Obsthäcksler aus Edelstahl und Holz

collage-obst3 flDer Trend geht zur natürlichen Ernährung, viele Menschen möchten möglichst viel Gemüse und Obst zu sich nehmen, das auf dem eigenen Boden oder am eigenen Baum gewachsen ist. Ohne Pestizide, ohne unbekannte Konservierungsstoffe.

Immer, wenn Sie Ihr eigenes Obst nicht einfach als ganze Frucht genießen oder lagern können, brauchen Sie einen Obsthäcksler. Was für einen Obsthäcksler sollte man kaufen? Wenn man eine Menge Obst zu verarbeiten hat, wohl am besten einen Obsthäcksler aus Edelstahl:

Was ist ein Obsthäcksler?

Ein Obsthäcksler

wird zur Verarbeitung von Äpfeln, Birnen und anderen Früchten für Pressen oder für die sonstige Weiterverarbeitung eingesetzt. Er ist dazu da, die Früchte genau in die Teile bzw. Maische zu zerkleinern, die für die jeweilige Weiterverarbeitung am Vorteilhaftesten ist. Durch einen Trichter wird das Obst in den Obsthäcksler gegeben, wo es auf eine Schneidplatte gelangt und mit einem Messer zerkleinert wird. Der Fruchtmus landet in einem Auffangbehälter, in dem es zur Weiterverarbeitung transportiert wird.

Vorteile eines Obsthäcksler aus Edelstahl

  • Edelstahl ist sehr hygienisch und lebensmittelsicher.
  • Obstmuser aus Edelstahl haben meist eine Schneidplatte aus rostfreiem Stahl, das Obst wird mit einem Edelstahl-Messer bearbeitet, das garantiert eine schnelle Zerkleinerung.
  • Bei den Obsthäckslern aus Edelstahl handelt es sich also um sehr leistungsfähige Geräte, die für die Bearbeitung größerer Mengen vorgesehen sind.
  • Ein Obsthäcksler aus Edelstahl sieht sehr gut aus, man hat das Gefühl, dass hier Profis arbeiten.

Nachteile der Obsthäcksler aus Edelstahl

Ein Obstmuser aus Edelstahl ist leider etwas teurer als eine Obstmühle, die mit Quetschwalzen aus Kunststoff oder säurefestem

Aluminium ausgestattet sind.

Preise der Obsthäcksler aus Edelstahlmarmelade3 fl

Ein motorbetriebener Obsthäcksler aus Edelstahl, der einen absolut hygienischen Betrieb garantiert, ist für die Verarbeitung größerer Mengen über längere Zeit gedacht und deshalb nicht ganz preiswert:

Ein Edelstahl-Obsthäcksler, bei dem der Trichter und der gesamte Zerkleinerungsmechanismus aus hochwertigem Edelstahl gefertigt sind, wird für ca. 460,- Euro angeboten. Durch das Edelstahlgehäuse bekommt ein solches Gerät eine sehr hohe Haltbarkeit, auch der Maschine wird eine lange Lebensdauer garantiert. Er kann ganze Früchte bis zu einem Durchmesser von 10 cm verarbeiten, der Elektromotor arbeitet mit 1.600 Watt, das ergibt eine Stundenleistung von ca. 500 Kg.

Den Obsthäcksler aus Edelstahl gibt es gleich im Paket mit einer Obst- und Beerenpresse, die mit einem Korb aus Buchenholz ausgestattet ist. Sie hat ein Korbvolumen von 12 Litern, ist 60 cm hoch und hat einen Durchmesser von 36 cm. Mit einem Gewicht von 12 kg ist sie angenehm standfest, das Paket kostet 599,00 Euro.

Händler und Hersteller von Obsthäckslern aus Edelstahl

Einen Obsthäcksler und Kernobstzerkleinerer mit Edelstahlgehäuse und 1.600 Watt Elektromotor 220 Volt finden Sie z. B. im Technikshop - Lahr aus 77933 Lahr, www.motorgeraete-friedrich.de. Das Gerät hat ein geringes Gewicht von 27 kg, das Messer und die Messerscheibe sind ebenfalls aus Edelstahl.

Die leistungsfähigen Obsthäcksler aus Edelstahl tragen die Bezeichnung Shark, sie werden z. B. von der Firma Reinhard Kotte e.K. in 06536 Berga vertrieben, www.kokotech.de. Die Firma Kotte erwartet gerne Ihren Besuch in Berga (das liegt zwischen Göttingen und

Halle an der Saale), um Sie persönlich über den richtigen Obsthäcksler für Ihren Bedarf zu beraten.

Fazit der Redaktion

  1. Wer die Obstverarbeitung mit einer gewissen Ernsthaftigkeit angehen will, ist mit einem Obsthäcksler aus Edelstahl gut beraten. Er arbeitet schnell und hygienisch, ist leicht zu reinigen und hat eine lange Lebensdauer.
  2. Wenn Sie Steinobst verarbeiten möchten, müssen Sie sich genau informieren, ob Sie es vorher entkernen sollten. In den Kernen können toxische Substanzen enthalten sein, das Obstmus könnte auch bitter werden. Andererseits ist das Entkernen jede Menge Arbeit, und wenn das Obst zu alkoholischen Getränken verarbeitet werden soll, können die Kerne unter Umständen entscheidendes Aroma einbringen.