein Gerüst aus bis zu vier Ästen reicht, damit die Kirschen sich gut entfalten und

entwickeln können und damit die Krone stabiler wird.

Das Auslichten der Krone ist immer wieder nötig, ein kompletter Schnitt dagegen erst ab dem fünften Jahr. Der Sommerschnitt ist bei der Kirsche besonders empfehlenswert, der Winterschnitt kann unter Umständen - vor allem wenn
es noch frostig ist und die Wundenverheilung beeinträchtigt wird - mit mehr Problemen verbunden sein.

Ziel ist es bei der Kirsche und dem Obstbaumschnitt, möglichst viele Langtriebe zu erhalten, welche die Mitteltriebe jedes Jahr verlängern. Lange Triebe, die nach oben stehen, müssen dagegen, wie bereits beschrieben, entfernt werden, da sie störend wirken.

Beachten sollte man beim Schnitt auch noch folgende Tipps: unter den Schnittstellen muss ein einjähriger Trieb mit entsprechenden Knospen bleiben, das Zurückschneiden kann etwas mutiger erfolgen, hier genügen ein paar kleine Schnitte oft nicht und bewirken deshalb Fehlentwicklungen.

Was beim Obstbaumschnitt von Kirsche und Co. zu beachten ist, kann man nicht nur beim Gärtner erfragen, um den Schnitt anschließend selbst durch zu führen, es gibt in den meisten ländlichen Gebieten, aber auch in vielen Städten so genannte Schnittkurse, die näheren Aufschluss über den korrekten Obstbaumschnitt geben und Ihnen somit helfen können, die Ausbeute an Kirschen durch richtiges Schneiden und Zurückschneiden noch größer zu machen.

Besonders bei älteren Kirschbäumen ist der so genannte Erhaltungsschnitt angebracht, da sich so die Früchte besser entwickeln können und der Baum auch nach Jahren fruchtbar bleibt, wie sich das der Besitzer wünscht.