Hornissenkasten selber bauen

Hornissenkasten selber bauen

Hornissen sind in einigen Regionen bereits vom Aussterben bedroht. Daher gehören diese auch in unseren Gegenden zu den geschützten Arten und dürfen nicht getötet werden.

hornisse2 flViele Menschen halten Hornissen für gefährlich, wobei es sich hier eigentlich um friedliebende Tiere handelt – wenn man sie in Ruhe lässt. Kommt man allerdings in die Nähe ihres Nestes oder bedroht man sie möglicherweise, dann können Hornissen genau wie Bienen oder Wespen gefährlich werden.

Verhalten bei einem Hornissennest

Meiden Sie

daher die Nestgegend weiträumig – mindestens drei Meter und versuchen Sie nicht eigenmächtig das Nest der Hornissen zu zerstören oder diese zu töten. Überlassen Sie die Sache einem Fachmann, welcher das Nest fachmännisch umsiedeln wird. Wenn Sie jedoch ein Herz für Hornissen haben, dann bauen Sie ihnen doch einfach in einer ruhigen abgelegen Lage einen Hornissenkasten.

Bau eines Hornissenkastens

Folgendes benötigen Sie für den Hornissenkasten-Bau:
/>
  •  2 cm dicke Bretter
  •  Nägel
  •  Dachpappe
  •  einen Türverschluss
  •  Werkzeug
So bauen Sie den Hornissenkasten selber

Beachten Sie beim Bau eines Hornissenkastens, dass das Einflugloch als Schlitz eingefügt werden sollte. Dieser sollte in etwa 1,5 cm breit und 10 cm lang sein. Bauen Sie nun einen einfachen Kasten aus den Brettern und belassen Sie einen Abfallspalt im Kastenboden, den Sie im Frühjahr einfach säubern können.

Einfacher ist es natürlich, wenn Sie eine kleine Kunststoffschale am Kastenboden unterbringen, die Sie Kleintierstreu füllen und einfach zum Saisonwechsel ausleeren oder durch eine Neue ersetzen. Im Innenraum des Kastens sollten Sie waagerecht seitliche Leisten anbringen, so entstehen später mehrere Etagen.
hornisse4 fl
Der Innenraum sollte eine Größe von etwa 60 x 27 x 27 Zentimetern besitzen. Versehen Sie das Dach noch mit etwas Dachpappe damit die Hornissen auch bei schlechtem Wetter einen sicheren Unterschlupf besitzen.

Zum Schluss noch ein Brett für die Tür anbringen – hier bietet sich die Verwendung von Scharnieren an und fertig ist der Hornissenkasten. Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie Ihrem Bautrieb und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und den Hornissen eine Luxusunterkunft nach Ihren Wünschen und Vorstellungen bauen.

Wenn der Hornissenkasten fertig ist, sollten Sie diesen in einer ruhigen Gegend an Gemäuern oder am Waldrand in einer Höhe von circa vier Metern anbringen. Richten Sie den Kasten so aus, dass der Einflugschlitz nach Osten zeigt. Außerdem muss die Einflugschneise frei von Ästen sein.

So reinigen Sie den Hornissenkasten

Die ideale Zeit um den Hornissenkasten zu reinigen ist Anfang Mai. Nutzen Sie den Saisonwechsel, sodass Sie freien Zugang zum Nistraum haben. Warten Sie jedoch den April ab, da es durchaus vorkommen kann, dass noch einige Tiere im Hornissenkasten Winterruhe halten.