Blau blüht der Enzian - das Besondere am Enzian

Es gibt nicht nur eine Enzianart, aber den Blauen Enzian kennt jederDer Enzian ist eine einzigartige Pflanze. Kaum eine andere Pflanze schafft es, in den Augen der Blumenfreunde etwas derart interessantes und besonderes darzustellen. Die Frage, was das Besondere am Enzian ist, lässt sich jedoch recht leicht beantworten.

Zum einen ist es die Vielfältigkeit seiner Arten. Die meisten kennen den Blauen Enzian, auch unter dem Namen Echter Enzian bekannt, der in den Alpen wächst. Doch zusätzlich gibt es auch

noch wunderschöne Arten, die in anderen Farben leuchten, als dem bekannten Blau. Allein in der Alpenregion wachsen über 35 Enzianarten der unterschiedlichsten Farben. So findet man hier zum Beispiel auch weiße und gelbe Blüten des Enzians.

Wer sich entscheidet, den Enzian im Garten oder auf dem Balkon zu halten, wird ebenfalls eine Besonderheit des Enzians feststellen können. Vor allem der Blaue Enzian blüht im Frühjahr. Die Blüten sind fast genau so lang wie der Stängel, was schon einmal etwas Besonderes ist. Da jedoch die Landschaft im Gebirge sehr karg ist, muss die Pflanze durch große Blüten auf die wenigen Insekten aufmerksam machen, damit eine Verbreiterung gesichert ist. Das Besondere bei
der Haltung im Garten oder auf dem Balkon ist jedoch, dass es durchaus passieren kann, dass der Enzian ein weiteres Mal, im Herbst nämlich, kräftig blüht. Somit entsteht im grauen Wetter des Herbstes ein wunderschönes Farbenmeer aus dunklem Grün und Lila.

Ein weiterer Umstand, der den Enzian zu etwas besonderem macht, ist die Tatsache, dass alle in Deutschland heimischen Enzianarten auf der Roten Liste stehen, also unter Naturschutz. In der freien Natur ist es streng verboten, ihn zu pflücken. Aus diesem Grund ist es also noch einmal mehr etwas außergewöhnliches, diese Pflanze im Garten oder auf dem Balkon zu haben. Man besitzt praktisch eine stark gefährdete Spezies. Tatsache ist, dass sowohl der Einsatz im Garten als auch die medizinische Verwendung, für die Enzian speziell angebaut wird, dazu geführt haben, dass der Enzian immer noch verbreitet ist.

Eine weitere Besonderheit ist die Verwendung des Enzians für medizinische und kulinarische Zwecke. Der bekannte Enzian-Schnaps, der vor allem in den Alpen beliebt ist, wird aus der Wurzel des Enzians hergestellt. Er soll sogar eine medizinische Wirkung haben, so wird der Enzian im Alpenraum gern nach einem reichen Essen getrunken. Auch für die Verbesserung des Immunsystems und bei Bronchitis sind die Bitterstoffe der Enzianwurzel sehr wirksam.

Jede Region hat ihre herausragenden Naturschönheiten. Was in Norddeutschland die Dünen oder die Robben sind, ist für die Alpenregion der Enzian. Keine andere Pflanze wird so sehr mit den Alpen in Verbindung gebracht als der Enzian. Das Lied Blau blüht der Enzian spiegelt die Assoziation, die viele Menschen beim Anblick des Enzians haben, wider: Alpenglühen, Täler, schneebedeckte Gipfel. Der Enzian ist somit das Sinnbild für Alpenromantik.