Pflanzen und Gartentipps

Baumsteigeisen – Tipps für Steigeisen zur Baumpflege

Wer will da mit einer Leiter hinauf? – Baumsteigeisen können sichereren Tritt verschaffen.

Wir haben Baumschnitt en masse vor uns – eine ganze Menge alter Bäume müssen einen Grundschnitt bekommen. Ich bin also dabei, meine Kenntnisse über den Baumschnitt zu ergänzen, da ich bisher nur junge Obstbäume beschnitten habe. Außerdem überlegen wir uns natürlich, wie wir in die Bäume gelangen. Das ganze Grundstück ist noch ziemlich wild – will heißen hügelig. Es gibt wenige Stellen für das sichere Aufstellen einer Leiter.

Baumhöhen sorgen für Diskussionsstoff

Wir sind eine Gruppe von Freunden, die gemeinsam ein Ferienhaus ausbauen und auf Vordermann bringen, und treffen uns gelegentlich zum Essen und Besprechen. Diesmal war also das Baumproblem ein Thema:

    • Erst gingen die Vorschläge munter hin und her: “Es gibt Sicherheitsleitern, die stehen auch auf unebenem Grund ganz fest!” meinte ein Freund. “Wir können doch einfach ein fahrbares Gerüst ausleihen”, schlug ein anderer vor. Nina war mehr für Klettern, sie sei schon als Kind immer auf alle Bäume im Garten gestiegen. Als wir ihr dann vor Augen geführt haben, wie oft sie dann in den Baum müsse, mit Säge und Astschere dabei, hat sie schon ein wenig nachdenklicher dreingeschaut.

 

  • Christian hat beim Stichwort “klettern” auch ganz freudig ausgesehen und nach einer Weile hatte er die geniale Idee: “Wir können das, glaub’ ich, schon machen mit dem Klettern, mit Seilen im Baum, und außerdem werden wir uns Baumsteigeisen beschaffen!” Wir haben dann noch besprochen, dass wir ja nicht unbedingt selbst in die Bäume klettern müssten.
    Wir hatten uns in der letzten Saison bereits nach Hilfe im Ort umgesehen und unter anderem mehrfach einen jungen Mann beschäftigt, der seine Freizeit am liebsten mit Klettern verbringt. Er hat uns eindrucksvoll seine häufigen Touren durch den Kletterwald Usedom beschrieben, ganz bei ihm in der Nähe, aber eigentlich überhaupt keine Herausforderung mehr (für ihn). Der wäre doch genau der richtige Mann, um uns beim “Baumschnitt per Steigeisen” zu unterstützen!

Was nützen Steigeisen?

Dann ging die Diskussion um eine Beschädigung der Bäume mit dem Steigeisen, die Baumsteigeisen hätten vorne spitzes Metall, das die Rinde verletzen könnte. Ich wurde gebeten, mich näher zu erkundigen, das habe ich getan: Ein Baumsteigeisen besteht aus einem Bügel aus Metall, den man sich mit einem Lederteil an die Schuhe schnallen kann. Solche Steigeisen werden in der Baumpflege verwendet, aber auch von Mitarbeitern spezieller Firmen, die bei Wartungsarbeiten Leistungsmasten rauf und runter klettern müssen. Sie haben vorne an der Spitze Dornen, die in das Holz oder die Baumrinde gestochen werden, damit man quasi “am Baum hochlaufen” kann.

    • Diese Dornen verletzen natürlich die Rinde junger Bäume, die noch nicht sehr dick ist. Eigentlich werden diese Baumsteigeisen in der Baumpflege eingesetzt, wenn ein Baum stark beschnitten oder gefällt werden muss. Wenn er sehr ungünstig steht oder eine sehr schmale Krone hat oder einen so aufrechten Wuchs, dass er nicht in einem Stück gefällt werden kann, wird er unter Einsatz von Steigeisen Stück für Stück abgetragen.

 

    • Für die Pflege von Bäumen werden die Steigeisen eher nicht eingesetzt, da es eben zu Rindenverletzungen durch die Steigdornen kommen kann. Bei uns stehen aber alte Buchen und Walnussbäume, die eine sehr dicke und harte Rinde haben. Ich werde noch einen befreundeten Landschaftsarchitekten fragen, aber eigentlich ist nicht vorstellbar, dass eine solche Rinde durch einen Pikser mit einem Steigdorn ernsthaft leidet.

 

  • Ich habe mich auch schon nach Baumsteigeisen umgesehen und bin im Internet fündig geworden. Gut gefallen hat mir ein Schaftsteigeisen mit scharfem Dreikantdorn, das auch in harte und trockene Bäume stechen soll und sehr griffig sein soll. Es hat ein Lederpolster, das außen aus dickem Leder, in der Mitte Filz hat und an der Innenseite weiches Naturleder, dadurch soll es sich dem Bein anpassen. Der Schaft ist aus hochwertigem Aluminium, das Eisen ist höhenverstellbar von ungefähr 40 bis 50 cm Höhe.

Wie geht’s weiter?

Jetzt muss ich nur noch ergründen, ob wir wirklich den Bäumen nicht schaden, dann mache ich mich über die Seilsicherungen kundig, die wir natürlich auch noch brauchen. Und dann kann es endlich losgehen!

Eure Kommentare

1 Kommentar zu “Baumsteigeisen – Tipps für Steigeisen zur Baumpflege”

  1. Hallo,
    Ich Rate von Steigeisen zur Baumpflege ab, weil dadurch der Baum sehr stark geschädigt wird.
    Baumpflege, ob in Seilklettertechnik oder mit der Hebe üben, ist eine Aufgabe für Profis. Diese Profis wissen wie man Bäume nachhaltig schneidet und sind arbeitsschutzmässig geschult. Bauarbeiten gehören zu den gefährlichsten Arbeiten mit etlichen Toten pro Jahr.
    Adressen von professionellen Baumpflegefirmen finden sich in den Gelbe. Seiten. Darauf achten, dass mindestens ein Angestellter Techworker, Treetechnian oder Fachagrarwirt ist.

    Geschrieben von Stephan Dally | 28. März 2012, 19:00

Dein Kommentar

Hinweis: Die Redaktion behaelt es sich vor Kommentare, die der Werbung dienen, nicht freizuschalten oder die Werbung aus den Kommentaren zu entfernen.