Hortensien blau färben - die besten Hausmittel zur Färbung

Blaue HortensieMajestätische Hortensien punkten mit einer einzigartigen Fähigkeit. Pinkfarbene Sorten unter den Bauern- und Tellerhortensien erstrahlen wie von Zauberhand in sattem Blau. Dieses Wunder beruht weniger auf Magie, denn auf einem niedrigen pH-Wert von 4 bis 4,5. Darüber hinaus fehlt weißen Hortensien diese Begabung gänzlich. Möchten Sie zu den Geheimnisträgern unter den Hobbygärtnern zählen? Dann erkunden Sie hier, wie Sie Hortensien blau färben. Die besten Hausmittel zur Färbung sind Ihnen nach diesen Zeilen vertraut sowie weitere Kunstgriffe - ganz ohne

Gärtnerlatein.

Bodenbeschaffenheit stellt die Weichen

Innerhalb der großen Hortensienfamilie sind es die Gartenhortensien - auch Bauernhortensien genannt - sowie die Tellerhortensien, deren Blütenblätter einen speziellen Farbstoff enthalten, der auf den pH-Wert des Erdreichs reagiert. Pendelt der Wert zwischen 4 und 4,5, entwickeln die Hortensien einen violetten Farbton, der bei steigenden Werten ins Pinke und Rötliche tendiert. Um Hortensien blau zu färben, ist als weitere Komponente Aluminium erforderlich, das im Boden für die Sträucher verfügbar sein muss. Im alkalischen Boden mit einem pH-Wert größer 5, bindet der Kalk hingegen das Aluminium, sodass eine Hortensie es nicht über die Wurzeln aufnehmen kann. Als Zwischenfazit sei somit festgehalten, dass die folgenden beiden Prämissen erforderlich sind, um Hortensien blau zu färben:
  • ein saurer Boden mit einem pH-Wert von 4 bis maximal 4,5
  • die permanente Präsenz von Aluminium-Ionen im Erdreich
Nimmt Ihre blau blühende Hortensie folglich einen unerwünschten Farbton an, besteht Handlungsbedarf. Wenn Sie jetzt nicht mit einer der folgenden Maßnahmen gegensteuern, wird Pink fortan die erste Geige spielen.

Tipp: Eindeutige Transparenz hinsichtlich des pH-Wertes verschafft ein unkomplizierter Test aus dem Gartencenter oder Baumarkt. Um das Ergebnis richtig zu deuten, sind keinerlei chemische Vorkenntnisse erforderlich.

Die besten Hausmittel zur Färbung

Es gehört ins Reich der Fabeln, dass rostige Nägel oder Kupfermünzen einen Beitrag leisten können zur Blaufärbung einer Hortensie. Es ist zwar nicht zu leugnen, dass beide Zutaten den Eisengehalt des Bodens erhöhen und somit ähnlich fungieren, wie Aluminium; gleichwohl wird es frühestens die nächste oder übernächste Gärtner-Generation sein, die in den Genuss von blau gefärbten Hortensien kommt. So lange nimmt die Oxidation mindestens in Anspruch. Kaffeesatz senkt zwar den pH-Wert des Substrats, jedoch bei weitem nicht im erforderlichen Umfang. Die besten Hausmittel zur Färbung von Hortensien haben sich hingegen bestens bewährt, wirken umgehend und sind preisgünstig.

Alaun
Blau gefärbte HortensieDas natürliche Mittel aus der Apotheke findet im alltäglichen Leben vielfache Anwendungen. Als überraschenden Nebeneffekt fanden Botaniker heraus, dass Kaliumaluminiumsulfat - kurz Alaun - im sauren Erdreich das Aluminium für einige Hortensiensorten verfügbar macht, sodass eine Blaufärbung möglich ist. So wenden Sie das Hausmittel an:
  • Vor Beginn der Anwendung sicherstellen, dass die Hortensienart geeignet ist
  • Im Februar das Erdreich rund um die Hortensie anreichern mit Lauberde, gesammeltem Waldboden oder saurem Torf
  • Zusätzlich gekörnten Rinderdung oder Kompost einarbeiten
  • Von März bis Juli den Zierstrauch düngen nach dem normalen Pflegeprotokoll
  • Zusätzlich ab März 20 bis 100 Gramm Alaun rings um die Hortensie ausstreuen
  • Die Gabe von Alaun so oft wiederholen, bis die gewünschte Blaufärbung eintritt
Ab August wird die Düngung eingestellt, damit die
Bauernhortensien vor dem Winter ausreifen. An Hortensien

im Kübel ist der Effekt rascher und intensiver zu erzielen, aufgrund des eng begrenzten Substratvolumens. Nach der dargestellten Vorgehensweise kann sowohl eine bestehende Blaufärbung aufrechterhalten werden, als eine erwünschte Farbänderung initiiert werden. An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass eine weiße Hortensie sich nicht farblich verändern lässt. Dunkelrosa und tiefrote Blüten nehmen erst im Lauf von 1 bis 2 Jahren eine blaue Farbe an, während creme- und hellrosafarbene Sorten innerhalb einer Saison auf die Behandlung ansprechen.

Tipp: Die Wirkung von Alaun zur Färbung von Hortensien wird noch verstärkt, wenn das Pulver aufgelöst wird in kochendem Wasser, unter Zugabe eines Spritzers Essigessenz. Die Mischung darf keinesfalls mit den Blüten und Blättern in Berührung kommen.

