1. Avatar von Wasserlinse
    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Beiträge
    1.713
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #801
    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Wer kennt diesen Früchte tragenden Busch?
    Er steht in einem Arrangement blühender Pflanzen,
    könnte also ein blühendes Gehölz sein.
    Anhang 603550
    Ein japanischer Hartriegel vielleicht?

  2. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.237
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #802
    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Frage an die Hortensienfeen:
    Ich möchte einige überalterte kleiner wüchsige Yakoshimanum- Rhodos durch Hortensien ersetzen.
    Lohnt sich deren Pflanzung in diesem Jahr noch, oder würdet Ihr lieber das Frühjahr abwarten?
    Die Rhodos sind leider nach diesem Sommer Päppelfälle, ihnen fehlt auch der lichte Schatten der zu hochgewordenen und entfernten losen Hecke, und ich selbst brächte jetzt Kraft und Lust für die Aktion auf.
    Opitzel, Kraft und Lust klingt einfach wunderbar. Und Hortensien sind ganz wunderbare und dekorative Pflanzen. Du musst Dir allerdings darüber klar sein, dass sie wahre Säufer sind. Steckt ja schon im Namen drin: Hydrangea. Und die wollen auch Regenwasser! Man muss schon Arbeit in die Pflege stecken...
    Wenn der lichte Schatten fehlt, solltest Du vielleicht nach Sorten schauen, die sonnenverträglicher sind.

    Hab hier mal einen Link für Dich.

  3. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #803
    Danke für den Link, Orangina.
    Er enthält ja ein schönes kompaktes Kompendium der Hortensienpflege.
    Mein Problem ist halt:
    Fange ich mit den Hortensien am nunmehr sonnigen Standort noch dieses Jahr an oder ist eine Frühjahrspflanzung Erfolg versprechender?
    (Wie ich mich kenne, tun mir dann auch schon wieder die Yagoshimanum- Rhodo's Leid. Jetzt sind sie derart Hitze gebeutelt, dass mir der Schritt leichter fiele.)
    Eine Pinky Winky an einem benachbarten Standort fühlt sich offensichtlich trotz der heurigen Hitze recht wohl.

  4. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #804
    Da hab ich doch gleich "nach- gegooglet", Linserich!! Leider fand ich keine Abbildung, jedoch den Hinweis auf "himbeerähnliche Früchte". Ich glaube, Du hast mich auf die richtige Spur gebracht.
    Derzeit versuche ich, den Chef des städtischen Gartenbauamtes ans Telefon zu bekommen.

  5. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #805
    Da hab ich doch gleich "nach- gegooglet", Linserich!! Leider fand ich keine Abbildung, jedoch den Hinweis auf "himbeerähnliche Früchte". Ich glaube, Du hast mich auf die richtige Spur gebracht.
    Derzeit versuche ich, den Chef des städtischen Gartenbauamtes ans Telefon zu bekommen.

  6. Avatar von Wasserlinse
    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Beiträge
    1.713
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #806
    Wenn du "japanischer Hartriegel" eingibst und die Bildersuche aktivierst, solltest du eigentlich viele Bilder mit Früchten finden?

  7. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #807
    Richtig, Linserich!
    Ich Dummling kannte die Funktion "Bilder aktivieren" nicht und musste mit dem vorlieb nehmen, was mir ohne diese angeboten wurde.
    Jetzt werde ich mich per optidschen Vergleichs in die Nähe meines "Findlings" tasten.
    Wieder was dazu gelernt!!

