Unkrautblocker - Vlies und Folie gegen Unkraut

Unkrautblocker - Vlies und Folie gegen Unkraut

Unkraut, der Schrecken aller Gartenbesitzer. Wer kennt es nicht? Schön wäre es, wenn sich Unkraut verhindern ließe. Mit einem Unkrautblocker ist das möglich.

Die Vliese und Folien verhindern bereits unter der Erde, das Unkraut zu wachsen beginnt.

Man bringt die Unkrautblocker auf der gewünschten Fläche aus, indem man sie auf den Untergrund legt. Anschließend gibt man Kies (für Wege) oder Mulch (für Beete) darüber. Der Unkrautblocker hat eine Trennfunktion und gleicht gleichzeitig die Bodentemperatur aus. Pflanzenwurzeln können sich besser entwickeln,

da Feuchtigkeit besser gespeichert werden kann. Der Boden kann nicht verschlammen und verkrusten, die Humusschicht bleibt locker.

Wie wird der Unkrautblocker verlegt?

Beim Verlegen geht man wie folgt vor: Der gesamte Bereich muss komplett vom Unkraut
oder der Grasnabe befreit werden. Anschließend gleicht man den Unterboden etwas aus. Nun kann das Vlies ausgebracht werden. Auf den Unkrautblocker kommt eine mindestens 3 bis 5 cm hohe Schicht aus Humus, Kies oder Mulch. Die Kanten des Gewebes können optisch verbaut werden.  Wenn man später Pflanzen einsetzen möchte, kann man nachträglich mit einer scharfen Schere ein Kreuz einschneiden, die Ränder etwas umschlagen. Nachdem die Pflanze eingesetzt ist, klappt man das Vlies wieder in die Ausgangslage und deckt alles wieder zu.  Schon vorhandene Pflanzen können mittels Einschneiden bei kleineren Bereichen eingepasst werden.

Material

Das Vlies besteht aus robustem,  PP/PE-Gewebe und ist wasserdurchlässig Es ist unempfindlich gegen Säuren, Bakterien und Chemikalien. Außerdem kann es recycelt werden und ist sehr umweltfreundlich. Das Vlies gibt es in schwarz und weiß. Einige Vliese oder Folien besitzen Markierungsstreifen, erleichtern also das Abmessen, will man Pflanzen einsetzen.

Man unterscheidet Abschnittsware und Rollenware.

Das Gute an den Unkrautblockern ist, dass man bei der Unkrautbekämpfung völlig auf chemische Mittel verzichten kann. Die Pflanzen wachsen umweltfreundlich, gut und gesund.