Flamingoblume - Pflege der Anthurie

rosa Flamingoblume AnthurieDie Flamingoblume, botanisch Anthurie genannt, ist mit ihren glänzenden, meist roten Blättern und dem gelben Kolben in der Blattmitte ein echter Hingucker. Doch welche Pflege sollte man der ursprünglich aus den Regenwäldern Kolumbiens und Guatemalas stammenden Anthurie zukommen lassen, damit man sich lange an ihr erfreuen kann?

Zunächst sind nur zwei Arten der Anthurie als Zimmerpflanzen geeignet: Die "Anthurium andreanum" und die "Anthurium scherzerianum". Die große Flamingoblume (Anthurium andreanum)verfügt über große, länglich-herzförmige Blätter. Auch das rote, orangefarbene oder weiße Hochblatt der Blüte

hat die Form eines Herzens, dessen Blütenkolben meist gerade ist. Die kleine Flamingoblume (Anthurium scherzerianum) ist eine krautige, immergrüne Pflanze. Ihre Hochblätter sind rot, orangerot oder weiß und ihre orangeroten Blütenkolben sind spiralig gedreht.

Der richtige Standort für die Flamingoblume

Da die Hauptblütezeit dieser tropischen Pflanze der Frühling ist, benötigt sie keine direkte Sonneneinstrahlung, um das ganze Jahr über ihre prachtvollen Blüten auszubilden. Dennoch bevorzugen Anthurien einen hellen Standort, der auch halbschattig sein kann. Hier eigent sich zum Beispiel die Fensterbank. Steht die Blume an einem zu dunklen Standort, produziert sie weniger Blüten. Vermeiden Sie in jedem Falle eine direkte Sonneneinstrahlung und kalte Luftzüge. Denn Zugluft, auch von der Heizung ausgehend, kann bei der Anthurie zu Schädlingsbefall und Krankheiten führen.

Die optimale Bodenbeschaffenheit für einen guten Wuchs

Die Erdmischung sollte einen hohen Anteil an grober Lauberde oder Sphagnum, sowie an saurem Torfmull aufweisen. Vermischt man zu gleichen Teilen Komposterde, groben Torf und Sand, so erhält man die ideale Kulturerde für die Anthurie.

Flamingoblume im TopfWelche Temperaturen verträgt die Anthurie?

Eine Raumtemperatur von 18-23 °C ist optimal. Diese sollte möglichst feucht-warm sein und kontant gehalten werden. Möchte man die Produktion der Blüten ankurbeln, empfiehlt es sich die Temperatur für 4-6 Wochen auf 16 °C herunterzudrosseln, um die Knospenproduktion anzuregen. In dieser Zeit sollte zudem weniger Wasser zugeführt werden. Wenn man danach wieder mehr düngt und gießt, blüht die Pflanze bald wunderschön. Im Zeitraum von November bis Februar legen Flamingoblumen eine Ruheperiode ein. In dieser Zeit sollte die Raumtemperatur bei 15-19 °C liegen.

Wie wird die Flamingoblume gegossen?

Außerhalb der Ruhephase sollte die Anthurie immer leicht feucht gehalten werden, ohne dass Staunässe entsteht. Verwenden Sie zum Gießen möglichst zimmerwarmes Leitungs- oder Regenwasser, das wenig Kalk enthalten sollte. Im Winter sollte die Wassermenge reduziert werden, sodass die oberste Erdschicht zwischendurch leicht antrocknet.

Wieviele Nährstoffe werden benötigt?

Düngen Sie
ihre Flamingoblume häufig, aber in Maßen. Geben Sie während der Wachstumsmonate alle 2 Wochen etwas Dünger in das Gießwasser.

Wie vermehrt man die Pflanze?

Besitzt man größere Pflanzen, so können diese im Frühjahr geteilt werden. Nehmen Sie die Anthurie vorsichtig auseinander, sodass an jedem Stück einige Wurzeln und ein Vegetationspunkt erhalten bleiben. Danach werden die Teilpflanzen in Töpfe mit Torfkultursubstrat gesetzt. Stellen Sie diese an einen hellen Standort bei einer konstanten Temperatur um 22 Grad. das Wachstum die kleinen Pflanzen wird durch regelmäßiges Gießen und durch Bodenwärme angeregt.