  8. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #808
    Ein sehr kluger Mensch hat den Gedanken erörtert, dass wir Menschen uns in der Gegenwart und noch mehr in einer noch vor uns stehenden Zeit nicht zurecht finden, wenn wir unsere Wurzeln, unsere Vergangenheit, nicht kennen oder gar missachten.
    Wahre Worte, die auch von gesellschaftliche Verantwortung tragenden Politikern introvertiert werden müssten!
    Ich habe daher die Beiträge nachgelesen, die ganz am Beginn dieses Threads stehen. Für mich wollte ich bewerten, wie mich persönlich die Beiträge hier vorangebracht haben.
    Und ja, vieles, was ich zB. im Post 18 fast programmatisch niedergeschrieben habe, wurde verwirklicht.
    Mit einigen Problemen plage ich mich heute noch herum, zB. die passenden hohen Pflanzen zu finden, die etwa mit bodendeckenden Rosetten ihren Standort selbst sauber halten und zu deren Pflege ich mein "edelstahlbewehrtes Fahrgestell" viel seltener in Bodennähe strapazieren muss. Sie sollten ja gleichzeitig auch den dubalpinen bzw. Mittelgebirgscharakter meines Landschaftsgartens sichtbsr machen.
    Ich musste erkennen, dass meine Artenkenntnis dazu nur unzureichend ausgestattet ist, und lerne seither fast monatlich dazu. Auch Fehlbewertung des Charakters vorhandener und liebgewonnener Pflanzen wie meiner Storchschnäbel erwies sich als Hemmnis.
    Langsam komme ich auch inhaltlich meiner Zielstellung näher, und ich bin sehr dankbar für das vielfältige Mitdenken und Unterstützen mittels Pflanzen- und Samensendungen.
    So, wie mein Garten jetzt gestaltet ist, bzw. wie er nach den nächsten Korrekturen sein wird, kann ich ihn noch längere Zeit bewältigen.
    Opitzel gärtnert weiter!!

  9. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #809
    Beim Googlen nach Katzenfee's Rittersporn- Alternative Drachenkopf stieß ich auf den für mich neuen Begriff "semiarid" für Klimazonen mit begrenzter Niederschlagshäufigkeit.
    Nach allem, was ich bisher über die mögliche klimatische Zukunft gelesen habe, müssen wir in Mitteldeutschland uns wohl darauf einstellen.

  10. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #810
    Kennt Ihr die RUWI- Hacke?
    Da hat sich ein 79- jähriger Gartenfreund mit einer Erfindung in die "Höhle der Löwen" gewagt und hat sich um die Förderung zur Überführung in die Produktion beworben.
    Er hat das Gremium überzeugt:
    Er wurde der derzeit wohl älteste Jungunternehmer Deutschlands.
    Der Praktiker zeigte ein langstieliges Gartengerät, mit dem man per sé 8 (acht!) verschiedene häufige Tätigkeiten ausführen kann. (Ohne Umrüstung oder Zusatzgerät)
    Ich hatte gestern Gelegenheit, eine solche RUWI- Hacke zu erstehen.
    Und ich bin gespannt, wie sie meinem alten Leib bei der Gartenarbeit wohltuen wird.
    Opitzel organisiert seinen Altersgarten!-20180914_161735.jpg


  11. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    35
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #811
    Hallo Opizel, wundet mich nun dass du den Begriff“ semiarid „ nicht kennst. semi = halb, arid = trocken. Also noch keinen Wüstenstatus, aber auf dem Weg dahin. L.g. Ute

  12. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #812
    Danke, Limonella,
    soweit reicht mein lange zurück liegendes Kleines Latinum noch.
    Nicht bekannt war mir allerdings, dass dies eine offizielle Kategorie ist.
    Meine Neugier ist geweckt, und ich werde mal an den Forstleuten "horchen",
    die bei ihren Entwürfen für den "Thüringer Wald der Zukunft" genau von solchen Gegebenheiten ausgehen.
    Da gibt es ja sogar welche, die behaupten,
    der "Kyrill" sei gerade rechtzeitig gekommen, um noch großräumige Veränderungen vornehmen zu können.


  13. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    35
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #813
    Hallo, lieber Opitzel, ich wollte dir nicht zu nahe treten.
    Ich habe weder das kleine, geschweige denn das große Latinum. Im Gegensatz zu dir. Wahrscheinlich.
    Aber der Ausdruck „ semiarid“ besteht durchaus bei den Botanikern. L.G. Ute


  14. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    35
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #814
    Und Geologen, bei denen dieser Begriff auch geläufig ist und von denen ( Familie) ich dies auch gelernt habe. Soll nur eine Berichtigung sein. Schönes Wochenende in den thüringer Wald aus dem Odenwald.

  15. Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    Beiträge
    2.110
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #815
    Zitat Zitat von Limonella Beitrag anzeigen
    Aber der Ausdruck „ semiarid“ besteht durchaus bei den Botanikern.
    Mhm...sind wir denn alle Geologen oder Botaniker, "nur" weil wir einen Garten, Balkon oder eine Kräuterparade in der Küche stehen haben?

    Ich kannte semi, klar als Wort aus der Biologie, aber arid??? Hat mir ect überhaupt nichts gesagt. Warum auch? Steppe, Prärie, Wüstenlandschaft. Das sind Begrifflichkeiten mit denen ich mich eigentlich noch nicht auseinander setzen musste.

