1. Registriert seit
    18.12.2015
    Beiträge
    1
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Welcher Mähroboter kann das?

    #1
    Hallo zusammen,

    ich hoffe, Ihr könnt mir helfen. Wir haben eine neue flache Rasenfläche mit ca. 150 qm und um diese Rasenfläche sind komplett Rasenkantensteine (20 x 20 cm).

    Jetzt benötigen wir noch den passenden Mähroboter; mit folgenden Anforderungen:
    ===
    1. Der Mähroboter soll ausserhalb der Rasenfläche platziert werden; und zwar direkt hinter den Rasenkantensteinen.
    ===
    2. Der Mähroboter soll die Rasenkante komplett mähen (ohne manuelle Nacharbeit)
    ===

    Welcher Mähroboter kann das zuverlässig?
    Aus der Ladestation über die Rasenkantesteine in den Rasen und dann den Rasen inkl. der Rasenkante sauber mähen.

    Besten Dank.

  2. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #2
    Hallo,
    der Husqvarna 305 oder Gardena R40 würde für diese Aufgabe reichen (die Marke kenne ich zumindest).

    Im Forum gibt es aber auch schon einige Threads zum Mähroboter, evtl helfen diese noch zur Entscheidung.
    Geändert von Commander (25.12.2015 um 12:59 Uhr)

  3. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #3
    Das Alter benötigt zeitgemäße Hilfsmittel:
    Ich kann auch nicht mehr hinter meinem Honda- Mäher herrennen und trage mich mit der Absicht, einen Mähroboter anzuschaffen.
    Mir ist klar, dass ich dafür stark in meine bisherige Gartenstruktur eingreifen und dem effektiven Werkzeug auch effektive Voraussetzungen bieten muss.
    Meine Wiesenflächen betragen etwa 260 qmtr.
    Mit dem Honda brauche ich dafür reichlich 2 Stunden incl. aller kraftraubenden "Pierouetten" und "Hebefiguren", aber das ist für mich nicht mehr lange durchzustehen.
    Mit wem kann ich mich über Grundlagen und Finessen des Robotereinsatzes austauschen?
    Übrigens, Mr. Ditschy, die Threads über Mähroboter habe ich leider nicht gefunden.

  4. Avatar von Parzival
    Registriert seit
    13.08.2009
    Ort
    Berliner Stadtrandlage
    Beiträge
    1.278
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #4
    Lieber Opitzel

    Gern würde ich hinter Dir her schleichen, um zu hören, was man Dir in Sachen Mähroboter so berichtet. Ich hätte einen Einsatzort, an dem ca. 600m³ komfortabel kurz gehalten werden müssten. Erschwerende Bedingungen wären in diesem Fall noch Platanenlaub und Windbruch trockener Äste, die da immer mal wieder auftauchen.

    Ich kenne einen Rasen, auf dem ein Wolf Roboter der ersten Generation Dienst tut. Vielleicht 150 m². Damit ist dieser Wolf an vier Tagen die Woche bis zur vollständigen Batterieentladung beschäftigt. Das Schnittbild scheint passabel, wobei der Rasen insgesamt nicht meinem Standard entsprechen würde.

    Mähroboter-Nutzer schwärmen (so lese ich), dass ihr Rasen dicht geworden sei. Was mag da dicht bedeuten? Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie so ein „Winzling“ mit einer Laufleistung von ca. 2 Stunden mit 600 m² innerhalb von 7 Tagen zurecht kommen will. Gern lese ich mit, wie das für 260m² klappt.


  5. Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    7.891
    Danke/Gefällt mir erhalten
    Geändert von feiveline (29.09.2016 um 07:52 Uhr)

  6. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #6
    Danke.

    Aber warum mein obiger Link nicht geht weis ich auch nicht .... die Suchanzeige hat manchmal so seine Tücken (glaub hatte als Suchtext 'Roboter' und 'Rasen' evtl. noch 'Automower').


    Doch welche Info benötigst du denn noch?


    Mein Rasen wurde zumindest auch nicht dichter (vorallen im Schatten nicht).

  7. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #7
    Danke, fiveline, für die Rekapitulation.
    Da habe ich heute Abend bestimmt Lesestoff!