Wäscheblau
Das traditionelle 'Wäscheblau' aus dem Erzgebirge beseitigt seit dem 19. Jahrhundert zuverlässig unschöne Vergilbungen aus Wäsche und Gardinen und lässt sie wieder in reinem Weiß erstrahlen. Die Wirkungsweise beruht in erster Linie auf der Egalisierung des Kalks im Waschwasser. Darüber hinaus enthält das Präparat als zentralen Wirkstoff 'Ultramarin', eine mineralische Pigmentgruppe, der auch das weltberühmte 'Lapislazuli' entstammt, eines der brillantesten Blaupigmente überhaupt. Die Kombination aus der Senkung des Kalkgehaltes und Entfaltung des Ultramarins bewirkt an Bauernhortensien eine Blaufärbung. Wäscheblau ähnelt in seiner Wirkung somit Aluminiumsulfat und Kaliumalaun. Leider ist es sehr viel teurer, denn 100 Gramm Wäscheblau kosten mit 4,90 Euro ebenso viel, wie 1000 Gramm Alaun.

Handelsübliche Blaufärber für Hortensien

Neben den Hausmitteln, mit denen sich Hortensien blau färben lassen, hält der Fachhandel verschiedene Präparate bereit:

Cuxin Hortensiendünger mit Blaumacher
Als organisch-mineralischer NPK-Dünger, enthält das Produkt auf 1 Kilogramm Granulat 500 Gramm Alaun. Angewendet nach Anleitung wird mit Cuxin sowohl eine Blaufärbung von Hortensienblüten in Gang gesetzt, als auch dauerhaft stabilisiert.
  • Dosierung: Im März pro Quadratmeter 150 Gramm Dünger; ein weitere Gabe kurz vor der Blüte
  • Preis: 1,5 Kilogramm ab 8,90 Euro
Gartenparadies Hortensiendünger plus Hortensienblau
Hortensie Endless SummerDas Präparat legt gezielt den Fokus darauf, Hortensien blau zu färben. Dem NPK-Volldünger ist zu diesem Zweck ein Extrabeutel Alaun beigefügt. Diese Umsicht bietet den Vorteil, dass Hobbygärtner selektiv geeignete Hortensien färben können.
  • Dosierung: im Frühjahr und kurz vor der Blüte 70 Gramm je Pflanze
  • Preis: 1 Kilogramm ab 8 Euro
Norax Hortensiendünger 'Gärtnerqualität' mit Tiefenblaufärber
Dieser recht hoch dosierte organisch-mineralische Dünger zielt in erster Linie auf eine prächtige Blüte. Hierzu leisten Bestandteile, wie Hornspäne einen Beitrag. Zusätzlich ist das Präparat angereichert mit Alaun.
  • Dosierung: einmalige Gabe von 50-100 Gramm je Zierstrauch im Frühjahr
  • Preis: 1 Kilogramm ab 8 Euro
Manna Lin H blau Hortensiendünger
Ein praktischer Flüssigdünger für Kübelpflanzen, der die Hortensien im gleichen Zug blau färbt oder die blaue Farbe stabilisiert. Zuständig für das kleine Farbwunder ist hier wiederum Alaun.
  • Dosierung: Auf 10 Liter Gießwasser eine Verschlusskappe
  • Preis: 500 Milliliter ab 6 Euro
Wichtig zu beachten für die Anwendung von mineralischen und organisch-mineralischen Düngern ist, diese nicht auf angetrocknetes Substrat zu verabreichen.

Und umgekehrt?

Haben Sie sich an Ihren blauen Hortensien sattgesehen, vollbringen Sie den kleinen Zaubertrick kurzerhand unter umgekehrten Vorzeichen. Jetzt gilt es, den pH-Wert des Bodens zu heben - im verträglichen Rahmen versteht sich. Geben Sie ein wenig Algenkalk oder AZ Aktivkalk an den Boden und gießen über einige Wochen mit kalkhaltigem Leitungswasser. Die blaue Farbe wird sich allmählich verflüchtigen.

Fazit

Hortensien bieten dem ambitionierten Hobbygärtner die faszinierende Möglichkeit, auf magische Art Einfluss zu nehmen auf die Farbgebung. Fähig zu diesem Wunder der Natur sind die Sorten der Garten- und Tellerhortensien. Als zentrale Voraussetzung sollte der Boden einen pH-Wert von 4 bis 4,5 aufweisen. Kommt dann noch eine Dosis Alaun hinzu oder Wäscheblau, stehen die Chancen gut auf einen Wechsel der Farben von Creme, Rosa oder Rot in ein sattes Blau. Aluminiumsulfat oder Kaliumalaun entfalten ihre inspirierende Zauberkraft noch intensiver, aufgelöst in kochendem Wasser mit einem Spritzer Essigessenz. Damit sind die besten Hausmittel zur Färbung von Hortensien auch schon ausgeschöpft, denn die Wirkung von rostigen Nägeln oder Kupfermünzen ist mehr als zweifelhaft und Kaffeesatz zu schwach. Wer eine komfortablere Lösung bevorzugt, seine Hortensien blau zu färben, wählt eines der zahlreichen Produkte aus dem Fachhandel.