    Opitzel, auch diese "kleinen Begriffe" oder auch Spitzfindigkeiten mit denen du deine (neuen) Informationen hier kund tust, finde ich großartig.
    Dein Schreibstil ist sehr amüsant, prägnant und trotzdem oder gerade deshalb lesenswert!
    Dank dir dafür!

  16. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #816
    Nein, Ute,
    ich habe mich überhaupt nicht auf den Schlips getreten gefühlt!
    Wir haben doch diesen Ausdruck nun gemeinsam geklärt, und jetzt wissen wir hier alle, was semiarid bedeutet.
    Wieder was dazu gelernt.
    Und ich in meinem fortgeschrittenen Alter freue mich sehr darüber, dass ich noch bildungsfähig bin.

  17. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #817
    Danke, Supernovae!
    Ältere Herren sind ja desöfteren dominant und besserwisserisch.
    Ich bin sehr froh über Dein Urteil, dass man mit mir noch ganz normal kommunizieren kann.
    Ich darf deine Aussage umkehren:
    Ich fühle mich in unserem Forum wohl, weil Ihr meine Eigenheiten großzügig hinnehmt, denn die Denkweise und auch ihre Artikulation in den verschiedenen Altersgruppen kann ja tatsächlich Missstimmung erregen.
    Danke an alle meine Gesprächspartner also!!!


  18. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    35
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #818
    Hallo Supernovae,
    Genau wie du auch finde ich Opitzels Schreibstil und seine Wortwahl lesenswert.
    Und nein, nicht jeder Topfgärtner muss den Begriff semiarid kennen. Da ich aber glaube mal gelesen zu haben dass Opitzel zum Einen ü 70 ist, wie ich auch, zudem Lehrer war, hat es mich gewundert.
    Die älteren Lehrer hatten meines Erachtens eine ausgeprägte Allgemeinbildung. Heute ist alles mehr Fachspezifisch .
    Womit ich niemandem zu nahe treten möchte. Allen einen schönen Sonntag.

  19. Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    Beiträge
    2.110
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #819
    Zitat Zitat von Limonella Beitrag anzeigen
    Die älteren Lehrer hatten meines Erachtens eine ausgeprägte Allgemeinbildung.
    Ich glaube, dass wir aneinander vorbei reden...
    Gerade die kleinen Informationen, die Opizel hier kund tut, sind-meiner Empfindung nach- ein großer Gewinn für das allgemeine Schwarmwissen.

    Wissen verbreitet sich nicht durch das Horten von Informationen, sondern durch das Teilen.

  20. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #820
    Ich habe nun mit der neu kreiierten RUWI- Hacke engere Bekanntschaft geschlossen, und ich habe mich um die wetterbedingt monatelang vernachlässigten Übergänge zwischen den Wiesen und Beeten hergemacht.
    Ich mag halt keine vermeidbaren Betonkanten.
    Und ich bin sehr angenehm berührt worden.
    Der 79- jährige Erfinder ist Handwerker und Kleingärtner mit Jahrzehnte langer Erfahrung.
    Das merkt man bei der ersten Handhabung.
    Das Gerät ist ausgewogen, lässt sich ausgezeichnet führen und ließ mich gleich spüren, dass auch betonartig verfestigte Gartenerde unter seinen langen scharf geschliffenen Zacken sich wie Erde anfühlt.
    Durch einfaches Drehen des Stiels stehen die verschiedenen Funktionen zur Verfügung.
    Gräser, auch hochgewachsene Büschel, und Unkräuter wurden mühelos durch die hohen Zacken herausgeschält, wobei die scharfen Seitenkanten für eine recht saubere Rasenkante sorgten. Mit den hohen Zacken kann man Unebenheiten ausgleichen und Wurzeln und abgestorbene Pflanzenteile zusammenharken. Die langen Flächen dienten mir zum Andrücken der Beetkanten.
    Das funktionierte sowohl in dem kleinen schattigen Teil des Gartens als auch unter dem durch volle Sonnenstrahlung und Monate lange Dürre- Einwirkung verhärteten Bereich.Opitzel organisiert seinen Altersgarten!-20180914_161735.jpg
    Mein erster Eindruck:
    Ein sehr brauchbares Gerät für Leute wie mich, die sich nicht gut bücken oder hocken können, und die solche Arbeiten wohl oder übel auf den Knieen ausführen müssten. Die sehr einfache Kombination der Funktionen auf einem leichten und langstieligen Gerät ohne Umbau überzeugte mich von der Sachkunde des Konstrukteurs.
    Jetzt müssten sich die scharfen Kanten nur noch recht lange erhalten, damit sie nicht desöfteren nachgeschliffen werden müssen!!
    Dann ist das MEINE Hacke!!!
    Opitzel organisiert seinen Altersgarten!-20180914_161543.jpg

    Opitzel organisiert seinen Altersgarten!-20180914_161618.jpg

  21. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #821
    Supernovae, die letzten Zeilen Deines letzten post's sind ein regelrechter klassischer Aphorismus!
    Darf ich Dich in Gecko's Zitate- Thread "verewigen"?