  8. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #8
    Mr. Ditschy, ich habe noch Fragen zu einigen speziellen Gegebenheiten.
    ZB. habe ich eine lose Hecke zum Nachbargrundstück, die etwa 70 cm vor der Grundstücksgrenze wurzelt. Kann ich diesen "Schlauch" bis zu den nachbarlichen Zaunpfosten ebenfalls mit einem Roboter pflegen?

  9. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #9
    Kommt auch auf die Länge des "Schlauches" an, doch meines Wissens sollten beim Automower 1,5-2,0m Breite eingehalten werden, da der Roboter dies sonst durch zu vieles hin und her recht platt fährt.

    Hab bei mir aber ein ca. 3m langes und 1m Breites Stück, dies mäht er recht gut.

    Evtl. können dies aber andere Roboter Hersteller besser, bei denen kenne ich mich aber nicht aus.

  10. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #10
    Nach den bisher erreichbaren Erkenntnissen bin ich im Moment auch auf dem Automover-Trip.
    Mein "Schlauch" ist etwas länger, aber 1,5 m kann ich anbieten.
    Ich habe jetzt Kontakt mit einem Lieferer, den ich bisher für seriös halte. Den zerre ich nochmal "vor Ort". Danke, Mr. Ditschy!
    Von ihm habe ich den Anhaltspunkt 35 cm Abstand vom Kabel, und das von beiden Seiten, und dazu noch etwa einen halben Meter, damit es keine Informationsüberlagerungen gibt. Mit 1,5 m sollte man demnach auf der sicheren Seite sein.
    Geändert von Opitzel (29.09.2016 um 22:04 Uhr)

  11. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #11
    Wie jetzt, sind es nun 0,7m oder 1,5m Breit? Und wie Lang ist das Stück nun, hast du da wirklich keine ca. Maße?

    Denn das größte Problem ist ja noch, dass der Roboter, wenn der Akku leer ist, aus dem Rasen-Schlauchstück auch wieder heraus findet.
    Und dies geht dann nur mit Suchkabel (darfst aber auch dem Händler glauben).
    Wenn ich dann mal von deinen 70cm ausgehe, könntest du zwar bei 35cm das Suchkabel mittig reinlegen, doch eigentlich wird dies für die Rasenfläche selbst benötigt (dazu muss man aber auch deine ganze Rasenfläche sehen/kennen).

    Doch da du eh mit einem Händler in Kontakt bist, klinke ich mich hier mal aus ...


  12. Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    7.891
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #12
    Zitat Zitat von Mr.Ditschy Beitrag anzeigen
    Doch da du eh mit einem Händler in Kontakt bist, klinke ich mich hier mal aus ...
    Schade...

    Gerade Tipps von Usern die ein solches Teil bereits besitzen und reelle Erfahrungen haben, sind hundertfach besser als ein Händler der (natürlich) etwas verkaufen möchte...
    Und von deren Seite heißt es dann doch schnell mal "klar, das wrd schon gehen, kein Problem..."

  13. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #13
    Genau deshalb halte ich mich hier lieber raus, dem Händler glaubst man dann eh eher, oder einem Mann vom Fach (hatten wir ja schon mal).




    Zitat Zitat von Mr.Ditschy Beitrag anzeigen
    Aber warum mein obiger Link nicht geht weis ich auch nicht .... die Suchanzeige hat manchmal so seine Tücken (glaub hatte als Suchtext 'Roboter' und 'Rasen' evtl. noch 'Automower').

    Hab gerade gesehen, dass mein Link im #2 von der Moderation ggf. geändert wurde, warum weis ich aber nicht.
    Geändert von Mr.Ditschy (30.09.2016 um 08:27 Uhr)


  14. Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    7.891
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #14
    Also ich persönlich höre lieber auf jemanden der eigene Erfahrungen gemacht hat und diese teilt, als auf Verkäufer und/oder Hochglanzprospekte und andere Werbungen...

    Aber wir wollen Opitzels Thread mit dieser Diskussion lieber nicht verwässern...

  15. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #15
    Das genau ist auch mein Standpunkt, Fiveline.
    Eine sehr alte Kundenweisheit lautet: "Jeder Krämer lobt seine Ware!"
    Deshalb mache ich mich möglichst umfangreich sachkundig, was geht und wo es "Zitterstrecken" gibt. Ich will ihn auf eine möglichst günstige Komplettleistung festnageln,
    Innerhalb derer er für Fehlleistung haften muss. Und dabei beiße ich mich nicht an 100 € fest.

