1. Registriert seit
    08.02.2018
    Beiträge
    5
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Gartenbewässerung mit Handy/Alexa

    #1
    Hallo Zusammen
    Im Frühjahr diesen Jahres habe ich vor, eine Bewässerungsanlage in meinen Garten einzubauen.

    Ich habe folgendes Hirngespinst:

    Direktleitung mittels Rohr an Garden Ventilbox, dann zwei Ventile ( 1x für Wasserdosen an den Rändern zum Gießen, 1x für drei Rasen-Regner) die Ventile bekommen ja jeweils ein Netzteil. Diese kommen jeweils in Alexa-fähige Steckdosen (TP-Link). Somit könnte ich doch mit dem Handy bzw. mit Alexa die Regner an und ausschalten???

    oder habe ich hier einen Denkfehler drin??

    später soll das ganze mal über Rasberry Pi gesteuert werden!!!

    Spricht etwas dagegen, dass die Ventilbox im Keller ist und nur die zwei Rohre nach außen geleitet werden? Ich habe zufällig ein 100 Loch frei, dann hätte ich doch kein Problem mit Feuchtigkeit!?

    vielen Dank für eure Ratschläge

    Gruß Tom

  2. Avatar von T.Tomberg
    Registriert seit
    12.03.2013
    Ort
    Moers
    Beiträge
    220
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Gartenbewässerung mit Handy/Alexa

    #2
    Hey Tom, nein Du hast keinen Denkfehler. Dies würde so funktionieren. Also ein 24V-Ventil , hier ein 24 Netzteil anschließen und dieses in einen Zwischenstecker. Ich habe dies selber seit letztes Jahr selber so mit Fibaro Zwischenstecker.
    In Zukunft , also diese Saison ändere ich dies aber da ich 5 Ventile benötige und somit auf die smarte 24 V Mehrkanalsteuerung warte.
    Diese wird dann auch über Smartphone steuerbar sein und zusätzlich Feinjustierbar über Feuchtesensoren.
    Ansonsten würde ich 5 Zwischenstecker und 5 Netzteile benötigen, dies wäre albern.
    Klar kannst Du PE Rohr nach außen führen. Rundum halt vernünftig abdichten.


  3. Registriert seit
    08.02.2018
    Beiträge
    5
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Gartenbewässerung mit Handy/Alexa

    #3
    Hallo Tomberg

    Vielen Dank für deine Antwort. Noch ne andere kleine Frage: Kann die Ventilbox von Gardena an die Kellerwand geschraubt werden bzw. macht es was aus, wenn die Ventile nicht waagerecht eingebaut sind???

    Eigentlich benötige ich ja gar keine teure Box, aber ich finde auchh nirgends das Innenleben (Rohrverteiler) zum Kauf!?

    Danke

    Gruß Tom

  4. Avatar von Parzival
    Registriert seit
    13.08.2009
    Ort
    Berliner Stadtrandlage
    Beiträge
    1.418
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Gartenbewässerung mit Handy/Alexa

    #4
    Moin Tom

    Wenn Du die Ventile noch nicht beschafft hast, würde ich noch ein bisschen im Netz stöbern.

    Da gibt es sehr schöne Ventile, die über viele Jahre Dienst tun. Ich habe mich auf Hunter eingeschossen. JAR TOP ist da wohl gerade Stand der Technik. Aber es gibt auch andere Hersteller, die das wunderbar lösen.

    Eine Ventilbox im Keller ist natürlich etwas übertrieben und das nur wegen des Innenlebens?

    Such doch mal unter Magnetventile Montage-Verbindungen. Ich will nicht ständig für Doc Maurer Werbung machen, aber dessen Shop DVS Beregnung ist wirklich mit sehr innovativen Produkten bestückt. Unter anderem auch mit Montagematerial für Magnetventile.
    Wem Kunststoff nicht gefällt, der führt das in Edelstahl aus.

    -ventilstrecke.jpg

    Als ich vor dieser Frage stand, war Kupfer noch die beste Lösung. Und wer auf Nummer Sicher gehen will, kauft sich in Verbindung mit Metallverschraubungen lieber Ventile mit Aussengewinde.
    Eine vorgeschriebene Einbaulage gibt es meines Wissens nicht.

    Viel Glück

    @T.Tomberg.
    Feinjustierbar über Feuchrtesensoren?
    Gibt es da schon konkrete Lösungen? Meine drahtlosen TOROS sind in Deutschland unbezahlbar und die preiswerten US Alternativen darf man nicht einführen. Hast Du da etwas „drahtloses“ im Blick?

  5. Avatar von T.Tomberg
    Registriert seit
    12.03.2013
    Ort
    Moers
    Beiträge
    220
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Gartenbewässerung mit Handy/Alexa

    #5
    Moin, da ich bereits GARDENA Ventile verbaut habe, kann ich natürlich nur von diesen sprechen. Diese funktionieren seit 10 Jahren tadellos.
    Habe bei mir 3 smarte GARDENA Sensoren verbaut. Diese reichen mir dann auch auch für die neue Mehrkanalsteuerung. Hier kann man pro Ventil ein Sensor hinzu fügen. Preis des Sensors auf diversen Seiten ca. 120€.
    Ich habe meine Ventile auch nicht in der Ventilbox sondern im Schacht direkt hinter dem Hauswasserautomaten.

  6. Avatar von Parzival
    Registriert seit
    13.08.2009
    Ort
    Berliner Stadtrandlage
    Beiträge
    1.418
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Gartenbewässerung mit Handy/Alexa

    #6
    Lieber T.Tomberg!

    Diese Smartsensoren sind doch glatt unter meinem Innovations-Radar durchgerutscht.
    Der Funktionsumfang klingt spannend. Die Amazon Rezensionen fallen nach meinem Eindruck sehr gemischt aus.

    Ich würde immer „unterschreiben“, dass GARDENA wirklich innovative Ideen an den Start bringt.
    Über viele Jahre habe ich mit einer Schaltuhr und einem Wasserverteiler mein Bewässerungsproblem gelöst. Mag es am eisenhaltigen Brunnenwasser gelegen haben. Nach zwei/drei Jahren ließ die Zuverlässigkeit nach.

    Was mich auf den ersten Blick bei diesem Sensor irritiert ist, die Bauform. Der Sensor kann also nicht mitten in der Wiese installiert werden. Da würde ich doch gern wissen, ob es feucht genug ist.

    Spannend ist auch die Frage: Was lässt sich mit den Signalen am Gateway machen? Ist das also ein reines GARDENA Thema oder lässt sich das auch in andere Konzepte einbinden?

    Wenn ich die Klagen der Sensorbesitzer lese, geht es häufig um die Messwerte. Die Qualität der Messung und die Reaktionsgeschwindigkeit. Hast Du da schon eigene Erfahrungen?

    Mit meinem ersten TORO (inzwischen gibt es eine Nr 2, weil die Daten eines Sensors nicht repräsentativ sind) habe ich das genauer verfolgt. Er reagiert schnell und liefert „nachvollziehbare Daten“. Man kann seine Wirkung (das Abschalten) verzögern, so daß die Bewässerung der übrigen Stränge noch durchgeführt wird. Das fand ich ziemlich praxisnah…wenn der Sensor nicht im letzten Strang installiert ist.

    Sicher wirst Du Deine drei neuen Freunde mit Saisonbeginn kritisch im Blick behalten. Aus eigenem Interesse und sicher auch für die nächsten Planer, wäre es toll, wenn mal jemand mit kritischem Blick über seine Erfahrungen mit Bodenfeuchtesensoren berichtet.


  7. Registriert seit
    08.02.2018
    Beiträge
    5
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Gartenbewässerung mit Handy/Alexa

    #7
    Tomberg

    Was hast du für Netzteile besorgt? Hast mir einen Link zum Kaufhaus meines Vertrauens?? Die G..... kosten ca. 40.- Euro. Denke des geht auch <10.- Euro.

    Danke Parzival für deine Tipps. Aber bei deiner vorgeschlagenen Firma kostet die Verteilung 200.- Euro aufwärts. Ich werde es erst mal mit Gardenaventilen probieren, man kann ja problemlos auf Hunter umsteigen!

    Danke

  8. Avatar von T.Tomberg
    Registriert seit
    12.03.2013
    Ort
    Moers
    Beiträge
    220
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Gartenbewässerung mit Handy/Alexa

    #8
    Ich habe das GARDENA , da ich eh die Modulare Steuerung habe konnte ich ein Ladegerät ausprobieren.
    Dies ist auch nicht so arg teuer ( um die 20€ +/- 4€ wegen Versand ) Die Artikelnummer ist 1275-00.900.01


  9. Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    WIEN Stadtrandlage
    Beiträge
    35
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Gartenbewässerung mit Handy/Alexa

    #9
    Als Laie denk ich mir. Super : Gut zugänglich. Keine Frostprobleme.
    Aber wenn was schief läuft: Zahlt die Versicherung wenn ich das selbst verlegt habe ?

Ähnliche Themen

  1. Videos vom Handy verknüpfen
    Von Knofilinchen im Forum Supportforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2017, 16:19
  2. handy-Probleme
    Von tina1 im Forum Haus allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 18:01
  3. Einloggen per Handy
    Von Caivallon im Forum Supportforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 08:29
  4. Fotos vom Handy auf den PC?
    Von Urvogel im Forum Supportforum
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 10:45
  5. Kaufhaus Alexa am Alexanderplatz
    Von Sharif im Forum Small-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 17:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •