Clematis 'Ville de Lyon' - Pflege, Schnitt, Pflanzen

Clematis 'Ville de Lyon'

Clematis 'Ville de Lyon' zählt zu den besten rot blühenden Züchtungen. Die großen, rubin- bis magentafarbenen  Blüten erscheinen von Juni an. Sie haben einen Durchmesser von 10 bis 14 cm. Bei guter Pflege  blüht die Pflanze bis in den September hinein. Beim Verblühen verblassen die Blüten innen etwas, der Rand bleibt dunkel, ein sehr schöner Kontrast. Wegen ihrer ausgesprochenen Schönheit ist sie die ideale Solitärpflanze.

Clematis 'Ville de Lyon' ist gut für Kübel und Gefäße geeignet. Sie ist nicht so stark wachsend, wird 2,5 bis 3 Meter hoch. Die

Pflanze benötigt eine Kletterhilfe.

Diese Clematis bevorzugt einen hellen, warmen Standort und nährstoffreiches, leicht feuchtes, durchlässiges Pflanzsubstrat.  Ein geschützter Standort ist von Vorteil. Direkte Sonne verträgt die Pflanze nur schlecht. Staunässe im Wurzelbereich ist unbedingt zu vermeiden. Außerdem muss der Fuß der Clematis beschattet sein und zwar das ganze Jahr über. Man
erreicht dies durch Vorpflanzung von Zwergkoniferen, Bodendeckern oder Stauden. Auch eine etwa 10 cm dicke Mulchschicht ist geeignet. Die Clematis sollte tief eingepflanzt werden, immer 10 bis 15 cm tiefer, als sie im Topf stand. Sollte sie einmal von der Clematiswelke befallen werden, treibt sie so wieder von unten aus. Schwere Lehmböden bekommen dieser Sorte nicht.

Gegossen werden muss die Clematis regelmäßig und reichlich. Stehende Nässe ist aber unbedingt zu vermeiden. Wenn man die Pflanze gut ernährt, blüht sie den ganzen Sommer lang.

Clematis 'Ville de Lyon' blüht im Frühsommer mit einer Nachblüte im Herbst. Im ersten Frühjahr nach der Pflanzung schneidet man die Pflanze auf ca. 30 cm zurück.  Damit fördert man die Buschigkeit.  Ab dem darauf folgenden Jahr werden nur noch die Blüten und dürren Zweige ausgeschnitten. Die beste Zeit dafür ist zwischen Februar und März.

Clematis 'Ville de Lyon' friert und trocknet im Winter oberirdisch zurück. Im Frühjahr treibt sie aber aus der Wurzel wieder kräftig aus.

Vermehrt wird die Clematis über Samen oder Stecklinge.