  16. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #16
    Die respektable Länge und zunehmende Enge des Schlauchs (anfangs 1,5 m, verjüngend bis 1,1 m) verweisen mich auf Deinen Ratschlag, Mr. Ditschy:
    Ich werde wohl auch nur die ersten 4 m des Schlauchs "befahren, die breiter sind.
    Danke, Mr. Ditschy!

  17. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #17
    Mr. Ditschy, Ossi´s neigen zu revolutionären Handlungen. Und Frauen in potenzierter Form!
    Meine GdT hat mich ins Gebet genommen und mir vorgeworfen, "mit Deinem Anklammern an jeden Halm und jeden Stecken (Stecken!!!!!! hat sie gesagt!!!!!!) streichst Du die Umstellung Deines Gartens für Deine restlichen Gartentage schon wieder zusammen!!"
    Recht hat sie!!
    Ich habe einen Forstdienstleister engagiert, der die "hölzernen Schranken" für den effektiven Einsatz des Mähroboters entfernt.
    Aber was ich aus der "thematischen Wüste" (das war meine Entgegnung) mache, ist kreative Aufgabe für den Winter.
    Vorteil: Jetzt schon sprudeln neue Ideen, wie mein Garten mit diesem technisierten Rahmen "eine Abbildung einer subalpinen bis alpinen Landschaft" BLEIBT!


  18. Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    H - BS Nieders.
    Beiträge
    713
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #18
    Ich habe einen ALKO der eine Randmähfunktion serienmäßig besitzt. Randkabel liegt mit 15cm konkurrenzlos dicht an der gewollten Mähkante. Husquarna und der Billigbruder Gardena aus dem gleichen Haus sowie die "Ambrogio" Brüder Wolf und Stiga mähen an einer Mauer die ersten 30cm nicht.Handmähen ist angesagt.
    Der einzige der noch etwas dichter an die Kante kann ist der Robomow ,ich glaube ca 25cm.Auch er hat eine Randmähfunktion.
    Der Alko benötigt auch kein Suchkabel in der Fläche. Er fährt, wenn 90% der Acculadung verbraucht ist auf dem Randkabel in die Ladestation.
    Dorthin fahren auf unterschiedlichen Wegen auch alle anderen Mäher wenn sie Ladebedarf haben. Irgendwo stehen bleiben sie nur bei einer Störung.

  19. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #19
    Das klingt gut, jedoch finde ich in einem vernünftigen Entfernungsradius lediglich Händler mit einem Serviceprogramm für Husqvarna.
    Mein Trost - die Installation erfolgt erst im Frühjahr - ist, dass der genannte Abstand nur für feste Hindernisse gilt wie Mauern, Wände. Das gilt wohl nicht für Beetränder.

  20. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #20
    Muss man bei einer Mauer nicht immer extra entlangmähen?

    Doch ohne Suchkabel möchte ich keinen Rasenmähroboter mehr haben!
    Denn hatte auch mal so einen, der hat bei Ecken ca. 50cm über das Randkabel ausgeschert, zudem war am Rand dann eine richtige Fahrspur (am Rand hate dieser nicht gemäht).
    Weiter stand die Ladestation blöd am Rasenrand, wo natürlich auch nicht drumrumgemäht wurde (bei Husqvarna steht die z.B. hinter der Rasenkannte).
    Zudem war kein Fernstart möglich, damit er nicht immer vor der selben Stelle anfängt zu mähen (je nach Rasengröße und Winkel ist dies schon sinnvoll).

    Mehr fällt mir gerade nicht ein ... zumindest ging das Teil zurück und hab mir einen mit Suchkabel und Li-Akku gekauft, bin seitdem seeeehr zufrieden.

  21. Avatar von heiteck
    Registriert seit
    15.08.2013
    Ort
    echter Norden
    Beiträge
    403
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #21
    Moin.

