Callisia fragrans (Schönpolster, Goldbart) - Pflege, Samen

Callisia fragrans (Goldbart) - Pflege

Der Goldbart, auch bekannt als Callisia fragrans, ist eine Pflanze, welche relativ leicht zu pflegen und zu behandeln ist. Denn schließlich stellt der Goldbart auch keine großen Ansprüche was Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Boden, Dünger und Standort angeht.

Aber nun zu den Einzelheiten bei der Pflege des Goldbarts. Die Pflanze, die ursprünglich aus den Tropen stammt, mag es selbstverständlich gerne heiß, zwischen 18 und 22 Grad dürfen die Temperaturen schon liegen, wenn Sie die Callisia fragrans bei sich zu Hause halten.

Im Winter sollten die Werte aber nicht unter die

10 Grad-Marke sinken, wenn möglich. Wo die Pflanzen genau stehen, ist nicht von großer Bedeutung, es muss nur hell sein, jedoch sollte keine direkte oder gar starke Sonneneinstrahlung stattfinden. Selbstverständlich ist das Licht nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter, während der Ruhephase, von großer
Bedeutung für den Goldbart.

Die kleinen, etwas schwer zu sehenden Blüten leuchten weiß, wenn sie im Licht stehen und sind optisch dadurch noch eine zusätzliche Aufwertung.

Wie aber ist es bei der Pflege um die Feuchtigkeit bestellt? Hier muss nicht viel gegossen werden, auch hier ist der Goldbart sehr genügsam, er sollte zwar regelmäßig bewässert und auch feucht gehalten werden, doch nicht in überhöhtem Maße.

Auch bei der Düngung kann man sich weitgehend zurück halten, hier reichen rund zwei Düngungen im Monat durchaus schon, damit sich der Goldbart gut entwickeln kann und schöne Blüten bekommt.

Die Erde, die die Zimmerpflanze benötigt, sollte lehmartig sein und muss keine große Anzahl an Nährstoffen enthalten. Ansonsten ist der Goldbart relativ pflegeleicht und es lohnt sich durchaus nicht nur aufgrund dieser Eigenschaft, die Pflanze zu erwerben.

In diversen Internetforen wird auch noch über eine mögliche heilende Wirkung der Callisia fragrans diskutiert. Hierzu sollten Sie sich im Internet noch ein bisschen schlau machen oder aber Sie fragen einen Experten.