Flohpulver für Menschen, Katzen & Hunde – Anwendung

Flohpulver für Menschen, Katzen & Hunde – Anwendung

Flöhe sind besonders für Katzen und Hunde eine Qual. Sie beißen jedoch auch Menschen, wenn sie die Gelegenheit haben, deshalb ist eine Behandlung der Tiere gleichzeitig ein Schutz für Menschen. Besonders häufig sind Kinder von Flohbissen betroffen, weil sie oft sehr engen Kontakt zu den Tieren haben und sich nicht scheuen, sie mit ins Bett zu nehmen.

hundefloehe flAnwendung des Flohpulvers bei Hunden und Katzen

Flöhe sollten auch dann bekämpft werden, wenn es

nur wenige sind. Ein Weibchen legt pro Tag bis zu 40 Eier, sodass die Population rasant ansteigen kann, wenn nicht schon beim Auftreten einzelner Flöhe eingegriffen wird. Neben dem Flohhalsband kann hierzu auch ein Flohpulver verwendet werden, das im Handel oder bei den Tierärzten erhältlich ist. Mit diesem Pulver wird das Fell des Tieres eingestäubt, danach wird es leicht in das Fell eingerieben, wobei darauf zu achten ist, dass auch gegen den Strich gerieben wird. Dieses Pulver verliert das Tier im Laufe der nächsten Tage von allein wieder, ansonsten kann es aber nach
einigen Tagen auch wieder ausgebürstet werden.

Menschen vor Flöhen schützen

Es gibt zwar auch Menschenflöhe, die sich auf den Mensch als Wirtstier spezialisiert haben, in der Regel werden Menschen aber meist nur von Flöhen gebissen, die ihre Haustiere eingeschleppt haben, also Katzen- und Hundeflöhe. Dann kann es vorkommen, dass einige Flöhe in den Betten der Menschen nisten und nachts zubeißen. Solche Bisse sind in der Regel nicht gefährlich, können sich aber durch ein Aufkratzen entzünden. Der starke Juckreiz, der sich rund um die Bissstelle entwickelt, kann durch eine Kühlung mit kaltem Wasser oder einem Gel gemindert werden. Bei Menschen, die bereits unter Flohbissen zu leiden haben, sollte das Bettzeug so heiß wie möglich in der Maschine gewaschen werden, um die Flöhe wie auch ihre Brut abzutöten.

Flohpulver für die Wohnung

Eingeschleppte Flöhe nisten sich meist in weichen Stoffen ein, wo es warm ist. Um sie zu bekämpfen, gibt es spezielle Flohpulver, die in der Wohnung verwendet werden können. Sie eignen sich für die Behandlung von
  • Teppichen
  • Polstermöbeln
  • nicht waschbaren Textilien
  • Stoffen, die zu groß für die Waschmaschine sind
  • Schlafstellen der Haustiere
Diese Pulver werden auf die Stellen aufgestreut, wo die Flöhe vermutet werden. Sie benötigen eine gewisse Zeit, um ihre Wirkung zu entfalten und werden danach abgesaugt. Damit sie gut wirken können, sollten die Flächen jedoch schon vor dem Aufbringen des Pulvers gründlich abgesaugt werden.