    Ich habe mich im Herbst für unseren 300qm Rasen für einen Robomow MC400 entschieden, weil
    > er eine Randmähfunktion hat,
    --- Am Beetrand fährt er auf den Kantensteinen; es bleibt nichts ungemäht.
    --- An Mauern würden 15-20 cm stehen bleiben, wenn ich dort nicht auch Kantensteine hinlegen würde
    > er recht kraftvoll mäht (Fallobst etc.),
    > er recht schnell ist (eine Ausfahrt (100qm, 50 Min.) täglich),
    --- wg. der Kinder am Abend
    > er angemessen leise ist (für mich ab 20m Entfernung nicht mehr hörbar),
    > er mehrere Einstiegspunkte zulässt (Zonen),
    > er recht wendig ist (z.B. eine Sackgasse 70cm breit, 2m tief mäht).
    > Die Ladestation liegt außerhalb des Rasens in einer Ecke.
    > Akku: LiFePO4.

    Ich habe bei einem Händler in Südwestdeutschland gekauft und bin mit dem Service bisher sehr zufrieden: schnelle und kompetente Hilfer per E-Mail und Telefon. Der Händler ist auch Adressat für Service und Reparaturen, d.h. dorthin werden auch die Kunden anderer Online-Händler verwiesen.

    Gruß,
    heiteck.
    Geändert von heiteck (14.12.2016 um 23:46 Uhr)

  22. Avatar von heiteck
    Registriert seit
    15.08.2013
    Ort
    echter Norden
    Beiträge
    403
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #22
    Zwei Bilder zum Thema Wendigkeit und Service:

    Zunächst die schmale Sackgasse:
    -01_hochbeete-und-beet-davor.jpg
    Hier mäht der Roboter beim Randmähen einmal durch, verirrt sich aber nicht beim Flächenmähen in die Enge.

    Man sieht auf dem Bild auch Fahrspuren, die natürlich nicht schön sind.
    Im Gespräch mit dem Händler hat sich aber folgendes ergeben: Mit 1- bis 2-mal täglich Fahren sollten sich normal keine Suren bilden. Bei näherem Hinsehen und auch nach Senden von Bildern an den Händler hat sich folgendes ergeben: Die Spuren bilden sich nur an Stellen mit großem Moosanteil. Moos ist druckempfindlich. Es handelt sich bei den Spuren um Abwesenheit von Moos. Im nächsten Jahr hoffen wir, durch Düngen, Nachsäen und häufiges Mähen (macht der Roboter) das Moos und damit auch die Spuren loszuwerden.

    -05_detail.jpg

    Kann dann ja 'mal berichten.

    Gruß,
    heiteck.

  23. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #23
    Heiteck, das liest sich sehr gut.
    Ich habe meinem potentionellen Händler noch nicht zugesagt, dh. Ich habe noch keine Bestellung aufgegeben. Mit der Marke Husqvarna ist er bei uns der einzige Händler mit Werkstattservice weit und breit
    Die Leistungsfähigkeit seiner Roboter liegt weit über den Anforderungen meiner Grasfläche.
    Und der Preis ist freilich nicht niedrig.
    Sein Vorteil ist, dass er mir den Roboter installiert (incl. Verlegung der Kabel unter die Oberfläche)und wartet.
    Wie zuverlässig ist der Kundendienst , den Dein Händler bietet/vermittelt, wenn das Teil nicht mit eigenem Geschick + Fernanleitung bei einer Havarie wieder in Gang zu setzen ist?
    Ich habe mal gegooglet.
    Mit solch einem Robomov könnte ich eine Menge Geld sparen.

  24. Avatar von heiteck
    Registriert seit
    15.08.2013
    Ort
    echter Norden
    Beiträge
    403
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #24
    Moin Opizel,

    die Robomow-Modelle haben natürlich auch Nachteile, z.B.:
    > etwas lauter als Husqvarna
    > noch nicht so etabliert
    > Rückfahrt am Rand > Gefahr der Spurenbildung
    Auch bzgl. des Messersystems gibt es unterschiedlichste Ansichten. Ich habe mich im roboter-forum.com informiert und beraten lassen. Wir hatten auch einen Husqvarna-Händler hier und haben uns letztendlich auf Grund des Preises entschieden. Soviel Geld wurde mir dann auch nicht auszugeben genehmigt.

    Auf der Robomow-Website gibt's eine Karte mit Händlern, die auch Service anbieten. Im Thüringer Wald ist die Karte aber fast so leer wie bei uns im Norden. Das näheste wäre wohl Hildburghausen ...

    Wenn man sich im roboter-forum.com umliest, wird man auch auf viel Gemecker über den Robomow-Service stoßen. Ich denke, das liegt daran, dass viele Leute die Geräte im billigsten Internet-Shop gekauft haben, dann an die Hotline eines überforderten Auftragsunternehmens geraten sind usw. "Mein" Händler repariert selbst und hat die Lizenz von Robomow dazu. Viele Opfer der Hotline werden dann wohl auch letztendlich an ihn vermittelt. (So stellt er das da.) Ich hatte bisher nur kleine Probleme beim richtigen Einstellen. Da war er immer gut erreichbar und hilfreich. Ich schicke Dir - wenn Du willst - den Link zum Händler per PN.

  25. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #25
    O ja, da würdest Du mir einen großen Gefallen tun, Heiteck!
    Ich habe zwar den Etat " bewilligt bekommen", aufgrund meines Alters und guter Führung ,
    aber es ist schon eine ganz schöne Stange Geld für einen Rentnerhaushalt.
    Und wenn es machbar ist, ....
    Andrerseits sind die mir empfohlenen Geräte mit ihrem Leistungsvermögen ziemlich weit oberhalb meiner Fläche angesiedelt.
    Freilich habe ich auch Wünsche, die nicht ganz ohne sind: Der Roboter soll selbständig zwischen 3 Flächen wechseln, die jeweils einen Höhenunterschied von rund 18 cm haben.
    Und er soll ebenso selbständig dabei zwischen zwei Einzelflächen meine gepflasterte Hofterrasse überqueren. (Die Kabel liegen bereits unter dem Pflaster und die Rampe bzw. ein Pflasteranstieg sind bereits vorbereitet.)
    Und außerdem sind Anstiege zu überwinden, die der Robomow jedoch bewältigen sollte.
    Es ist so, wie es ist, ich kann nicht mehr lange hinter meinem guten Honda- Mäher herrennen.

  26. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #26
    Danke, Heiteck,
    die Tage des Jahresausklangs werden bei mir nicht unproduktiv verstreichen.
    Ich erhoffe mir durch diese Alternative eine vorteilhafte Lösung, so oder so.
    Du hast mich sehr unterstützt.
    Alle guten Wünsche zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel aus dem Thüringer Wald!

  27. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #27
    Damit die Zeit am Ende nicht eng wird und die alten "Krauter" noch nervös werden, am besten jetzt schon meinen lieben Gartenfreunden und Diskussionspartnern, die ja vor allem "-innen" sind, die besten Wünsche zu einem

    harmonischen und beschaulichen Fest und einem guten Rutsch in ein gutes Jahr 2017 voller Glücksmomente, Erfolg und vor allem Gesundheit!


    Frohes Fest GB Pics - GBPicsOnline.com


    Alles alles Gute!

    Euer Opitzel und seine GdT

  28. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #28
    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Es ist so, wie es ist, ich kann nicht mehr lange hinter meinem guten Honda- Mäher herrennen.
    Leider wirst du wie ich und andere auch, erst dann erfahren welcher Mäher tatsächlich der richtige war, wenn er bei dir Einzug erhalten hat und dies Jahr für Jahr tut, was er auch tun soll.
    Wenn du experimentierfreudig bist, kannst du sicher jeden Hersteller nehmen. Doch wenn du Ruhe haben willst, kann ich dir nur ein entsprechendes Husyvarna oder Gardena Modell empfehlen.

    Doch entscheiden musst du selbst ....

  29. Avatar von heiteck
    Registriert seit
    15.08.2013
    Ort
    echter Norden
    Beiträge
    403
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #29
    Da hast Du sicher recht. Ich schrieb ja schon, dass Husqvarna die etabliertere Marke ist. Und die Installation durch einen nahen Händler nimmt diesen bei Problemen eher in die Pflicht ein WWW-Kauf. Sicher bist Du auch der erfahrenere Roboter-User.

    Hinterher ist man immer schlauer und erfährt Probleme, die man vorher gar nicht so bedacht hat ... z.B. bei den kleinen Husqvarna/Gardena-Modellen: http://www.hausgarten.net/gartenforu...ehroboter.html (Rasenrand hat Löcher durch Rasenmähroboter)

    Deshalb fand ich für meine Entscheidung das Lesen und Fragen im Roboter-Forum (Dort gibt es ja auch die Pro- und Kontra-Husqvarna/Gardena-, -Bosch-, -Robomow-, -Worx-, -u.a.-Kämpfer.) wirklich hilfreich. Ich habe von vielen potenziellen Problemen vorab erfahren und diese für meine Situation gewichten können.

    Gruß,
    heiteck.
    Geändert von heiteck (27.12.2016 um 23:23 Uhr)

  30. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #30
    Zitat Zitat von heiteck Beitrag anzeigen
    Hinterher ist man immer schlauer und erfährt Probleme, die man vorher gar nicht so bedacht hat ... z.B. bei den kleinen Husqvarna/Gardena-Modellen: http://www.hausgarten.net/gartenforu...ehroboter.html (Rasenrand hat Löcher durch Rasenmähroboter)

    Doch selbst dieses Problem wirkt sich bei jedem anders aus,
    denn da kommt es in erster Linie auf die Häufigkeit der Wendungen auf Wegplatten an, weiter wie dicht und Gesund dein Rasen im Randbereich wächst.

  31. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #31
    Danke den hilfsbereiten Gartenfreunden, bes. Heitec und Mr. Ditschy, für die wertvollen Tipps. Nach allem Für und wider entschied ich mich für den Husqvarna 310, obwohl er für meine Anwendungsfläche eine Nummer zu groß ist.
    Nach Euren Erfahrungen gaben die beiden getriebenen Räder am Vierrad- Fahrwerk und die navigatorischen Vorteile den Ausschlag. Auch die gute Steigfähigkeit spielt eine Rolle.
    Der werkstattbesitzende Händler am Ort hatte mich vor Ort beraten und wird erbaut sein, dass ich "seine" Ratschläge nun doch beherzigen werde: Ich habe mein Konzept für die gesamte Westseite des Obergartens noch einmal über den Haufen geworfen.
    Den Ausschlag gaben aber Deine vermittelten Erfahrungen mit längeren und womöglich schmalen Durchlässen, Mr. Ditschy. Inzwischen sind die hohen Büsche und 5-m-Bäume an der Westflanke gerodet und wenn der Boden es hergibt, setzt die Um- und Neubepflanzung OHNE Engstellen ein.
    Das Forum und vor allem Ihr habt mir sehr gut weitergeholfen.


  32. Registriert seit
    19.09.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    15
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #32
    Zitat Zitat von feiveline Beitrag anzeigen
    Schade...

    Gerade Tipps von Usern die ein solches Teil bereits besitzen und reelle Erfahrungen haben, sind hundertfach besser als ein Händler der (natürlich) etwas verkaufen möchte...
    Und von deren Seite heißt es dann doch schnell mal "klar, das wrd schon gehen, kein Problem..."
    Es gibt aber auch sehr viele Händler, die einem ein Ausstellungsmodell zum Test vor Ort lassen. Dann kann man den mal 2 Wochen mähen lassen und sehen ob es einem zusagt. Die Händler haben dann halt einen anderen Preis, als Amazon und Co.

  33. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #33
    Vorsicht mit "Preisen von Amazon und Co"!
    Da haben sich angesichts der nicht unansehnlichen Preise des Fachhandels "schwarze Schafe" eingenistet, die u.a. Amazon echte Probleme bereiten.
    Wenn man solche Portale mit ihren "Superpreisen" anklickt, merkt man, dass nicht Amazon, sondern Rosstäuscher z.T. aus Osteuropa dahinter stecken, bei denen auch die Bezahlung "bitte nicht" über das "Amazon- System" laufen soll.
    Wenn man genauer recherchiert, findet man auch die echten Amazon- Angebote, die sich in etwa im Preisniveau des allgemeinen Fachhandels bewegen.
    Vorsicht: "Nepper, Schlepper, Bauernfänger!"

