Garten

Steinsame (Lithodora) – Pflanzen & Schneiden

 © Sunny6 / pixelio.de - Passt auch gut in Steingärten: die Steinsame (Lithodora)

© Sunny6 / pixelio.de – Passt auch gut in Steingärten: die Steinsame (Lithodora)

Besonders gut als Bodendecker und zur Bepflanzung von Steingärten geeignet ist die Steinsame, deren Blüten in der Form ein wenig an Sterne erinnern. Auch zur Begrünung von Mauern oder Hängen findet die Steinsame beste Verwendung.   Zudem wirken die reich blühenden Pflanzen auch schön in Kombination mit Heidepflanzen und sind überdies gefragt im Blumen- bzw. Staudenbeet. Kübelhaltung ist ebenso denkbar. Lithodora wächst, obgleich sie als Zwerggehölz gilt, polsterartig. Von der immergrünen, krautigen Pflanzen gibt es mittlerweile diverse Neuzüchtungen. Auch Stauden der Gattung Lithospermum werden mittlerweile als Steinsamen bezeichnet.

Lithodora – Pflege, œberwintern, Rückschnitt

Generell ist die Steinsame Lithodora recht pflegeleicht. Auch die Gefahr, dass Schnecken Jungpflanzen anfressen, ist recht gering. In der Regel meiden Schnecken hartlaubige Pflanzen wie die Steinsame.

Steinsamen Pflanzen entwickelt sich am besten an einem trockenen, warmen und sonnigen Standort, der zudem windgeschützt ist.

Eine regelmäßige Düngergabe ist empfehlenswert. Bereits beim Pflanzen der Steinsame Lithodora sollte etwas Kompost mit eingearbeitet werden.

Beim Pflanzen des Steinsames in den Garten sollte auf einen nährstoffreichen, gut durchlässigen und wenn möglich sauren Boden geachtet werden.

Besonders markant sind die blauen und weißen Blüten der Steinsame   Lithodora, die sich etwa von Mai bis Juni zahlreich zeigen.

Die Pflanze ist winterhart, wobei in Gegenden mit sehr langen und harten Wintern ein Schutz in Form von etwas Reisig durchaus empfehlenswert ist. In der Regel treiben im Verlauf des Wintern zurückgefrorene Pflanzen im Frühjahr wieder aus.

Wenn gewünscht, kann ein Rückschnitt der Steinsame nach der Blüte oder im zeitigen Frühjahr erfolgen, um die Ausbreitung des Vielblühers einzudämmen.

Vermehrt werden die Pflanzen durch Stecklinge.

Pflanzen sind zumeist für 2-3 Euro im Fachgeschäft und in Gärtnereien erhältlich. Eine große Sortenauswahl findet sich auch online. Die meisten Onlinegartenhandlungen haben Steinsamen Pflanzen im Sortiment.

Lithodora diffusa „Heavenly Blue“

Zu den bekannten Sorten zählt auch die Lithodora diffusa „Heavenly Blue“, deren blaue Blüten beinah mit   Enzian vergleichbar sind. Bis zu 15 cm kann die blühreiche und mehrjährige Pflanze werden. Generell mag die Lithodora diffusa „Heavenly Blue“ wie die meisten Steinsamen sonnige Standorte, sie toleriert jedoch ebenso halbschattige Plätze. Auch die Sorte Heavenly Blue ist winterhart.

Eure Kommentare

1 Kommentar zu “Steinsame (Lithodora) – Pflanzen & Schneiden”

  1. Ich habe „Heavenly Blue“ als Topfpflanzen gekauft. In den ersten Wochen blühten sie wunderbar, doch auf einmal verdorren die Pflanzen allmählich, trotz Wassergabe, und machen den Anschein, einzugehen. Wo könnte das Problem liegen? Der Standort ist sonnig-halbschattig und die Erde eher sauer. Besten Dank für Ihre Ratschläge. Erika Schärer

    Geschrieben von Schärer Erika | 18. Juni 2012, 09:49

Dein Kommentar

Hinweis: Die Redaktion behaelt es sich vor Kommentare, die der Werbung dienen, nicht freizuschalten oder die Werbung aus den Kommentaren zu entfernen.