Wintergarten - Kosten, Bauanleitung, Einrichtung

Es liegt in der Natur der Sache, dass ein Wintergarten zum größten Teil aus Glasflächen besteht. Genau das macht den Reiz des Wintergartens aus: Man ist nicht wetterabhängig und kann sich quasi gut geschützt trotzdem im Tageslicht aufhalten.
Egal, welchen Wintergarten man haben möchte, ob quadratisch, L-förmig, oder einen lang gestreckten Glashaus-Anbau, für jeden Wintergarten gibt es die passenden Türen.
Hausbesitzer, welche einen Wintergarten anbauen lassen möchten, sollten vorab genau die Preise und Kosten der vielen verschiedenen Anbieter vergleichen. Sollte nur wenig oder kein Eigenkapital vorhanden sein, ist es ratsam, eine Baufinanzierung bei einer Bank zu beantragen oder einen eventuell bestehenden Bausparvertrag in Anspruch zu nehmen.
Durch den Anbau eines Wintergartens an neuen oder alten Häusern bekommen diese einen völlig neuen Charakter. Ein Wintergarten bringt modernen Menschen Licht und Raum entgegen, er vergrößert den Wohnraum und belebt das Lebensgefühl der Bewohner.
Die ersten Wintergärten wurden früher aus teuren Glasscheiben und aufwendigen Eisenkonstruktionen gebaut. Heute ist dank neuer Produktionsverfahren der Flachglasherstellung eine Wintergartenverglasung mit Acrylglas erschwinglich geworden.
Die Fronten eines Wintergartens sollten mit Schiebefenstern ausgestattet sein, besser aber noch sind Glasschiebetüren. Sie können im Sommer mit wenigen Handgriffen einfach zur Seite geschoben werden, so hat man immer frische Luft und kann fast in der freien Natur sitzen.
Ein Balkon und ein Wintergarten haben eines gemeinsam, man ist durch die Nutzung der Natur sehr nah. Wie der Name schon sagt, der Wintergarten lässt auch im Winter ein gemütlich warmes Leben im Garten zu.
WintergartenWer sich einmal für einen Wintergarten entschieden hat, wünscht sich im Allgemeinen eine gemütliche, harmonische Verbindung zwischen dem behaglichen Wohnraum einerseits und der Natur auf der anderen Seite.
Wer sich mit dem Gedanken trägt, sich einen Wintergarten zuzulegen, der hat die Qual der Wahl. Denn die vielen unterschiedlichen Formen und Farben, die verschiedenen Materialien usw. machen die Wahl nicht unbedingt leicht.
Der Wintergarten lädt nicht nur im Winter zum gemütlichen Aufenthalt ein. Auch im Sommer lassen sich kühlere Abende oder auch Tage gut im Wintergarten aushalten. Doch speziell in der warmen Jahreszeit sind einem kühlen Tag oft viele heiße vorausgegangen.
KaktusAuf der Suche nach den richtigen Pflanzen für den Wintergarten sollten einige Dinge beachtet werden. Zwar ist es im Wintergarten möglich, auch exotische Pflanzen zum Wachsen und Gedeihen zu bringen, dennoch sollte man vorher genauestens die Temperatur-, Belüftungs- und Lichtverhältnisse prüfen, denn sonst sind die schönen, neu gekauften Pflanzen schon nach kurzer Zeit eingegangen.
Wer den Traum vom eigenen Wintergarten hat, der wird dabei sicher als erstes einmal vergleichen, welche Bauarten es hier gibt. Erst wenn man sich für eine bestimmte Form des Wintergartens entschieden hat, kann man auch den passenden Hersteller finden.
Wer ein schönes kleines eigenes Häuschen hat, der hat zumindest schon einmal über einen Wintergarten nachgedacht. Ein Wintergarten ist ein Anbau am Haus, welcher meistens aus Glas besteht oder viele Fenster hat.
Wer sich einen Wintergarten bauen möchte, der muss sicherlich vorher auch die Finanzen kalkulieren. Es geht darum, wie groß der Grundriss wird, wie die Architektur insgesamt ausfällt, wie die Gestaltung des Wintergartens aussehen soll und wie die Einrichtung, es geht um Farben und darum, wie viel Licht einfallen soll, es geht auch um Vorabkosten für Gebühren und Verwaltung.
Bevor man seinen Wintergarten genießen und bauen kann, gibt es wie bei allen Bauvorhaben auch einige Verwaltungsakte, die man durchlaufen muss.
Der Wintergarten an sich ist eine Möglichkeit, den schweren und stressigen Alltag hinter sich zu lassen. Im Wintergarten kann man sich entspannen, sich mit seinen Kindern zum Hausaufgaben machen treffen und mit seinem Partner den nachmittäglichen Kaffee genießen.
Keine Frage - der Wintergarten ist ein äußerst angenehmer Luxus. Unabhängig von Wind und Wetter lässt sich ein Stückchen Natur, wenn auch hinter Glas, sorglos genießen. Doch was hilft der schönste Wintergarten, wenn die Ideen zur Einrichtung und Gestaltung fehlen?
Wintergärten mit großen GlasflächenDie zur Herstellung von Glas erforderlichen Rohstoffe Quarzsand, Kalk und Soda stehen ausreichend zur Verfügung. Das Fertigungsverfahren wurde über die Jahre optimiert, Glas ist also kein Problem.
Wintergärten benötigen LüftungDie Zufuhr von frischer Außenluft in den Wintergarten ist für Menschen und Pflanzen gleichermaßen wichtig. Während die Belüftung früher weitgehend auf "natürliche" Weise durch Undichtigkeiten des Gebäudes erfolgte, muss heute angesichts gut isolierter Wände und Bauteile gezielt belüftet werden.
Naturstein und Keramikfliesen sind sehr gute Bodenbeläge für WintergärtenDer prinzipielle Bodenaufbau soll hier nicht behandelt werden, er gehört in der Regel zum Lieferumfang des Anbieters, ist kaum zu beeinflussen und von ihm so konzipiert ist, dass er eine Speichermasse für die Wärme darstellt.
Mübel für WintergartenEs ist wie immer, über Geschmack sollte man nicht streiten und für die Möblierung des Wintergartens stehen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Entscheidend ist wieder, Sie ahnen es, richtig ü das Nutzungskonzept.
Holz kann das einzige Trägermaterial für einen Wintergarten sein, es gibt aber auch Materialkombinationen mit Alu und KunststoffWelches ist das günstigste Material für die Trageprofile eines Wintergartens? - Zur Auswahl stehen Aluminium, Holz, die Kombination von Alu und Holz und Kunststoff. Es ist durchaus möglich, dass irgendwo auf dieser Welt auch Stahl oder Edelstahl eingesetzt wird, verbreitet und üblich ist das allerdings nicht.
Bau eines WintergartensEs nutzt Ihnen gar nichts, wenn Ihnen der Wintergarten-Hersteller und/oder die ausführende Firma wohlwollend versprechen, bei rechtlichen Fragen hilfreich zur Seite zu stehen. Wichtig ist, was sie tatsächlich unternehmen.

Wintergarten Sie möchten einen Wintergarten bauen? Dann ist der neue Wintergarten Ratgeber genau das richtige für Sie. Hier erfahren Sie mehr über Materialien, Belüftungs- und Heizungssysteme, sowie Möbel für den Wintergarten. Außerdem haben wir eine Checkliste für Sie, die Ihnen sehr nützlich sei kann, wenn Sie sich Angebote bei einem Hersteller einholen möchten.

Beim Traum vom Wintergarten sollte nicht am falschen Ende gespart werdenDer Bauabnahme-Termin wird auf keinem Fall kurzfristig, also von heute auf morgen vereinbart. Der Termin wird auch nicht für irgendwann, sondern für den Moment, wenn die Ausführungsarbeiten gerade abgeschlossen sind, vereinbart.
Klassischer Wintergarten: Ein Anbau, der sich lohnt, aber seinen Preis hatDie berühmte Frage: Was darf ein Wintergarten kosten? Die oft gegebene Antwort: Es soll nicht an der Qualität gespart werden, ein wenig mehr zu zahlen, kann sich lohnen!
Im Wintergarten möchte man sich ganzjährig wohlfühlenEine Wohnraumerweiterung mittels Wintergarten, der sog. voll beheizte Wintergarten, auch Wohnwintergarten genannt, bei Temperaturen, die nie unter 18°C fallen, ist für tropische Pflanzen ideal.
BelüftungWas ist besser, eine Innen- oder Außenbe- oder –verschattungsanlage, die Be- oder Verschattung  außerhalb oder innerhalb des Wintergartens, das ist die Frage. Wir wissen, dass Lichtstrahlung Glas- und Kunststoffe relativ gut durchdringen kann und beim Auftreffen auf einen Körper von diesem mehr oder weniger absorbiert wird, dabei entsteht Wärme.
Wintergärten sind der Sonne ausgesetzt und heizen sich im Sommer stark auf - Markisen bieten die nötige BeschattungIst die Markise für den Wintergarten vorgesehen, sollten Sie sich immer an den Wintergarten-Anbieter halten. Die Komplettlösung ist schon aus Gründen der Gewährleistung zu bevorzugen. Gehen Sie separate Wege, haben Sie später mit Sicherheit Ärger.
wintergartenDie Anfänge des Wintergartens reichen bis in das 18. Jahrhundert zurück und stammen, so wird jedenfalls behauptet, aus England. Aus früheren Zeiten ist uns die Orangerie ein Begriff.