  34. Gesperrt
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    30
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #34
    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Vorsicht mit "Preisen von Amazon und Co"!
    Da haben sich angesichts der nicht unansehnlichen Preise des Fachhandels "schwarze Schafe" eingenistet, die u.a. Amazon echte Probleme bereiten.
    Wenn man solche Portale mit ihren "Superpreisen" anklickt, merkt man, dass nicht Amazon, sondern Rosstäuscher z.T. aus Osteuropa dahinter stecken, bei denen auch die Bezahlung "bitte nicht" über das "Amazon- System" laufen soll.
    Wenn man genauer recherchiert, findet man auch die echten Amazon- Angebote, die sich in etwa im Preisniveau des allgemeinen Fachhandels bewegen.
    Vorsicht: "Nepper, Schlepper, Bauernfänger!"
    Das kann ich so auch nur bestätigen.Auf Amazon muss man mittlerweile schon gut aufpassen von wem man kauft, wenn man nicht abgezockt werden möchte. Mein Mann wollte für unseren Garten vor ca einem Monat ein Notstromaggregat von Honda auf Amazon bestellen, das für gewönhlich gute 1000 Euro kostet, aber (war das einzige aktuelle Angebot) seltsamerweise stand es dann für weniger als 600 Euro drin. Bei genauerem hinsehn, war eben wie Opitzel schon geschrieben hat, zu erkennen dass es sich um ein mehr als unseriöses Angebot aus dem Ausland gehandelt hat. ca 3 - 4 Tage später war das Angebot weg und der normale Preis wieder da

  35. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #35
    Die Fake-Angebote sind ja nichts neues. Dessen Kauf wird aber dann in der Regel von Amazon storniert (wenn man natürlich über Amazon-Daten bezahlt), denn erst dann geht es über deren Schreibtisch und fällt auch auf ... also normalerweise geschieht dies, bevor da Geld fliest.



    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Wenn man genauer recherchiert, findet man auch die echten Amazon- Angebote, die sich in etwa im Preisniveau des allgemeinen Fachhandels bewegen.
    Dies ist bei Husqvarna normal, da die eine Preisbindung haben ...

  36. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #36
    Seit gestern rollt in meinem Garten ein Husqvarna 315.
    Bis jetzt erfüllt er alle meine Erwartungen.
    Wenn Ihr Hilfeschreie hört, die Ihr nicht einordnen könnt:
    Sie könnten von mir sein!

  37. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #37
    "Hilfeschrei" nicht gleich zu Anfang meiner Roboter gestützten Mäherlaufbahn!
    Aber
    wie haltet Ihr es mit dem Düngen?
    Ich muss düngen, um das Moos und einige Unkräuter im Griff zu behalten.
    Düngt Ihr die Flächen überhaupt?
    Wenn ja, wann und wie oft?
    Und wie reagiert der Roboter auf die Düngesalze?
    Schaltet Ihr den Roboter nach dem Düngen für einige Tage ab?
    Ihr wisst, wie wichtig mir praktische Erfahrungen sind.
    Ansonsten Frohe Ostern und einen liebevollen Osterhasen.

  38. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #38
    Glückwunsch zum Roboter.



    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Ihr wisst, wie wichtig mir praktische Erfahrungen sind.

    Ich dünge nicht.
    Wenn ich es mir recht überlege, hab ich seit der Roboter mäht, kein Moos mehr entfernt > natürlich nicht weil es mich nicht mehr stört, sondern weil keins mehr da ist!

    Das ständige mähen/mulchen spendet dem Rasen ja genügend Nährstoffe .... kommt aber auch auf dein Untergrung/Erde an.

  39. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #39
    Das erfreut mir Seele und Herz, Mr. Ditschy!!
    Eigentlich hatte ich mir diese Auswirkung ja erhofft, aber man kann sich das eben schwer vorstellen: Dass das Moos verschwindet, ohne dass das Graswachstum mittels gräserstärkender Düngung stimuliert wird.
    Jedenfalls machst Du mir mit Deinen Erfahrungen Mut!

  40. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #40
    Jedenfalls habe ich meinen Händler angerufen, der keine Bedenken hat bei Kontakt des Roboters mit mineralischen Düngern.
    Er selbst düngt auch um das Gras gegenüber Moos und schwindenden Unkräutern zu bevorteilen.

  41. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #41
    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Eigentlich hatte ich mir diese Auswirkung ja erhofft, aber man kann sich das eben schwer vorstellen: Dass das Moos verschwindet, ohne dass das Graswachstum mittels gräserstärkender Düngung stimuliert wird.