Richtiges Umtopfen leicht gemacht

Im Frühjahr können Sie ihre junge

Flamingoblume in einen größeren Topf pflanzen. Achten Sie dabei darauf, dass die Flamingoblume nicht tiefer als zuvor eingesetzt wird. Füllen Sie Sand, kleine Kieselsteine oder Tonscherben in dem Topf, bevor sie ihn mit Erde füllen. Auf diese Weise läuft das Wasser gut an und Staunässe wird vermieden. Verwenden Sie Töpfe mit einem Durchmesser von 10-18 cm.

Krankheiten der Anthurie

Flamingoblumen sind wie viele Pflanzen nicht gegen Krankheiten und Parasitenbefall geschützt. Oftmals werden diese durch eine falsche Pflege hervorgerufen. Gießt man die Anthurie zu stark, dann können Erkrankungen wie Grauschimmel oder Wurzelfäule entstehen. Diese können aufgehalten werden, indem man viel weniger Wasser gibt. Bei zu wenig Wasserzufuhr können vertrocknete Stellen entstehen. Wechseln Sie in diesem Falle den Standort der Pflanze und besprühen Sie sie regelmäßig mit Wasser. Ein Befall von Blattläusen,Thripse, Schildläusen oder Wollläusen kann bei einer zu trockenen Raumluft ür eine höhere Luftfeuchtigkeit im Raum.
 
rote AnthurieHerzigen Sie diese Pflegetipps, damit ihre Flamingoblume lange schön bleibt
  • sorgen Sie für kontante Temperaturen und stellen Sie die Flamingoblume an einen hellen, nicht zu sonnigen Ort ohne Zugluft
  • besprühen Sie die Flamingoblume regelmäßig mit abgestandenem, kalkfreien Wasser, denn so können Krankheiten vermieden werden
  • reinigen Sie die Blätter der Pflanze regelmäßig mit einem feuchten Schwamm
  • düngen Sie alle 14 Tage, jedoch nicht während der Ruhezeit
  • topfen Sie die Flamingoblume nur um, wenn der alte Topf zu klein geworden ist für das Wurzelwerk der Pflanze (circa alle 2-3 Jahre)
  • stützen Sie besonders lange und schwere Blüten mit Hilfe eines Stabes, an welchem Sie die Stängel mit Fäden befestigen
 Steckbrief
  • Höhe 23 - 45cm
  • Breite 30 - 45cm
  • Temperatur 16 -21 °C
  • Halbschatten oder Schatten
  • Ausdauernde Pflanze
Von den 700 im tropischen Amerika verbreiteten Arten der Gattung der Flamingoblune - Anthurium - sind einige seit langem als prachtvoller Zimmerschmuck beliebt, denn sie besitzen üppiges Laub und auffällig gestaltete Blütenstände. Die dunkelgrünen herzförmigen Blätter der Flamingoblume zeichnen sich durch eine ledrige, glänzende Spreite aus, die bei manchen Arten von einem Adernetz durchzogen wird.

Die exotisch anmutenden Blüten werden von einer Spatha, einem als Schauorgan umgestalteten Blatt, das an der Basis eines kolbenförmigen Blütenstandes (Spadix) entspringt, gebildet. Der Blütenstand, der bis zu 7,5cm lang werden kann, besteht aus zahlreichen kleinen, unscheinbaren Blüten. Er ragt gerade in die Höhe oder ringelt sich an der Spitze. Die Spatha zeigt verschiedene Farbschattierungen von Scharlachrot, Gelb und Weiß.

Flamingoblumen stellen relativ hohe Ansprüche an die Pflege, da sie eine gleich bleibende Wärme und Feuchtigkeit verlangen.

Beliebet Arten und Sorten

Anthurium scherzerianum, kurz Flamingoblume, erreicht 30cm Höhe und 45cm Breite und trägt dunkelgrüne, lanzettliche Blätter mit 15cm langer Spreite. Die annähernd ovalen Spathen sind scharlachrot und 7,5 - 10cm lang. Der orangerote Kolben der Flamingoblume ist spiralförmig geringelt. Die Art blüht von Frühjahr bis Herbst. Die verschiedenen Sorten zeichnen sich durch gefleckte, dunkel getönte, weiße oder rosa Spathen aus.