hela Baumarkt im Test

hela Baumarkt helaAlles unter einem Dach, denn Hela bietet nicht nur Heimwerkern ein breites Angebot, sondern zudem Gartenfreunden und Freunden des Autos und Motorrads. In keinem anderen Baumarkt findet man eine umfangreichere Autozubehör-Abteilung.

Los gehts ...

Getestet wurde das Hela Profi Zentrum in Glauchau. Es ist 10:32 und der Test beginnt. Zunächst fällt positiv auf, dass der Parkplatz freundlich begrünt ist. Beim Eintreten in den Eingangsbereich sieht man bereits, dass es an Personal nicht mangelt. Die Information ist mit mehreren Mitarbeitern besetzt und

alle weiteren Informationen sind ebenfalls gut besetzt. Man erteilt bereitwillig und nett Auskunft über Produkte und zeigt einem die Gartenabteilung. Beim Rundgang durch die Gartenabteilung ist aufgefallen, dass die Mitarbeiterin den Kunden nicht nur auf den Weg schickt, sondern diesen direkt zum Produkt begleitet und dort angekommen gern weitere Fragen beantwortet. Diese Mitarbeiterin dient als Beispiel für den Service im Hela Proficenter, welcher in allen Belangen wirklich sehr gut ist.

Mit ca. 35 Euro pro Lieferung, abhängig von der Entfernung zum Standort, bewegt man sich im oberen Preissegment. Nachteilig kann man als Kunde empfinden, dass kein Hauptgang vorhanden ist, was dazu führt, dass man die Übersicht verlieren kann oder sich im Markt nur schwer zurecht findet.
Das Gartencenter sticht nicht besonders hervor, weder positiv, noch negativ. Es werden typische Pflanzen angeboten, die eine gute Qualität haben.

Fazit:
Service wird im Hela Profi Zentrum groß geschrieben. Hausgarten.net vergibt daher wegen kleineren Abzügen zwei Sterne und ein gutes Urteil empfehlenswert.

Beachten Sie bitte die Hinweise zum Test.

Über den Hela Baumarkt

Der Hela Baumarkt wird in der Regel auch als Profi-Fachmarktzentrum bezeichnet. Er gehört heute zur bekannten Globus-Gruppe. Bereits 1928 gründete der Kaufmann Franz Bruch
ein Lebensmittelgeschäft in St. Wendel im Saarland. Hieraus entwickelte sich ein Großhandelsunternehmen, welches zunächst als GmbH geführt wurde. Neben einer regen Tätigkeit als SB-Warenhausgesellschaft wurde 1986 der erste Globus-Baumarkt eröffnet. Die Globus Baumärkte sind in Deutschland weit verbreitet. Erst im Juli 2007 übernahm die Globus-Gruppe von der Distributa-Gruppe 33 Hela Großflächenbaumärkte. Zwei von diesen Baumärkten befinden sich in Luxemburg. Heute gehören noch 25 Hela Profizentren zur Globus-Gruppe. Firmensitz ist St. Wendel, wo auch gleichzeitig die Globus-Gruppe ansässig ist.

Die Verbreitung der Hela Baumärkte

Die meisten Hela Baumärkte befinden sich im Saarland. Sie waren hier unter der Leitung der Distributa-Gruppe vor der Übernahme der Globus-Gruppe stark vertreten. Aber auch in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt sind Hela Profimärkte zu finden.

Produktionsangebot

Die Hela Profifachmärkte bieten ein reiches Produktangebot. Neben Sanitärinstallationen, wie Badewannen, Duschen, Waschbecken und hochwertigen Armaturen, findet der Heimwerker hier auch attraktive Badmöbel. Sehr beliebt ist der Bereich Maschinen und Werkzeug. Hier werden die modernsten Elektrowerkzeuge und Handwerkszeug angeboten. Aber auch Baustoffe, Eisenwaren und natürlich die Holzabteilung darf hier nicht unerwähnt bleiben. Daneben bietet der Hela Baumarkt noch eine reiche Auswahl an Fußbodenbelägen, Tapeten, Farben und Zubehör an. Auch Beleuchtungsartikel und Zubehör für die Elektroinstallation sind hier zu finden. Im integrierten Gartenbereich können Pflanzen, Gartengeräte und –werkzeuge gefunden werden. So bietet diese Abteilung

nicht nur Rasenmäher und Rasentrimmer, sondern auch Zäune und Gartenhäuser. Aber auch Dekorationsartikel und Wohntextilien erfreuen sich im Hela Profimarkt einer großen Beliebtheit. Daneben bietet der Baumarkt eine eigene Abteilung für Kfz- und Fahrradzubehör. Einige Märkte verfügen sogar über eine angeschlossene Kfz-Reparaturwerkstatt. Tierfreunde können sich ebenfalls freuen. Neben Aquaristik sind hier Tiernahrung und Tierbedarf zu finden.

Besonderheiten

Die meisten Hela Baumärkte bieten ihren Kunden einen kostenlosen Anhängerverleih für gekaufte Ware an. Ebenso wird auch ein kostenpflichtiger Anlieferservice geboten. In den Profimärkten ist in der Baustoffabteilung auch ein Holzzuschnitt möglich. Mithilfe moderner Farbmischanlagen können sich die Kunden hier auch ihre individuellen Farbwünsche erstellen lassen. Als besonderen Service bieten die Hela Baumärkte auch den kostenpflichtigen Verleih eines Teppichreinigungsgerätes an. Eine weitere Besonderheit ist bei etlichen Baumärkten die integrierte Kfz-Meisterwerkstatt. Dies ist bei anderen Baumärkten anderer Anbieter nicht gegeben. Über eine Stammkundenkarte lassen sich attraktive Rabatte einräumen. So wird bei einem Jahresumsatz von 1.500 Euro ein Bonus von 3 Prozent gewährt. Ab 5.000 Euro Jahresumsatz gibt es sogar einen Rabatt von 10 Prozent.