  22. Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    Beiträge
    2.110
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #822
    Oh ja...diese Hake habe ich in einem Youtube-Video gesehen-nebst Erfinder und war da schon überzeugend.
    Uriger Mann, mit Sachverstand und gesundheitlichen Problemen, der aus der Not eine Tugend gemacht hat!
    "Die Höhle der Löwen"-Folge dazu habe ich nicht gesehen...aber es scheint ja erfolg gehabt zu haben.
    Über Geld spricht man ja bekanntlich nicht, aber der Preis würde mich schon interessieren

  23. Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    Beiträge
    2.110
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #823
    Ach, Opitzel!
    Es rührt mich wirklich sehr!
    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Darf ich Dich in Gecko's Zitate- Thread "verewigen"?
    Klar, dann gehe ich niemals so ganz...

  24. Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    4.632
    USDA-Klimazone
    6a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #824
    Scheint ein nützliches Gerät zu sein, Erik!
    Wenn deine Erfahrungen damit gut sind,
    lohnt es sich auch sie anzuschaffen.
    Es ist ja leider nicht immer alles funktionell
    was so auf dem Markt angeboten wird.


    LG Katzenfee

  25. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #825
    Supernovae, derzeit wird das Teil zu einem Aktionspreis bei Edeka und wohl auch bei einigen Baumärkten angeboten. Ich habe es bei Edeka für 19,50 € erstanden.
    Ich habe jedoch von Preisvorstellungen um 35 € gehört.
    Bei der derzeitigen Preispolitik auf dem Gartensektor ist das mehr als wahrscheinlich.
    Also spart Schnellsein bares Geld.

  26. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #826
    Wahres Wort, Katzenfee!!
    Zur Qualität- sprich Standfestigkeit der scharf geschliffenen Kanten - kann ich natürlich noch nichts sagen.
    Das Teil ist aus Edelstahl gefertigt und sieht nach sachkundiger Bearbeitung aus. Die Schweißstelle ist einwandfrei und sauber verschliffen. Die Kanten haben ebenfalls einen sauberen Schliff.
    Was das dauerhaft bedeutet, muss sich erweisen. Ich bin gespannt, denn ich wohne im "Solingen des Ostens" und "Stahl" heißt bei mir tatsächlich noch Stahl!

  27. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.259
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Opitzel organisiert seinen Altersgarten!

    #827
    Meine Beetkanten machen enorme Fortschritte trotz des "Dürro- Betons".
    Ich bin ja kein Miesmacher, aber der alte Herr mit seiner Hacke ist auf dem besten Wege, mein stark eingetrübtes Verhältnis zum Status der "deutschen Wertarbeit" aufzupeppen.
    Bis jetzt zeigt Herrn Winklers Hacke keine Schwäche!

Seite 17 von 17 ... 71314151617

Ähnliche Themen

  1. Bei opitzel im Garten
    Von Opitzel im Forum Mein Garten
    Antworten: 5290
    Letzter Beitrag: 19.09.2018, 18:10
  2. Anfänger bräuchte mal Rat bei seinen Weinpflanzen
    Von schorschl im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 14:02
  3. Agapanthus steht auf seinen Wurzeln _ schädlich?
    Von Ursel im Forum Zwiebelpflanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 21:46
  4. Wer seinen Garten liebt...
    Von Angrboda im Forum Mein Garten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 18:31
  5. Gibt mir jemand Samen von seinen Akeleien?
    Von chrisk im Forum Grüne Kleinanzeigen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 23:05
  6. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 19:04
  7. Nachbar verprügelt seinen Hund
    Von Wisteria im Forum Haustiere Forum
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 13:34
  8. Wofür nutzt man seinen Garten?
    Von Sabine68 im Forum Small-Talk
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 23:45
  9. Software-Gartenplanung
    Von Muecklein im Forum Small-Talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 22:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •