Ideen zur Balkongestaltung im Frühling und Sommer

Ideen zur Balkongestaltung im Frühling und Sommer

Der Balkon kann im Sommer ein ganzes Zimmer ersetzen, schön für alle Menschen mit einer lebhaften Familie, die in der Wohnung Mühe haben, einmal zur Ruhe zu kommen. Richtig Spaß macht der Aufenthalt auf dem Balkon aber nur bei einer gut überlegten Balkongestaltung:

balkon3 flStimmt die Ausstattung des Balkons?

Bevor Sie sich Gedanken über die Pflanzen machen, die Ihren Balkon verschönern sollen, lohnen ein paar Gedanken darüber, ob die Ausstattung Ihren Wünschen entspricht. Denn

die Schönheit des Balkons ist die eine Sache, die andere und vielleicht wichtigere ist, dass es auf Ihrem Balkon so richtig schön gemütlich ist. Nur dann werden Sie den Balkon wirklich als zusätzliches Sommerzimmer nutzen. Wenn Sie notwendige Veränderungen jetzt vor der Bepflanzung vornehmen, können Sie noch ungehindert arbeiten.

Ein erheblicher Wohlfühlfaktor ist der richtige Sichtschutz und Sonnenschutz. Wenn Sie bei jedem Balkonaufenthalt gründlich von der neugierigen Nachbarin gemustert werden oder kräftige Sonnenstrahlung bis zum Verbrennen der Haut abbekommen, macht der Aufenthalt einfach weniger Spaß als im gut geschützten Bereich. Wenn Sie dann auch noch einen Regenschutz einplanen, ist Ihr Balkon bestens gerüstet, um sogar als ruhiges Privat-Arbeitszimmer genutzt zu werden. Natürlich gibt jeder einfache Sonnenschirm schon eine Menge Schutz, bei dem ist nur leider der Sonnenschirmständer sehr häufig im Weg.

Platzsparender ist es, wenn Sie für den Balkon einen Sichtschutz selber bauen, der keine Grundfläche wegnimmt. Zum Beispiel ist ein Sonnensegel für den Balkon sehr schnell anzubauen, das schützt vor Blicken und zu bestimmten Tageszeiten auch vor Sonne. Es gibt heute aber auch ganz besondere Seilspannsonnensegel für den Balkon, die immer so weit zugezogen werden, wie Sie es gerade möchten und so vor Einblicken, Sonne und Regen schützen können.

Der gemütliche Balkon braucht dann noch Ablageflächen, also einen Balkontisch und eventuell zusätzlich noch einen Servierwagen, für einen Vorrat an Lektüre zum Beispiel. Auch bei den Sitzgelegenheiten sollten Sie sich im Zweifel bei den speziellen Gartenmöbeln für den Balkon umsehen, sie sind so designt, dass sie mit einem Minimum an Platz auskommen. Apropos Sitzgelegenheiten - hier gab es einige Neuerungen in der letzten Zeit:
  • Sie können sich z.
    B. eine Balkonschaukel auf dem Balkon installieren, die Schaukelspaß auch bei begrenztem Platzangebot erlaubt, ...
  • oder einen Hängesessel für den Innen- und Außenbereich, der im Sommer auf dem Balkon für ultimative Entspannung sorgt und im Winter für gemütliche Lesestunden im ganz privaten Eckchen bereitsteht.
Pflanzen für den Balkon

balkonkasten-bepflanzen flWenn die Ausstattung stimmt, folgt die Bepflanzung. Grundsätzlich sollten Sie sich beim Kauf der Balkonpflanzen danach richten, in welche Himmelsrichtung Ihr Balkon ausgerichtet ist. Wenn Ihr Balkon nach Süden oder Südwesten geht, gibt es eine ganze Reihe von Pflanzen, die hier gedeihen. Sonne und Wärme mögen eben sehr viele Pflanzen, balkongeeignete Wuchsformen werden hier von so vielen Pflanzen gezogen, dass Sie Ihre ganz eigene Farbwelt zusammenstellen können:
  • Das gesamte Rotspektrum bietet Ihnen die Pelargonie, die in Zartrosa, Orange, Knallrot, Purpur und Violett angeboten wird. Die kräftigen Pflanzen mit den nicht gerade kleinen Blüten lassen den Balkon schnell

    wie ein üppig überwuchertes Blütenzimmer wirken.

  • Husarenknöpfchen in ihrer klassischen Form verwandeln Ihre Balkonbrüstung mit Hunderten von kleinen gelben Blütenköpfen in ein Miniatur-Sonnenblumenfeld.

  • Wenn Sie es bunt und fröhlich lieben, werden Ihnen Portulakröschen und Zinnien gefallen, die eigentlich in allen Farben blühen, die man sich vorstellen kann. Beide bilden kreisrunde Blütenköpfe, die mehr oder weniger gefüllt erscheinen und vor allem Kinder regelmäßig begeistern.

  • Wunderschöne Pflanzen für den bäuerlich-rustikalen Balkon sind Verbenen (zarte Blütenflut von Weiß über Rot bis Blau), Wandelröschen (Dolden mit mehreren Blüten in allen Rot- und Orangetönen) und Petunien (ganze Blütentrauben in Weiß, Rot, Gelb, Blau).

  • Wenn Sie einen sehr durchgestylten Balkon mit vielen Edelstahl-Accessoires mit ganz besonderen Blüten schmücken möchten, werden Ihnen wahrscheinlich Kapkörbchen gut gefallen, die je nach Sorte sehr charakteristische und ungewöhnliche Blütenformen entwickeln.
Etwas weniger Auswahl steht Ihnen zur Verfügung, wenn Ihr Balkon sich nach Norden richtet. Es gibt aber durchaus eine Reihe von Pflanzen, die nicht gerne einer direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt sind und sich deshalb auch für einen Nordbalkon eignen:
  • Für bunte Blütenvielfalt sorgen hier Fleißige Lieschen, Edellieschen und Begonien, mit vielen Einzelblüten in Rot und Gelb, Weiß und Orange.
  • Charaktervolle Hängeblüten schenken Ihnen Fuchsien, in allen Rottönen, die Sie sich vorstellen können. 

  • Zartromantisch verwandeln Glockenblume und Ballonblume Ihren Balkon, beide vor allem in zarten bis kräftigen Blautönen.
  • Zum ganz besonderen Blickfang können auch Hortensien werden, die auch noch bei mäßigem Lichtangebot ihre prächtigen Köpfe in Blau oder Weiß, Rot oder Rosa entwickeln.
Viele Blüten werden all Ihre Balkonblumen natürlich nur entwickeln, wenn Sie ihnen die artgerechte Pflege gönnen. Sollte Ihr Balkon wirklich sehr dunkel sein, haben zuerst alle dunkel getönten Pflanzen Mühe, reichlich Blüten zu entwickeln. Dann können Sie noch zu einem Trick greifen: Wählen Sie aus den gerade genannten Sorten die aus, die weiß blühen werden. Die Farbe Weiß reflektiert das Licht und fängt so jeden Sonnenstrahl am besten ein.