    Wie gesagt kommt es auf die Bodenbeschaffenheit und auch den Rasen selbst an ... zumindest wenn der Rasen jeden oder jeden zweiten Tag geschnitten wird, bekommt der genügend Stimulierung!


    Was du aber auch schnell merken könntest/wirst, ist dass der Rasen (Grasnarbe) mit nach oben wächst ...

  42. Avatar von heiteck
    Registriert seit
    15.08.2013
    Ort
    echter Norden
    Beiträge
    403
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #42
    Bin ja erst seit Herbst 2016 Roboter-Anwender. Mal sehen, wie es dem Moos in diesem Jahr ergeht.
    Bisher hatten wir das Düngen unterlassen, damit wir nicht zu viel mähen müssen. Das entfällt nun. Ich habe Ende März zum ersten Mal gedüngt - als Startdüngung sozusagen. Die Empfehlungen reichen von "gar nicht mehr düngen" bis "eine der vier Düngungen auslassen". Mein Händler meint, es reiche dann alle paar Jehr 'mal zu düngen.

    Gruß,
    heiteck.

  43. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #43
    Und das bedeutet ....?
    Mr. Ditschy, entschuldige meine Begriffsstutzigkeit!

  44. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #44
    Heiteck, mein Händler empfielt mir, zur Förderung des Graswachstums weiter zu düngen und damit Moos und viele Unkräuter in den Nachteil zu versetzen. Mit der Zeit würde sich die Grasfläche selbstreinigen.
    Und der Dünger greife den Roboter nicht an.
    Erstmal klingt das für mich logisch.

  45. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #45
    Ein Händler empfiehlt immer das, was er verkaufen kann!


    Doch was verstehst du nicht?

  46. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #46
    Dass die Grasnarbe mit nach oben wächst, und ob daraus Beeinträchtigungen entstehen können.

  47. Avatar von Mr.Ditschy
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    5.244
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #47
    Wenn der Roboter nur auf dem Rasen fährt eher nicht ... nur ggf. am Randbereich, oder wenn Wege usw. durch den Rasen gehen, werden die halt tiefer oder der Rasen höher.
    So zumindest meine Erfahrung. Hab zum Teil schon nach ordentlichen Regenwetter den Randbereich mit einem schweren Vorschlaghammer nach unten gestampft ... aber wenn nur alle paar Jahre.

  48. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #48
    Ah so, danke! Jetzt ist bei mir der Groschen gefallen.

  49. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.072
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #49
    Ich habe mir bei A..... jetzt Rasenschutzgitter aus Plastikmaterial angeschaut.
    Um den Standort des Ladegeräts war nur sehr wenig Gras aufgelaufen und wenige Betriebstage beim jetzigen Problemwetter haben ausgereicht, um das Bisschen Gras trotz gewalzten Bodens unter zu buttern.
    Ich glaube, ohne Unterstützung durch so ein Rasenschutzgitter wird auch kaum etwas wachsen.
    Kann mir dazu jemand hilfreiche Tipps geben?

  50. Avatar von heiteck
    Registriert seit
    15.08.2013
    Ort
    echter Norden
    Beiträge
    403
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Welcher Mähroboter kann das?

    #50

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Welcher Grill?
    Von MamyBlue im Forum Gartenfreunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 19:18
  2. welcher Rasen und welcher Starterdünger?
    Von phobos im Forum Rasen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 09:00
  3. Welcher Baum ist das?
    Von luise-ac im Forum Wie heißt diese Pflanze?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 19:15
  4. Welcher Zaun?
    Von Unregistriert im Forum Haus allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 12:18
  5. Ja, nur welcher?
    Von Montag im Forum Wie heißt diese Pflanze?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 23:25
  6. Welcher Kompost ist welcher?
    Von Liesbet70 im Forum Gartenpflege allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 23:17
  7. Welcher Samen welcher Dünger??
    Von moppel im Forum Rasen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 11:37
  8. Welcher Rasenmäher
    Von dhuelsermann im Forum Rasen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 15:36
  9. welcher Häcksler
    Von Olga im Forum Gartenarbeit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 10:24
  10. Bin die Neue :-))
    Von sahnekirsche im Forum Small-Talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 19:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •