Das Pflanzenlexikon von Hausgarten.net

Das Pflanzenlexikon von Hausgarten.net Kennen Sie den Aha-Effekt im Garten? Sie haben einen Strauch gesetzt und er möchte einfach nicht angehen oder nach vielen Jahren treuer Blüte, versagen Ihre Pflanzen plötzlich eben diesen Dienst? Was soll man jetzt machen, um Fehler zu vermeiden? Da kann das Pflanzenlexikon von Hausgarten.net sehr gute Dienste leisten. Hier sind die Pflanzen nach Gruppen geordnet und lassen sich dadurch recht einfach finden. So muss man wissen, zu welcher Klasse das Sorgenkind gehört, um dann herauszufinden, wie man es wieder aufpäppeln kann. Wertvolle Tipps rund um Pflege und Schnitt, sowie umfassende Erklärungen

zu den jeweiligen Gewächsen helfen nicht nur dabei, die Pflanzen besser kennen zu lernen, sondern sorgen auch dafür, dass man sich eingehend darum kümmern kann.

Das Pflanzenlexikon ist auch dann von großem Vorteil, wenn man sich einen neuen Garten einrichten möchte. Durch die umfassenden Erklärungen kann man schnell herausfinden, wie man jeden Winkel des Gartens am besten ausnutzt und welche Pflanze mit welcher harmoniert. Dazu kommt, dass man sich ein Bild davon machen kann, wie man die Sträucher unterpflanzt und wie es gelingt, die Jahreszeiten am besten zu nutzen. So kann man lernen, welche Pflanze wann blüht und wie die Ansprüche der jeweiligen Gewächse sind. Durch die zusätzlichen Tipps und Tricks, erfährt man im Pflanzenlexikon von Hausgarten.net zahlreiches Wissenswertes in punkto Gartenarbeit und rund ums Düngen.

Zum Pflanzenlexikon

Wer einen eigenen
Kräutergarten besitzt, kann sich darüber freuen, hier alle Fakten zu den jeweiligen Kräutern, ihre Ansprüche und Dinge rund um die Pflege zu erfahren. Man kann lernen, welche Kräuter zur Heilung verwendet werden können, welche für die Küche und was man womit würzt. Kurz und gut, im Pflanzenlexikon kann man rund um die Gestaltung des Gartens bis hin zum besten Standplatz, rund um Tipps und Tricks der Pflege alles erfahren.

Ein weiterer wichtiger Punkt im Pflanzenlexikon ist die Möglichkeit der Pflanzenerkennung. Wenn Sie also durch den Garten streifen und dabei eine Pflanze entdecken, die Ihnen unbekannt erscheint, können Sie bei http://www.hausgarten.net/gartenforum/wie-heisst-diese-pflanze/ problemlos herausfinden, um welches Gewächs es sich handelt. Dazu fotografiert man am besten die Pflanze im Ganzen, die Blüte für sich, den Stängel, kurzum alles, was die Pflanze so auszeichnet Wenn man dann weiß, welche Klasse darüber steht, ob es sich um eine Kletterpflanze, eine Rose, einen Strauch, ein Kraut oder eine Blume handelt, ist man schon einen wesentlichen Schritt weiter. Damit kann man sich dann in den jeweiligen Threads umschauen und somit schnell herausfinden, um welche Pflanze es sich dabei handelt. Wenn allerdings gar nichts hilft, kann man immer noch einen eigenen Beitrag eröffnen und auf das Wohlwollen der Forengemeinde vertrauen.

Im Allgemeinen wissen viele Köpfe mehr als einer und somit ist die entsprechende Bezeichnung für die Pflanze sehr schnell gefunden. Hat man diesen Schritt erreicht, ist es recht einfach, herauszufinden, wie man sich um dieses Gewächs kümmern muss. Die Registrierung im Forum ist schnell erfolgt und der Ton innerhalb der Gartenfreunde ist sehr freundlich und umgänglich. Allerdings sind die Mitglieder, wie die Pflanzen an sich, von den Diven bis hin zu den ganz Schüchternen ist alles dabei. Das Pflanzenlexikon von

Hausgarten.net und auch das Gartenforum sind also der ideale Aufenthaltsort für all diejenigen, die Hilfe und Ratschläge rund um das Thema Garten zu geben und anzunehmen haben.

Zum Pflanzenlexikon