Pavillion & Zelte, Gartenzelte

Ein Garten besteht nicht nur aus Gehölzen, Pflanzen, Möbeln und einem Zaun ringsherum. Es gibt da noch eine Menge mehr, womit man ihn gestalten kann. Immer beliebter werden Gartenpavilons. Sie gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Sie unterscheiden sich in Form, Größe, Material und Gestaltung.

In dieser Rubrik geht es aber auch um Partyzelte, Strandkörbe und Mülltonnenverkleidungen.

Gartenpavillon

Der Gartenpavillon ist ein wichtiges Gestaltungselement in jedem Garten. Er dient oft als Überdachung eines Sitzplatzes außerhalb der Terrasse. Das Schöne an den Pavillons ist, dass man sie wunderschön bewachsen lassen kann. Besonders die ohne festes Dach sind dafür toll geeignet. Rosen, Clematis und andere Kletterpflanzen wachsen an den Pfosten empor und bilden ein natürliches Dach. Das dauert zwar einige Jahre, ist aber optisch kaum zu übertreffen, Romantik pur.  Wer eher praktisch veranlagt ist, für den bleibt die Variante mit fest installiertem Dach und abnehmbaren Seitenverkleidungen. Man kann so einen Pavillon auch komplett dicht machen. So ist man vom Wetter unabhängig.

Es gibt sehr unterschiedliche Gartenpavillons. Bei der Auswahl sollte man darüber nachdenken, wozu man ihn haben möchte. Nutzt man ihn oft, dann lohnt sich die hochwertigere Ausstattung und Verarbeitung, die natürlich einen höheren Preis mit sich bringt. Wer nur etwas Schatten benötigt, muss nicht gleich so tief in die Tasche greifen. Angebote gibt es viele. Hier können Sie sich schon mal über die verschiedenen Modelle und Materialien informieren.

Strandkörbe

Auch Strandkörbe werden im Garten immer beliebter. Sie vermitteln ein bisschen Urlaubsfeeling. Allerdings gibt es große Unterschiede bei den Modellen, vor allem auch im Preis. Wer sich da nicht auskennt, ist oft ratlos. Wir haben hier einige Dinge zusammengetragen, welche die Auswahl erleichtern sollen. Wichtig sind auch die Tipps, worauf man beim Kauf achten sollte. Sie sollen schließlich lange Freude an Ihrem Strandkorb haben.

Partyzelte

Partyzelte sind vor allem praktisch. Allerdings sind sie auch optisch in den letzten Jahren deutlich besser geworden. In vielen Gärten werden sie nicht nur für eine Party genutzt, sonders stehen den gesamten Sommer als fester Bestandteil des Gartens zur Verfügung. So ist man immer unabhängig vom Wetter. Gute Partyzelte haben Seitenwände, die bei Bedarf geschlossen werden können. So kann auch Regen eine Feier nicht beeinflussen. Auch hier haben wir die verschiedensten Modelle zusammengetragen. Wer also ein Partyzelt sucht, kann sich hier erst einmal umfassend informeiren.

Mülltonnenboxen

Mülltonenboxen helfen, die ansonsten eher unansehnlichen Müllbehälter verschwinden zu lassen. Sie sind vor allem ein optischer Gewinn. Auch bei den Mülltonnenboxen gibt es zahlreiche Modelle aus unterschiedlichen Materialien. Bevor man kauft, sollte man sich informieren. Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Modelle. Wo liegen ihre Stärken und Schwachpunkte. Lohnt sich eine größere Investition oder tun es die Boxen vom Discounter? Blättern Sie einmal durch. Es lohnt sich.

Wir hoffen, dass die von uns zusammengetragenen Informationen Ihnen bei der Auswahl helfen. Es ist nicht immer einfach, sich zu entscheiden, aber je besser man informiert ist, um so leichter wird es. In diesem Sinne, viel Spaß bei der Auswahl und beim Kauf.
StrandkorbDer Strandkorb ist eine typisch deutsche Erfindung. Während er aber an Nord- und Ostsee, wo er bis vor Jahren hauptsächlich beheimatet war, immer mehr Konkurrenz von so genannten mobilen Strandmuscheln bekommt, erobert er landesweit zunehmend private Gärten und Balkone.
Die Mülltonne ist ein Utensil des täglichen Bedarfs. Trotzdem gehört sie nicht unbedingt zu den schönsten Dingen, die unser Leben begleiten. Natürlich wäre das Fehlen von Mülltonnen eine Katastrophe, aber einen hohen Sympathiewert haben die unansehnlichen Plastikdinger keineswegs.
Die Mülltonne ist einer unserer ständigen Begleiter. Jeden Tag produzieren wir Müll, der irgendwo gesammelt werden muss, bevor er in der Regel einmal wöchentlich von der Müllabfuhr in die Müllverbrennungsanlage befördert wird.
Diese Frage lässt sich keinesfalls pauschal beantworten. Alle Materialien sind sehr gut für eine Mülltonnenbox geeignet. Hier kommt es sicher eher auf den eigenen Geschmack und die Möglichkeiten des Geldbeutels an.
Oft stehen mehrere Mülltonnen am Haus - mit einer Mülltonnenbox kann man sie schön kaschierenMülltonnen sind keine Augenweide und doch sind sie unerlässlich. Wer die Behälter aus optischen Gründen nicht weiter wegstellen möchte, baut sich eine Mülltonnenbox. Ein solches Gehäuse dient nicht nur der Verkleidung der Tonne, sondern auch zu deren Schutz. Eine Holzbox ist für unterschiedlich viele Müllbehälter herstellbar.