Bäume und Sträucher als Dekoration im Garten

Bäume als Dekoration

Es gibt wohl kaum Pflanzen, die den Wandel der Jahreszeiten eindrucksvoller nachzeichnen und einen reizvolleren Blickfang bilden als Bäume oder Baumgruppen. Sie geben einem Garten Struktur, Höhe und Tiefe. Mit ihren leise rauschenden Blättern lassen sie uns die wohltuende Nähe zur Natur spüren und halten Alltagsgeräusche fern.

Im Frühjahr zeigen die schwellenden Knospen und das Austreiben der ersten, zartgrünen Blätter das Ende der winterlichen Vegetationsruhe an. Die bezaubernde Blütenpracht des Spätfrühlings und Sommers wird im Herbst durch leuchtendbuntes Laub und farbige Früchte abgelöst.

Und

sogar in der kalten Jahreszeit verschönern die duftenden Blüten von Zaubernuss und Winterblüte oder die schneeweiße Rinde der Papierbirke den Garten. Wählen Sie aus dem großen Angebot an
Laub- und Nadelbäumen diejenigen aus, die am besten mit der Größe und der Gesamtanlage Ihres Gartens harmonieren. Bevor Sie sich für eine junge, schlanke Vogelbeere entscheiden, bedenken Sie, dass der Baum nach einigen Jahren eine Höhe von gut 15m erreicht haben wird! Glücklicherweise gibt es für jeden Garten geeignete Exemplare: immergrüne und Laub abwerfende, säulenartig geformte und breitkronige, kleinwüchsige wie der Japanische Zierahorn und Platz beanspruchende wie die üppige  Trauerweide, die an warmen Sommertagen wohltuenden Schatten spendet.

Mit lebhaften Farben, an denen sich das Auge immer wieder erfreut, bereichert das Blätterkleid in allen nur erdenklichen Grün-, Gold-, Purpur- oder Grautönen den Garten. Wenn Sie viel Platz haben, erzielen Sie mit einer Gruppe von Bäumen die schönste Wirkung. Reicht die Größe des Gartens hierfür nicht aus, bietet sich an, einen besonders attraktiven Baum einzeln zu pflanzen - mit niedrigen Sträuchern, Stauden oder Zwiebelpflanzen kombiniert, wird er zum beherrschenden Mittelpunkt des Gartens.